Wann geht man fremd?

10 Antworten

Wenn du jetzt 95 Jahre alt bist, dann spielt das keine Rolle mehr, aber ich glaube du hast dich vertippt (15).

Wann war denn das "damals", dann musst du ihn fragen, warum er sich heimlich mit seiner besten Freundin getroffen hat., vielleicht war es wirklich harmlos, aber warum liest du heimlich die Nachrichten von seiner Mutter?

Fremdgehen wird jeder anders deuten, manche sagen, es ist nichts dabei wenn man sich neben seiner festen Freundin noch mit anderen trifft, bei anderen fängt fremdgehen erst an, wenn man Sex mit jemand hat, dabei

kommt keiner aufs Fremdgehen, wenn er nicht vorher schon bestimmte Gedanken im Kopf hat und wenn man ständig solche Gedanken hat, dann setzt man die auch irgendwann in die Tat um.

Aber Gedanken die kann man auch beeinflussen, ob sich Fremdgehen nur wegen einem Kick rentiert und man vielleicht alles verlieren kann.

Fremdgehen fängt schon im Geistigen bzw. In der reinen Vorstellung an. Muss also noch nichts Konkretes passiert sein. Genügt allein die Vorstellung schon, mit jemand anderen intim zu werden. Daher gibt es vielmehr Fremdgänger als die Welt vermutet.

Fremdgehen würde bedeuten, dass zwischen den beiden wirklich was läuft. Das weißt du nicht genau.

Die Heimlichkeit ist offensichtlich. Ob er gelogen hat, ist aus deiner Fragestellung nicht ersichtlich.

Genau diese Dinge jedoch sind ganz entscheidend. Heimlichkeiten und Lügen zerstören jegliches Vertrauen.

Das ist eine sehr persönliche Frage.

Wenn du es als Fremdgehen siehst, dich betrogen fühlst, dann ist es Fremdgehen. Punkt.

Ich würde sagen, Fremdgehen fängt schon da an wenn man sich eine Beziehung mit einem anderem Menschen vorstellt und wünscht.

Dann sollte man auch so fair sein, die momentane Beziehung zu beenden.

Naja kommt drauf an was sie bei dem Treffen machen wenn sie einfach nur chillen oder so dann ist es kein fremdgehen aber er sollte sowas absprechen

Was möchtest Du wissen?