Wärmflasche in der Mikrowelle heißmachen?

7 Antworten

Ich hab einmal einen alten Teller mit feinem Goldrand in den Mikrowellenherd getan - Daraufhin hat es ordentlich gebrutzelt und danach war der Kondensator hin. Der war fast so teuer wie ein halbes neues Gerät.

Etwas, das mit Wasser gefüllt ist würde ich wegen der explosionsartigen Dampfentwicklung keinesfalls in die Mikrowelle stellen! (Siehe Ei...)

Kornkissen kann ich empfehlen. Das macht meine Frau im Winter immer.

Hast Du kein Kornkissen? Das ist viel angenehmer als eine Wärmflasche, weil sie nachts die Körperwärme behält und nicht so hart ist.

Das kannst Du getrost in die Mikrowelle legen.

Bei Aldi oder Lidl gibt es demnächst (oder schon?) solche Kissen für 2,50 EUR oder so.

Oder sonst näh Dir eins. Geschirrtuch in ein paar Abteilungen abnähen, ca. 1 kg Roggen oder Weizen rein, zunähen, fertig ist das.

Ich kann mir vorstellen, daß das Wasser zu schnell wieder abkühlt, und beim Aufwachen hast Du einen kalten Frosch im Bett.

An sich ist das Aufwärmen der Wärmflasche in der Microwelle kein Problem, man sollte nur ein paar Dinge beachten:

  • Wie schon oft geschrieben sind Metallteile für die Microwelle tabu! Allerdings bestehen die meisten (dm oder schlecker) Wärmflaschen ausschließlich aus Kunststoff, auch am Verschluss.

  • Das Problem mit der "Platzenden Wärmflasche" tritt nur auf, wenn die Wärmflasche übertrieben lang in der Microwelle erhitzt wird, oder wenn die Wärmflasche bis zum Maximum mit Wasser befüllt wurde.

  • Was das zeitliche betrifft, muss man einfach probieren. Mal bei 4 Minuten Anfangen und langsam hocharbeiten. Die handelsüblichen Rechteckigen Wärmflaschen (~20x30cm) sollten nicht länger als 8 Minuten erhitzt werden. Das Wasser darf aber AUF KEINEN FALL kochen!

  • Bei der Befüllung der Wärmflasche mit kaltem Wasser sollte man darauf achten, dass die Wärmflasche nur zu 2/3 befüllt ist, ABER sich trotzdem keine Luft mehr in der Wärmflasche befindet. Hierzu einfach bei der geöffneten Wärmflasche das wasser "oben rausdrücken" und dabei den Stöpsel "unter Wasser" festschrauben. Somit hat man in der Wärmflasche genügend Spielraum für die Ausdehnung der Wassers (und alle Effekte die dazugehören)

  • Falls die Wärmflasche nicht richtig in die Microwelle passt (z.b. sich der Teller nicht mehr drehen kann) immer darauf achten, dass der Verschluss zum Fenster hinzeigt, weil dies in der Regel der Bereich in der Microwelle ist, der am wenigsten erhitzt wird, der Verschluss der Wärmflasche allerdings der Teil, der zuerst an Materialermüdung aufgrund der Erhitzung leidet. Dies kann z.B. durch die schnellere Erhitzung des Klebstoffs am Verschlussbegünstigt werden.

  • Das Wasser kann ohne Weiteres für ein Jahr oder länger in der Wärmflasche bleiben, man sollte nur bedenken, dass die Erhitzung bei geringerer Wassermenge schneller geht, und die Erhitzung mit der Microwelle die Wärmflasche schneller kaputt gehen lässt.

Was passiert, wenn die Wärmflasche trotzdem IN der Microwelle den Geist aufgibt?

  • Bisher sind mir 2 Wärmflaschen in der Microwelle kaputt gegangen. Hierbei sind diese, nicht wie oftmals befürchtet, geplatzt, sondern es ist einfach eine Stelle am Kunststoff zu heiss geworden, und es hat sich ein Leck gebildet, durch welches das Wasser rausläuft. Dies hat sich alles in einem vertretbaren Rahmen bewegt, ohne dass die Microwelle schaden genommen hat. Hier aber nochmal der Hinweis, dass eine extrem lange Dauer der Erhitzung das Loch größer werden lässt, und die Microwelle (durch zu viel auslaufendes Wasser) beschädigen kann.

Bei uns sind seit Jahrzehnten mehrere Wärmflaschen im Microwelleneinsatz, größtenteils halten die Wärmflaschen immernoch gute 10 Jahre.

Weiterhin bleibt natürlich die Wärmflasche bei gleicher Wassermenge und Temperatur, sowie gleichen Umgebungsbedingungen genausolang warm, wie eine herkömmlich mit heißem Wasser befüllte Wärmflasche.

es besteht keine Möglichkeit entstehenden Dampf entweichen zu lassen; zudem hat sie sicher Metallteile, die für die Mikrowelle ungeeignet sind; mach doch das Wasser in der Mikrowelle gesondert heiss und füll es dann ein

hast du mal in ei reingelegt,denke genau ist es mit der wärmeflasche

bezweifle ich !

0

Was möchtest Du wissen?