Von Realschule nach Gymnasium wechseln! Notendurchschnitt? :)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du von der Realschule aufs Gymi willst musst du nochmal ein Jahr wiederholen mach deinen realschulabschluss und geh dann auf eine FACHOBERSCHULE (FOS) dort kannst du dann dein regel abi machne und hast einen einfacheren weg zwar nicht geschenckt aber besser da man auf der Fos viel Praktische erfahrung sammelt da man in halbes Jahr pratikum hat lohn sich echt da in manchen Berufen darauf geachtet wird was du für ein Abi hast und das Fachabi von der FOs erwünscht ist da man damit schon praktische erfahrung gesammelt hatt

eig. 2,0 aber nach der 7. Klasse darf man eig. nicht mehr wechseln[so wie ich das weiß] Man darf eig nur nach der 4.Klasse nach der 6. Klasse und nach der 10. Klasse aber ich will ja jetzt auch wechseln und bin noch nie sitzen geblieben ^^ und musste auch nich keine Klasse wiederholen ^^

Aber ich hoffe du schaffst das ^^Sei einfach gut und sprich deine Eltern darauf an ^^

2,5 brauchst du. Aber was ich nicht verstehe du bist in der 7 (!) Klasse durchgefallen und willst dann ins Gymnasium wechseln?! Du weißt schon das Gymnasium deutlich schwerer ist oder? :D

"ich möchte mich jetzt gaanz viel anstrengen und die nächstes jahr in der achten klasse sehr gute noten schreiben um aufs gymnasium zu kommen."

Allein schon dieser Satz sagt alles.

SofiaEnqel 17.09.2011, 23:45

hab ich mich eben verschrieben, was ist daran so schlimm?! jeder macht fehler und komm dir jetzt nicht so schlauf vor eyy -.-'

0
kittenlove 17.09.2011, 23:55
@SofiaEnqel

Wenn du jetzt auf der Realschule schon so schlecht bist, dass du wiederholen musst, wirst du auf dem Gymnasium deinen Untergang erleben, glaube mir, ich bin Gymnasiast & weiß, wovon ich spreche.

0

Was möchtest Du wissen?