Wann muss ich die Folie entfernen (Tattoo)?

5 Antworten

Bei meinem 1. Tattoo hatte ich am 3. Tag mit Folie einen Ausschlag .... Tättowierer hat gemeint, dass das passiert ist weil ich Creme + Folie hatte. Jetzt beim 2. lass ich die Folie während dem Arbeiten (wegen Steinstaub) und während dem Schlafen drauf und sonst brauche ich Creme, wenn ich zuhause bin.

Es kommst erstmal draf an was das für ne folie ist. Wenn das keine 12 tage folie ist würd ich dir raten sie am nächsten morgen abzumachen und mit klaren wasser abzusülen. Was auch wunderbar hilft ist olivenöl ;)

Also ich habe bei meinem Tattoo die Folie nach ca. 30 min verloren :D

Bekannte wechseln die Folie mehrere Tage lang täglich einmal und schwören auf schorflose Wundheilung mit wenig jucken.

Geschmackssache... Ich habe bei all meinen Tattoos spätestens nach 2 bis 3 Std die Folie entfernt, das Tattoo mit klarem Wasser vorsichtig von Farb- und Blutresten gereinigt und eingecreamt. Immer mit tadelloser Wundheilung.

Muss bzw sollte ich nach dem eincremen nochmal eine folie darüber machen? :)

0
@Broken20

Also ich mache das nie, weil ich es einfach mit der Folie extrem unangenehm finde g. Du wirst auch von jedem Tattooierer andere Aussagen zum Thema Pflege hören, das ist klar. Aber wie gesagt, ich hab ingesamt 8 Tattoos (alle zwischen ein und zwei Handflächen groß) und habe sie nur regelmäßig eingecreamt und Morgens und Abends vorsichtig mit einem in klarem Wasser getränkten Küchentuch gesäubert. Danach dann ebenfalls vorsichtig trocken getupft und wieder eingecreamt. Bei mir und meiner Freundin hat es mit diesem Konzept immer mehr als gut geklappt. Auch die Heilung war meist innerhalb von 1 1/2 Wochen vollständig abgeschlossen. Bei kleineren Sachen natürlich früher. Es sollte halt nicht trocken werden. Zu viel Feuchtigkeit wie z.B. Baden oder langes Duschen sollte man natürlich unterlassen.

0

Was möchtest Du wissen?