Wann kann ich mich beim Friseur beschweren?

10 Antworten

Ich würde auch ganz freundlich aber bestimmend mit dem Friseur sprechen.Ich denke,dass es kein Problem sein wird,dass man Dir entgegenkommt.Gutschein oder gleich nochmal färben.Wobei ich einen Gutschein vorziehen würde,da die Haare nicht angegriffen werden sollen. wenn es jetzt Dein naturton ist,ist es ja halb so schlimm.Aber auf eine Entschädigung würde ich freundlich drängen,denn Du hast ja Dein Haar verändern wollen.

Ich würde schon hingehen und sagen das ich nicht zufrieden bin. Wenn du blonde Strähnen haben wolltest und von denen ist nicht zu sehen find ich persönlich das nicht in Ordnung. Einem guten Friseur ist es immer wichtig seinen Kunden zufriedenzustellen!

naja, entweder möchte dich dieser Friseur als Kunde behalten und vebessert es, oder es ist ein netter und verbessert es auch oder es ist jemand der zu wenig Ahnung hat und denkt "die hat eh bezahlt..." oder experimentiert nochmals mit der chemie, bis deine Haare zu Stroh werden.alles gibt es. also, wenn die etwas sehr schlimmes gamacht hätten, dann kann es sogar als Körperverletzung zählen und kannst die sogar verklagen...weiß auch nicht jeder.

Ich würde zum Friseur gehen und ihm, in vernünftigem Ton, meine Meinung erklären. In den meisten Fällen lassen die Leute mit sich reden. Immer getreu dem Motto: "Wie man in den Wald hineinruft, so hallt es heraus", oder so ähnlich...

Hm..Ist in deinem speziellen Fall schwierig, da du ja mit deiner "Zufriedenhaits-Bekundung" sein Arbeitsergebnis quittiert hast. Alles, was du noch machen kannst, ist, ihn im Wege der Kulanz um Nachbesserung zu bitten.

Was möchtest Du wissen?