Wann wird Kaffee Stark?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nochmal: je kleiner (feiner) der Mahlgrad und damit der gemahlenene Kaffee, desto "intensiver" das Aroma. Umgekehrt, je größer (gröber) der Mahlgrad, desto schwächer das Aroma! Ob das allerdings zu der jeweiligen Art und Röstung des Kaffees paßt, kannst Du nur im Einzelfall testen!

Hallo chipsi91,

die Stärke des Kaffees hängt im wesentlichen von der Pulvermenge ab, aber auch der Mahlgrad hat einen kleinen Einfluss. Prinzipiell wird der Kaffee etwas stärker, wenn sehr fein gemahlen wird ("kleiner Mahlgrad").

Allerdings empfehlen wir gerade bei einem Espresso einen sehr feinen Mahlgrad und bei einem Cafe Crema eher ein etwas gröberes Pulver. 

Viele Grüße, Ihr Siemens Kaffee Team

Je niedriger die Ziffer oder je kleiner (optisch)das Symbol Deines Mahlwerkes wird, desto feiner ist der Mahlgrad. Durch diese "Verdichtung" = feiner Mahlgrad erhält Dein Kaffee auch, im positiven Fall, mehr Aroma oder umgangssprachlich Stärke. Das liegt daran, dass das Wasser sich mehr und vor allem länger mühen muss, durch den gemahlenen Kaffee durchzukommen, und somit mehr Zeit hat, Aromen mitzunehmen.

Was möchtest Du wissen?