Wann ist " in absehbarer Zukunft "?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Allgemeingültige Definition: NEIN! Es ist ein sehr dehnbarer Begriff. Wenn z.B. mein Hund nicht an sein Fressen geht, dann wird er "in absehbaren Zukunft" wieder fressen-> da geht es dann um wenige Stunden. Wenn ich mir ein neues Auto kaufe, wird dieses "in absehbarer Zukunft" auseinanderfallen -> hoffentlich geht es da um einige Jahre. Du siehst also, es gibt a) für jeden Menschen und b) für jedes Problem eine andere Zeitspanne, die mit "in absehbarer Zukunft" umschrieben werden kann. Oft wird die Floskel aber auch benutzt, wenn entweder noch kein Termin feststeht oder dieser Termin nicht genannt werden soll.

Wenn ich in absehbarer Zukunft den Rasen zu mähen verspreche, dann heisst das wohl irgendwann in den nächsten zehn Tagen - wenn die Regierung ankündigt, in absehbarer Zukunft das Rentensystem reformieren zu wollen, dann kann das auch leicht mal vier Jahre dauern.

Irgendwann

gedanklicher Zusatz des Aussprechenden ( wenn ich wüsste wann, würde ich das sagen - oder auch nicht )

in absehbarer zukunft heißt für mich eine überschaubare zeitspanne bezüglich des "problems". ich würde sagen das variert von 1 woche bis 2 jahren.

Wenn ich so einen verqueren Begriff gebrauche, meine ich damit in der Regel "mittelfristig". Was das genau heißt, hängt von der üblichen Zeit für die Aufgabe ab.

Was möchtest Du wissen?