Wann findet in deutschen IC-Zügen (InterCity, *nicht* ICE!) der Personalwechsel auf einer Fahrt statt?

2 Antworten

Ein Lokführer in Deutschland darf maximal 5 1/2 Stunden am Stück ohne Pause fahren, egal bei welchem Zug (anhalten ist keine Pause). Das wird meist mehr oder weniger ausgenutzt. Für das Zugbegleitpersonal gelten etwas andere Regeln. So ist es möglich, das das Personl von Basel bis Hannover das Selbe ist. Beim Intercity (oder auch ICE) wird meist in Kopfbahnhöfen (z.B. Leipzig, Frankfurt/M, München) der Fahrtrichtungswechsel auch zum Personalwechsel genutzt.

Waruim soll bei solch einer kurzen Fahrt das Personal gewechselt werden? Selbst bei einer Fahrt durch noch mehr Bundesländer ist das nicht nötig.

Ja, ich kenne es z.B. aus RE Zügen, dass dort (afaik) an der Bundeslandgrenze gewechselt wird.

0
@shaze

RE-Züge sind aber eine ganz andere Baustelle, weil auf Bundesländer bezogen.

0

Was möchtest Du wissen?