Vor und Nachteile im Mittelalter "Leben auf der Burg"

5 Antworten

Alsooo , als Nachteil habe ich jetzt sowas gefunden : Das Leben im Mittelalter war ein Leben auf engstem Raum, was Behausung und Alltag betraf. Dies übertrug sich natürlich auch auf das Leben in den Burgen. Die Einrichtung war karg, Hygiene - im heutigen Sinne - kaum vorhanden und das Klima hatte starken Einfluss auf die Räume und das Leben.

Verglichen mit dem Leben, daß Du von heute gewohnt bist, hatte das leben in einer Burg eigentlich nur Nachteile. Da drinne war es dunkel, feucht und kalt. Es hat gestunken, da es keine richtigen Toiletten gab. Und das Brunnenwasser war auch nicht gerade der Hit. Für sauberes Wasser mußte man die Burg verlassen um im Waldbach halbwegs sauberes Wasser schöpfen zu können. Das Brunnenwasser war nicht selten durch die Latrine verdreckt.

kein internet kein telefon kein handy etc sind keine vorteile?

0
@eletania

Wenn Du dich durch Internet, Telefon und Handy belästigt und gestört fühlst, liegt es doch allein an Dir das abzustellen.

0
@Frage3000

Ach so? Das ist mir neu, daß die Menschen vor 50 Jahren noch in Burgen ohne Telefon und Toilette gelebt haben.

0

vorteile: schutz vor feinden durch erhöhte position, weniger krankheiten durch verseuchtes wasser als in den umliegenden dörfern, schutz bei eroberung im burgfried nachteile: kälte, isolation nach außen, gefangennahme (kein ausweg bei umzingelung und belagerung)

Dir würde ich gern den stern geben wenn ich könnte :)

0

Wie nennt man so was? ->->->

Hey Leute:) Wisst ihr wie man so was nennt: also das ist eine Art Veranstaltung wo sich Schauspieler oder auch Laien treffen und eine bestimmte Zeit so tun als würden sie im Mittelalter Leben. Also ich meine so richtig dass sie z.B. Für eine Woche in einem Mittelalterdorf oder manchmal sogar in einer alten Burg Leben und dann einfach mal z.B. Adelige oder so sind. Ich hoffe ihr wisst was ich meine und danke schon mal im Voraus Eure Allie:)

...zur Frage

Im Mittelalter...!

hallo im Mittelalter wohnten ja die Menschen alle auf engstem Raum zusammen(in der Stadt=Stadtleben) ABer was sind die Vor und Nachteile in dem Leben? Also ich würde es grausamm finden ;D

...zur Frage

Kemenate für Frauen im Mittelalter?

Hallo. Ich muss einen Text über das Leben für die Frauen im Mittelalter schreiben und auch die Kemenate (Raum in der Burg) einbeziehen. Finde im Internet keine ausführliche Seite. Kann mir jemand eine gute Seite verlinken oder einen Text senden?

...zur Frage

Alles rundum Burg/ Burg kaufen,Renovieren,darin leben?

Hallo Zusammen,

Und zwar als kleines Kind hatte ich immer den Traum mal in einer Burg zu leben. Und nun bin ich Erwachsen und nach meinem bisherigen Berufsleben,sieht es mit den Finanzen recht gut aus,um mir diesen Traum in ein paar Jahren zu erfüllen.

Nun surfe ich hier durchs Internet und doch hab ich fragen.. und vielleicht könnt ihr mir bei der Beantwortung helfen.

-Burg kaufen: Ich hab einige Immobilienseiten durchgeschaut,aber irgendwie gibt es nicht allzu viele zu verkaufen oder ich bin auf den verkehrten Seiten unterwegs? Habt ihr gute Tipps wo man schauen kann? (Bisher Exclusive-Immobilien.de/Schlösser-Burgen.net/de/ Engel&Völkers...)

