Wann kann man nach einer Abtreibung/Fehlgeburt sich ein Tattoo stechen lassen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das könntest du theoretisch währenddessen machen... Aber mal ehrlich, ist danach nichts wichtiger als dieses Tattoo?

Sag mal wie alt bist du? Was ist das denn für ein Unsinn! Erst das Baby abtreiben lassen und sich dann "angeblich" ein Tattoo als andenken stechen lassen.? UNNORMAL.

Das ist natürlich eine essentielle Frage die ich mir nach so etwas stellen würde...

Kommentar von BentleyChef
14.12.2015, 14:32

Das ist natürlich auch eine essentielle Antwort, die ich mir auf eine solche Frage wünschen würde.
Grüße, Joachim von Haussstahl

3

Währenddessen. Wenn es um eine Abtreibung geht, auch jederzeit davor.

Klar kannst du das. Nur ich hätte gar keinen Kopf dafür mir ein Tattoo stechen zu lassen

Kommentar von Sharly2704
14.12.2015, 22:58

Es soll als Andenken sein und so verarbeite ich

0

Es gibt aus medizinischer Sicht keine zeitliche Einschränkung bezüglich Tätowierung und Schwangerschaftsabbruch.

Jederzeit. Allerdings hätte ich nach einem solchen Erlebnis sicher andere Gedanken im Kopf!

sofort - solange du keine blutverdünnenden medikamente nimmst!

und du solltest das ganze erst mal richtig sacken lassen... und dann dir ein motiv überlegen. und dir darüber im klaren sein, aber sowas von im klaren,  dass du dann die nächsten jahrezehnte ein tattoo trägst, dass dich ständig und immer daran erinnert  -- zum einen  an eine abtreibung, fehlgeburt, schwangerschaft!!???!!!!   willst du das wirklich????

und zum anderen, wenn ein tattoo, dann käme überhaupt nur ein motiv in frage, dass an das entstandene leben erinnert oder an eine - wenn auch nur kurze zeit- ..... und das sollte ein richtig schönes und entsprechendes motiv sein. hast du ein solches?


Warum sollte es danach eine zeitliche Begrenzung geben? Theoretisch direkt danach.

Ok, dir ist das Kind sch... Egal, und Tattoo's haben bei dir Vorrang.

Naja.. Im Endeffekt sofort denke ich..Frag mal deinen Hautarzt.  

Das geht laut Haut- und Allgemeinärzten leider erst ab einem Jahr nach der Fehlgeburt. Andernfalls würde das Kleine sterben.

Kommentar von Sneeziee
14.12.2015, 16:06

Was ist dass denn für ein Quatsch? Wenn man eine Fehlgeburt hat oder eine Abtreibung vornimmt, ist das Baby bereits tot ...

1
Kommentar von MaggieSimpson91
14.12.2015, 20:05

Ich glaube, das war der springende Punkt. Eine ironische Antwort auf eine völlig unsinnige Frage.

0

Keine zeitliche Befristung. Wenn man sich fit fühlt, kann man sich ein Tattoo stechen lassen.

Was möchtest Du wissen?