Wann ist man zu alt fürs Hochbett?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

geht noch ein bischen 100%
schnell weg damit 0%
zu alt 0%

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
geht noch ein bischen

Es kommt auch drauf an ob es dir z.B. zu klein ist oder schon sehr alt ist und da vielleicht etwas kaputt gehen könnte. Ansonsten würde ich es eigentlich noch behalten, hatte bis 15 eines und habe dann mein Zimmer komplett verändert, also neue Tapete usw. Daher würde ich an deiner Stelle vielleicht noch etwas warten.

es ist nicht zu klein aber eigentlich auch nicht alt ca.10 jahre

0

Was soll das? Bist Du zu feige, Deinen Eltern zu sagen, dass Du lieber kein Hochbett haben möchtest uns suchst Unterstützung im I-net?

Hochbetten haben sich für Kinderzimmer etabliert, weil Kinderzimmer den Ruf haben, nicht gerade riesig zu sein. Darum werden natürlich auch besonders viele Hochbetten mit kindlichem Ambiente angeboten.

Meine Kinder sind erwachsen bzw. fast erwachsen und stehen auf ihre Hochbetten, unter denen jeweils Platz für einen großen Schreibtisch ist. Dadurch wirken die Zimmer etwas geräumiger. Natürlich sind alle kindlichen Accessoirs schon längst abgebaut.

Es gibt keine Altersbeschränkung für ein Hochbett, wenn man mal davon absieht, dass man als Oma oder Opa vielleicht nicht mehr in sein Bett klettern möchte.

ist das unfreundlich gemeint mit dem bist du feige

0
@AnnikaHorse

Ich gebe zu, dass es etwas unfreundlich klingt, war aber gar nicht so gemeint. Die Gleichsetzung Hochbett = kindlich ist ja weit verbreitet. Für die Eltern ist das Abschaffen eines Hochbetts mit finanziellem Aufwand verbunden. Du brauchst ja dann ein neues Bett, oder? Meine Kinder könnten, wenn sie wollten, aus dem Hochbett ein normales Bett machen, hätten dann aber, wie bereits gesagt, weniger Platz in ihren Zimmern.

Mit einem Disney-Prinzessinen-Hochbett sieht es anders aus als mit einem neutral gehaltenen Hochbett. Ein Disney-Hochbett, das ja eindeuig für recht kleine Kinder hergestellt wurde, obwohl auch große Kinder darin Platz hätten, würde ich auch abschaffen wollen.

Der Vorteil, der Deine Eltern sicher auch für ein Hochbett hat entscheiden lassen, liegt halt wirklich in dem Platzgewinn in der Zimmergrundfläche.

Ich hatte als Student den oberen Teil eines Doppelstockbettes. Es gibt also nicht wirklich eine Altersbegrenzung.

0

Ein HOchbett ist nicht unbedingt nur was für Kinder. In kleinen Zimmern ist das einfach platzsparend. Es gibt durchaus auch Erwachsene, die ein Hochbett haben

Hochbett selber bauen - Welche Holzstärke für Bettgestell?

Hallo liebe Leser!

Ich habe für mich ein Hochbett mit einer Liegefläche von 1400 x 2000 mm und einer Höhe von 1600 mm entworfen. Unter dem Bett wird ein Schreibtisch um die Ecke mittels Arbeitsplatten mit einer Tiefe von 600 mm und den Schenkelmaßen von je 2000 mm und 1400 mm eingebaut.

Für den Bettrahmen bin ich allerdings noch unschlüssig, welche dicke der Pfosten bzw. Rahmen ausreicht.

Folgende Hölzer mit Größe habe ich zur Auswahl:

--> 90x90x3000 Kantholz Fichte gehobelt

--> 80x80x3000 Kreuzrahmen Fichte/Tanne

--> 100x100x3000 Kreuzrahmen Fichte/Tanne

--> 60x60x3000 Kreuzrahmen Fichte/Tanne

Nun hätte ich gern mal Eure Meinung gehört bzw. gelesen, welche Größe für den oben genannten Bettrahmen und Betthöhe ausreichend ist, so dass locker eine Gesamtlast von min. 200 kg getragen wird.

Vielen Dank schon im Voraus für Eure Ratschläge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?