Verwendung von ihm und ihn?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst die Texte aus der Perspektive der betroffenen Person denken und dann "mir" ersetzen durch "ihm" und "mich" ersetzen durch "ihn". Oder du ersetzt ihn gedanklich durch eine weibliche Person und setzt dann "ihm" statt "ihr" ein und "ihn" statt "sie".

"Ich werde mir einen Kaffee machen"
"Ich werde ihm einen Kaffee machen"
"Ich werde ihr einen Kaffee machen"

"Ich werde mich frisch machen"
"Ich werde ihn frisch machen"
"Ich werde sie frisch machen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihm ➡️ Dativ ➡️ Wem (z.B.  ...gehört etwas)

Ihn ➡️ Akkusativ ➡️ Wen oder was (z.B.  ... frage ich)

Verwechsungen stammen häufig aus dem Gebrauch von Dialekten, wo die Fälle manchmal miteinander vertauscht werden. In Süddeutschland heißt es beispielsweise oft (falsch): "Ich rufe ihm an".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
25.10.2016, 15:16

In Süddeutschland macht das bestimmt niemand falsch.
Das ist absolut kein typischer Fehler.

0

Frag Dich einfach immer: wem? oder wen?

Wem gehört das gelbe Fahrrad? Ihm.

Wen habe ich gestern  auf der Kirmes gesehen? Ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mitjast
25.10.2016, 13:45

Ja. So sollte Shiru sich das merken können

0
Kommentar von syncopcgda
25.10.2016, 13:47

Falsche Schreibweise bzw. Benuztzung ist in diesem Forum gang und gäbe. Es lässt fast den Verdacht aufkommen, dass das völlig absichtlich gemacht wird.

0

Was möchtest Du wissen?