Wann kann ich mich beim Friseur beschweren?

10 Antworten

Hallo! Mir ist es einmal ähnlich gegangen, es ist mir auch erst zu Hause aufgefallen, das die Strähnen nicht so waren, wie ich sie gerne gehabt hätte. Ich bin dann wieder hin und habe der Friseuse vernünftig erklärt, was los ist und sie hat dann einen Gutschein ausgestellt, meinte aber, wir sollten vier Wochen warten, damit die Haare nicht so schnell wieder dieser Prozedur unterzogen werden, da blondieren ja nicht gerade "von Pappe" ist. Und beim nächsten Mal wars echt super...also...hingehen und reklamieren, nur sprechenden Leuten kann geholfen werden!!!

Ja, geh zum friseur und beschwer dich, das du deine haare sofort heller haben willst oder dein geld!!!!

naja, entweder möchte dich dieser Friseur als Kunde behalten und vebessert es, oder es ist ein netter und verbessert es auch oder es ist jemand der zu wenig Ahnung hat und denkt "die hat eh bezahlt..." oder experimentiert nochmals mit der chemie, bis deine Haare zu Stroh werden.alles gibt es. also, wenn die etwas sehr schlimmes gamacht hätten, dann kann es sogar als Körperverletzung zählen und kannst die sogar verklagen...weiß auch nicht jeder.

Ich würde schon hingehen und sagen das ich nicht zufrieden bin. Wenn du blonde Strähnen haben wolltest und von denen ist nicht zu sehen find ich persönlich das nicht in Ordnung. Einem guten Friseur ist es immer wichtig seinen Kunden zufriedenzustellen!

Ich würde zum Friseur gehen und ihm, in vernünftigem Ton, meine Meinung erklären. In den meisten Fällen lassen die Leute mit sich reden. Immer getreu dem Motto: "Wie man in den Wald hineinruft, so hallt es heraus", oder so ähnlich...

Was möchtest Du wissen?