video mit yahoo senden

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten Video-Formate sind bereits in sich komprimiert, deshalb bringen normale Komprimierprogramme (Zip, Rar, usw.) nichts oder zumindest nicht viel.

Wenn du das Video kleiner machen willst, musst du es in ein anderes Format konvertieren oder die Auflösung reduzieren, also umcodieren. Damit verringert sich natürlich die Qualität...

Das 2. Problem, dass du ansprichst ist, dass viele (wohl die meisten) Email-Provider die maximale Größe einer Email beschränken (ich habe keinen Yahoo-Account und kann dir deshalb nicht sagen, welche maximale Größe die zulassen). Um das zu umgehen, kannst du die Email teilen. Für Anhänge wie deinem Video gibt es spezielle (kleine) Programme, die aus einer großen Datei mehrere kleine machen...

Die eleganteste Lösung für dein Problem wäre allerdings meiner Meinung nach, wenn du dir eine Site mit Online-Storage suchst, auf die du dein Video hochlädst und dann einen Link in deiner Email verschickst. Das hat mehrer Vorteile:

  • Du kannst den Link an mehrere Leute schicken, ohne dass jedesmal 235MB über das Netz gejagt werden.
  • Nicht jeder Empfänger muß das Video wirklich runterladen.
  • Du kannst das Video in voller Schönheit einstellen oder sogar in verschiedenen Größen.
  • Du hast gleichzeitig ein Backup deiner Videos

Bei der Auswahl eines Providers von Online-Storage musst du bei Videos allerdings auf ein paar Dinge achten. Wichtig ist in deinem Fall vor Allem, dass der Provider keine Grenzen auf die Dateigröße hat. Adrive (50GB frei, mehr gegen Einwurf von Münzen) dürfte z.B. auf deine Anforderungen passen. Skydrive (von Microsoft, 25GB frei) hat z.B. eine Limitierung auf max 50MB per Datei. Noch flexibler sind Dienste wie S3 von amazon, aber die funktionieren nur mit Einwurf von Münzen (bei S3 allerdings zu Preisen, gegen die selbst eine eigene Festplatte nicht ankommt...).

Es ist nun einfach so, dass man per eMail keine großen Datenblöcke verschicken kann. In der Regel sind dass Datenvolumina von max. 4 MB. Also per Mail geht da garnicht. Da hilft nur laden, brennen und per Post verteilen. Oder es steht irgendwo im Netz, und der andere kann es sich dann saugen.

Wie Zeberus63743 schon bemerkte, lassen sich grosse Dateien über eine bestimmte Grösse nicht per Mail verschicken. Man muss also eine übergrosse Datei in kleinere aufsplitten. Dazu gibt es sogar Freewareprogramme wie KFK. Dieses erzeugt auf Wunsch beim Empfänger auch eine Batchdatei, mit deren Hilfe man die einzelnen Dateisplitter wieder zusammenfügen kann, ohne KFK installiert zu haben

danke siggy, schön das es soetwas gibt, währe ja recht toll zu wissen wie die programme heißen und wo mann diese herunterladen kann:                                   

KFK – Wikipedia
Die Abkürzung KFK bzw. KfK steht für: einen Werkstoff, siehe Kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff

oder was heißt KFK noch

ich hatte nach einer lösung des problems gebeten, nicht nach einer analyse

0

Was möchtest Du wissen?