Wann gilt das Abitur als nicht bestanden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also für alle die mal zukünftig mit der Frage in diesem Beitrag landen:

Unabhängig von dem Schnitt den man in Block 1 (alles vor den Abschlussprüfungen), kann man noch problemlos den Abschluss verbauen.

Um das Abitur nun zu bestehen, braucht man nach der Zulassung in Block 2 (die Abschlussprüfungen) insgesamt mindestens 100 Punkte.

Diese erhält man, wenn man in jedem der vier gewählten Abiturfächer eine glatte 4, also 5 Punkte erhält, oder weniger Punkte mit einer anderen der verbliebenen drei Abschlussprüfungen ausgleichen kann (z. B. 4 Punkte im ersten Abiturfach mit 6 Punkten in einem der anderen drei).

So kommt man auf die 100 Punkte (ausgedachte Variable):

Punkte in der jeweiligen Abschlussprüfung multipliziert (mal) mit 5. Das Ergebnis wird mit den anderen drei Ergebnissen addiert.

Beispiel:

Fach 1 "Deutsch LK" schriftlich: 6 Punkte *5 = 30

Fach 2 "Mathe LK" schriftlich: 3 Punkte *5 = 15

Fach 3 "Biologie" schriftlich: 9 Punkte *5 = 45

Fach 4 "Englisch" mündlich: 5 Punkte *5 = 25

30 + 15 + 45 + 25 = 115 (BESTANDEN)

Da hier 115 Punkte erreicht wurden, hat man in diesem Beispiel bestanden (115 >= 100).

Erreicht man weniger Punkte, besteht auch die Möglichkeit zur mündlichen Nachprüfung. Diese finden meist Monate nach den regulären Prüfungen statt und könnten die übrigen Punkte geben, falls noch welche fehlen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Punkte bei einer schlechten Nachprüfung weiter zu verringern.

Gruß

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Eine Frage hätte ich noch: Du hast nur 4 Prüfungsfächer genannt, ich komme aus Niedersachsen und dort hat man 5 Prüfungsfächer. Oder hast du absichtlich nur 4 Prüfungs- fächer aufgeschrieben? :)

1
@Tymoo

Danke für den Stern, gerne beantworte ich dir noch diese Frage. 

Oberes gilt für NRW.

Bei fünf Fächern werden die Prüfungsergebnisse mit 4 statt mit 5 multipliziert. Ansonsten gibt es keinen Unterschied. Demnach besteht hier auch die erwähnte Hürde mit den 100 Punkten.

Beispiel:

Fach 1 "Deutsch LK" schriftlich: 6 Punkte *4  = 24

Fach 2 "Mathe LK" schriftlich: 3 Punkte *412

Fach 3 "Biologie" schriftlich: 9 Punkte *4 36

Fach 4 "Englisch" mündlich: 5 Punkte *420

Fach 5 "Informatik": 9 Punkte *4 = 36

24 + 12 + 36 + 20 + 36 = 128 (BESTANDEN, da 128 >=100)

Gruß und viel Glück

0
@riherz

Was ich jedoch im allgemeinen vergaß: Mit 0 Punkten in einer der Prüfungen ist man immer durchgefallen. Unabhängig davon, ob mit den anderen Fächern die 100-Punkte-Hürde überwunden wird.

0
@riherz

Gilt das auch für Baden-Würtemberg? Dort hat man auch 4 Prüfungsfächer. Also wird da auch jede Note x5 genommen?

0

Wenn Abitur nicht bestanden, mit dem 12. Klasse Zeugnis Ausbildung machen dann studieren?

...zur Frage

Habe ich jetzt mein Abitur nicht bestanden?

ich hab mal eine Frage.. ich habe jetzt alle 5 Prüfungen hinter mir aber ich habe im mündlichen Prüfungsfach nur 3 Punkte bekommen also die Prüfung nicht bestanden . Ich habe nun die angst das ich mein Abi nicht bestehen könnte dadurch weil ich vielleicht in zwei weiteren Prüfungen unterpunktet haben könnte..könnte ich durch eine Nachprüfung trotzdem mein Abitur bestehen ? ich weis das man auf 100 punkte kommen muss..da ich durch die nicht bestanden Prüfungen nicht auf die Punktzahl kommen würde weis ich nicht ob das jetzt das endgültige aus ist oder ob eine Nachprüfung wortwörtlich meinen Hintern retten würde , werde ich denn zur Nachprüfung zugelassen ? Auch mit 3 ml nicht bestanden ? wenn man trotzdem die 100 punkte mit Nachprüfung erreichen könnte ?

Hoffe jemand kann mir helfen

(Ich komme aus Sachsen )

...zur Frage

Abitur NRW - 100 Punkte, aber in beiden LKs weniger als 25?

Hallo! Ich habe eine Frage zum Abitur, und zwar habe ich jetzt bald meine Prüfungen, bin aber nicht allzu gut in der Schule. Man muss ja mindestens insgesamt 100 Punkte haben und in mindestens einem LK 25 Punkte. Doch was wäre wenn ich insgesamt 100 Punkte erreichen würde, aber in beiden LKs weniger als 25 Punkte haben würde? Wäre mein Abi dann gleich nicht bestanden oder würde ich in eine Nachprüfung kommen?

...zur Frage

Wann habe ich mein Abitur bestanden - NRW?

Ich habe eine Frage zum Abi NRW. Um die zulassung fürs Abitur zu bekommen, braucht man mindestens 200 Punkte. Danach muss man um das Abitur zu bestehen mindestens 100 Punkte in den Abi Prüfungen erreichen, darunter muss mindestens eines der beiden LK Fächer die Note 4 (5 Punkte) haben.

Ich habe insgesamt 392 Punkte und somit meine zulassung. Meine Frage wäre folgende: Ich habe Mathe und Physik Lk, wenn ich in beiden Fächern eine 5 schreiben würde und im dritten und vierten fach eine 3+ schreiben würde, hätte ich ja insgesamt 110 Punkte. Die >100 Punkte Grente< wäre erreicht. Ich müsste dann noch in die Nachprüfung, dass weiß ich.

Aber stimmt das so wie ich es geschrieben habe? Oder bin ich direkt schon raus weil ich in einem der LK Fächer nicht die 4 erreicht habe?

...zur Frage

Mathe Abitur - Bestanden trotz 0 Punkte?

Ich war in Mathe schon immer im 1-2 Punkte Bereich und da bald das Mathe Abi ansteht habe ich Angst, dass ich im Abi 0 Punkte schreibe.

Besteht man in Baden-Württemberg sein Abitur wenn man in Mathe 0 Punkte schreibt und in den anderen Fächern keine Unterkurse hat?

...zur Frage

Abitur Nachprüfung NRW: Wie läuft das ab?

Mein Cousin macht dieses Jahr Abitur (hoffentlich). Er ist sich nicht sicher, ob er die 100 Punkte in den Prüfungen geschafft hat. Übermorgen ist Zeugnisausgabe. Hätte er vorher Post bekommen, wenn er nicht bestanden hätte? Hat er nämlich nicht. Und falls er es nicht schafft, Wann sind die Nachprüfungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?