Vorkaufsrecht Gewerbegebiet?

3 Antworten

Landwirte haben ein gesetzliches Vorkaufsrecht, Gewerbebetrieb?

Du kannst mit der Stadt sprechen, ob seitens der Stadt die Möglichkeit besteht, ob diese ein Vorkaufsrecht nach BauGB ausüben kann. Damit ist dann aber immer noch nicht klar, ob die Stadt an dich weiterverkaufen würde.

Weitere Möglichkeiten sind zumindest mir nicht bekannt.

Wir haben unseren Betrieb seit 1964 (erstansässige Firma dort) in einem Gewerbegebiet. Nun benötigen wir, Aufgrund von Existenzerweiterung mehr Platz.

Ein gängiges Problem.

Nun wurde mir gesagt, dass man ein Vorkaufsrecht bei der Stadt gelten machen kann.

Wenn ein solches von einem Besitzer einem Dritten eingeräumt wird, kann man das, ja. Wo das hier aber der Fall sein soll, erschließt sich mir nicht. Kommunen oder Landwirte haben ggfs. ein Vorkaufsrecht an bestimmten Flächen, aber ganz sicher kein Gewerbebetrieb.

Denn einfach so umziehen ist nicht möglich.

Warum nicht?

Desweiteren ist bei uns in der Gegend kein passende Gewerbegrundstück frei oder das ein Grundstück was adäquat wäre,steht auch nicht zur Verfügung.

Dann müsst ihr halt weiter weg ziehen.

demnächst soll das Nachbargrundstück verkauft werden. Der jetzige Eigentümer möchte oder will nicht an uns verkaufen.

Dazu kann ihn auch niemand zwingen. Sein Eigentum, seine Entscheidung.

Er möchte es an eine Ortsfremde Firma abgeben

Und wer sollte ihn auch daran hindern? Ihr könnt nur versuchen, mit einem höheren Gebot den Zuschlag zu erhalten. Aber wenn der Veräußerer nicht will, dass ihr den Zuschlag bekommt, dann ist das eben so.

Nun wurde mir gesagt, dass man ein Vorkaufsrecht bei der Stadt gelten machen kann. D

Es kann ein Vorkaufsrecht geben aber worauf sollte sich das begründen?

Ich könntet bei der Stadt- ,Kreisverwaltung anfragen welche Möglichkeiten Ihr habt.

Ihr könnt eine Anwalt einschalten um die Frage zu klären.

Was möchtest Du wissen?