-Burg Unterhaltunskosten: Klar das kommt immer darauf an,in welchem Zustand die Burg ist,ob Sie an die Stadt(Wasserversorgung-Strom) angeschlossen ist etc., nur grob würde mich schon intressieren.Wie die Heizkosten sind,mit was man überhaupt in einer Burg heizt, wie man diese isoliert etc.? Und ich denke mal das man dann auch nur den bewohnten Teil der Burg heizt..

Zudem stehen die Burgen meist unter Denkmalschutz, was für Materialen man da überhaupt verwenden darf?

-Burg leben: Jetzt würde mich noch intressieren ob es möglich ist ein Teil der Burg ohne Probleme zu vermieten? Wenn ich die Besitzerin bin(gekauft). Denn die meisten Burgen sind ja schon recht groß und ich wüsste den Platz auch gut zu nutzen,nur alles mit Sicherheit nicht,darum würde ich dann einen Teil ausbauen und dann vermieten.

Ach und gibt es vielleicht sogar einen professionellen Berater über das Thema "Burg kaufen,darin leben etc"?

Würde mich über Antwort freuen.

Sonnige Grüße vom Bodensee Bella :-)

...zur Frage

Mittelalter; Leben Auf der Burg....

Hey Leute brauche für ein Vortrag in der Klasse Information wie das leben früher auf der Burg war alle Details bitte (: Auch was man früher für strategie beim angriff hatte (:

habs wirklich nötig danke im voraus (-:

...zur Frage

Fragen zum Mittelalter, welche alle zu meinem Buch gehören?

Also ich bin gerade dabei ein neues Buch anzufangen, brauche dazu noch ein paar Infos. Vielleicht könnt ihr mir ja bei einem oder anderem helfen: -Wenn man (kurz nach dem Mittelalter, also so ca. 16/17 Jahrhundert) mit einem Schwert durchbohrt wurde und keine wichtigen Organe beschädigt wurden, konnte man dann überleben? -Wie hoch war die Wahrscheinlichkeit, dass man es konnte? -Wie wurde medizinisch Vorgegangen? -Wie lange dauerte die Vollständige Heilung? -Was gab es damals schon alles für Ausrüstungen für das Pferd? -Was gab es alles für Todesstrafen? -Was musste man getan haben um zum Tode zu verurteilt werden? (Geht das auch, wenn man nur einem Befehl des Königs nicht befolgt?) -Wurden im Krieg auch andere Burgen/Länder um Hilfe gebeten? -Was aßen Ritter/Soldaten/Krieger usw. Auf irgendwelchen Reisen? -Welche Bezeichnung eignet sich, von den vorigen Beispielen, am ehesten? -Gab es Ritter nur im Mittelalter? -Welche Pferderassen waren für den Krieg beliebt? -Was gab es alles für Waffen? -Und zu guter Letzt noch eure Meinung: Ginge es wenn eine Frau Herrführer wäre? Denn ja ich weiß, dass das früher nicht so war, aber es ist ja auch nur ein Buch und in anderen Büchern kommen ja auch so Dinge wie Vampiere, Monster, Feen ... vor.

So das wars. Hoffe ihr könnt mir wenigstens ein bisschen helfen. Und weil man ein paar Fragen nur beantworten kann, wenn man den Inhalt des Buches weiß, schreibe ich den auch noch dazu: Also eine Burg wird von Kreaturen angegriffen, weshalb sie sich dazu entschließen, eine andere Burg um Hilfe zu bitten. Natürlich hilft die andere Burg ihnen dann auch. Und genau hier kommt dann der weiblich Herrführer vor, der der anderen Burg auch hilft. Also kämpfen sie gegen die Kreaturen, verlieren und flüchten. Dann kommen andere von der Burg, die zur Hilfe kam, und wollen das ihre Kämpfer wieder zurück kommen. Die weibliche Herrführerin widersetzt sich und zieht wieder in den Krieg...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?