vertrauensübungen mit Ponys

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vertrauen förderst du, indem ihr viel gemeinsam erlebt und du ihm immer wieder beweist, dass du sein Vertrauen verdienst. Sei ein Leittier und führe ihn auch durch schwerere Situationen (wie heute). Schrecktraining ist dabei nützlich. Und sonst einfach viel Zeit miteinander verbringen, im Sommer einfach mal zusammen auf der Wiese liegen - das fördert meines Erachtens das Vertrauen enorm. Als geistige Übungen bietet sich z.B. das Fußballspielen mit einem Gymnastikball an und in letzter Zeit habe ich auch mit dem Target-Training angefangen, vielleicht ist das auch was für euch? Meinem Pflegeshetty macht es wirklich Spaß und wir hatten schon nach ganz kurzer Zeit kleine Erfolge, z.B., dass er mir ohne alles hinterhertrabt und auf Zuruf zu mir kommt. Variieren kann man es auch toll, aber ich bin da auch erst beim Ausprobieren. Dazu bin ich übrigens auch durch einen user dieser Plattform gekommen ;).

http://www.pferdsein.de/?p=1285 <- Hier steht z.B. was zum Target, aber ich mache es ohne Clicker (aber mit Lobwort) und mit der Hand als Target.

Die elementarsten Vertrauensübungen sind die Dinge im täglichen Umgang. Also Putzen, Führen, Misten, Füttern, auf die Koppel bringen... evtl. auch einfach mal auf der Koppel dazustellen und einfach warten, bis das Pferd zu dir kommt .Rausfinden, wo das Pferd gerne berührt und gekrault wird, einfach Zeit mit dem Pferd verbringen. Dann kannst du Bodenarbeit mit ihm machen. Da gibts auch sehr viel Literatur darüber, evtl. kannst du dir dazu ein Buch kaufen.

Aber eigentlich muss das Vertrauen zwischen euch einfach in der täglichen Arbeit wachsen. Du vertraust ja auch nicht einfach so einem Menschen, nur weil er dich dazu gebracht hat, ein bestimmtes "Kunststück" auszuführen. Wenn du ihm immer zeigst, dass du ihn nicht in gefährliche Situationen bringst und ihm in deiner Nähe nichts passiert, wird er dir irgendwann vertrauen.

Wie währe es mit etwas Boden-arbeit ? :)

Oder versuch mal den kleinen ganz normal mit einem Strick fest zu halten & leg ihm eine plane über den Rücken. Er muss wissen das er sicher ist wenn er bei dir ist! Lauf durch flatternde öhmm keine ahnung wie das heißt :D so welche Flatterteile die runter hängen^^ Wichtig ist das du ihn die ganze zeit führst & fest hällst das er weiß das du da bist & wenn du da bist das er keine angst haben muss.

-LG :)

Ideen für Fotoshooting mit Pferd?

hey, würde gerne ein Fotoshooting mit meinem Pferd (Pinto Stute) machen, eine Freundin von mir macht die Fotos. Bis jetzt haben wir als Ideen: Liberty (in der halle, platz und auch im Freien), Seifenblasen, dieses Kreidepulver, mit meinem Hund, Sonnenuntergang ( weiß jmd was man da beachten muss? woher weiss man ob an dem Tag überhaupt ein schöner sonnenuntergang ist?), im Kleid, Pony mit Fingerfarbe anmalen, Luftballons, Halsring, See (wenn es nicht zu kalt wird), Western und Herbst Bilder, dass sind viele Ideen aber irgendwie suchen wir noch nach einer "besonderen" Idee ...Habt ihr Vorschläge?

Danke schon mal :)

...zur Frage

Mini Pony krank!

Hallp liebe Community ich habe mir vor ein paar Monaten so ein mini Pony angeschafft weil ich keinen platz für ein grosses Pferd habe ich konnte es aber nur alleine im garten halten weil sonst nicht genug platz da ist und jetzt waren wir auch noch eine Woche nicht da und jetzt ist es glaub ich krank weil das fell ist ganz struppig und es frisst auch nichts mehr... ich traue mich aber nicht zum Tierarzt zu gehen weil mir das unangenehm ist wenn ich sagen muss das ich das Ponys eine Woche sich selbst überlassen habe. Was soll ich tun?

...zur Frage

Stallwechsel, ein altes Pferd in neues Leben, welche Gefahren?

Hallo an die Pferdeleute, ich habe ein Problem.

Meine alte Stute wird demnächst 27 Jahre, und ist somit in wenigen Jahren steinalt.

Sie steht bei meinem Opa, und das schon seit über 20 Jahren. Momentan besuche ich die 10.Klasse, und kümmere mich täglich um sie ... bewege sie, sehe nach dem rechten.

Die Haltung ist nicht ideal, Box und kleine Weide, ein altes winziges Beistellpony ... und mein Opa, der immer älter u schwächer wird und Ronda selber nur noch selten bewegt und wenn dann unzureichend.

Ich gehe in ca einem Jahr in Ausbildung (bin dann 17 Jahre alt), und ziehe nach Hildesheim ( bei gutem Verkehr fährt man mit dem PKW von hier aus mind 3 Stunden). Die Ausbildung steht. Und ich werde von Montag - Freitag nicht Nachhause kommen um Ronda zu umsorgen.

Außer mir machte es auch keiner -kann nicht - will nicht - (...)

Jetzt gerade sieht Ronda gut aus, ist gesund (außer Alterszimperchen) , aufmerksam , und kräftig. Aber nur weil ich sie mímmerzu beschäftige, ihr neue Dinge zeige, sie trainiere und immer ein Auge darauf habe dass es ihr an nichts fehlt.

Wenn ich gehe wird das nichtmehr so sein. Sie wird meistens in der Box stehen. (Opa füttert sie zuverlässig, und es wird auch ausgemistet und wenn nötig der TA gerufen, ab und zu kommt sie auf die Weide, aber ausreichend Bewegung kann ihr so nicht geboten werden). Ronda dürfte das egal sein. Sie liebt das fressen und ist ziemlich gemütlich, solange das fette Pony in der Nähe ist beschwert sie sich auch nicht. Aber sie wird abstumpfen und altern, und aus meiner Sicht kein lebenswertes Leben haben (und das von Montag-Freitag).

Außerdem werde ich sie schrecklich vermissen.

In der Nähe meiner neuen Wohnung gibt es einen hammergeilen Aktivstall. Selber bezahlen kann ich den aber nicht, da bin ich auf das Geld meiner Familie angewiesen.

Ich überlege jetzt ein halbes Jahr allein dort hinzuziehen, und Ronda nachzuholen. Das Pony gehört mir aber nicht, könnte daher wahrscheinlich nicht mit.

In der Zeit würde ich mir einen Freundeskreis (Unterstützung) suchen, mich über den Stall, seine Kosten und Verpflichtungen, sowie das Team zu informieren.

Ich mache aber eine anspruchsvolle Ausbildung. Deswegen werde ich auch keine Zeit haben täglich dort zu sein bzw. eine Woche das Ausmisten (so ist es dort üblich) zu übernehmen.

ich würde nicht immer sofort das Geld für TA oder andere nicht kalkulierbare Kosten da haben. Denn meine Eltern wären weit, weit weg.

Ronda hätte arge Schwierigkeiten sich zu integrieren. Sie ist alt und hat den Umgang mit einer Herde nicht mehr drauf . Außerdem kann ich doch nicht einfach eine Oma die ewig alleine auf einem Fleck gelebt hat plötzlich in eine riesen Herde von verschiedensten Pferden schmeißen?

Sie kennt sich dort nicht aus. Mein Opa (der ihr Sicherheit gibt) wäre sooo weit weg. Meint ihr sie würde ausbrechen und ihr Zuhause suchen, sobald sich die Chance bietet?

Und schon allein der Transport .... alles ...

...zur Frage

Was kann mit mit einem Shetty Fohlen machen?

Hallo , Was darf Mann mit einem 1,5jahre altem shetty fohlen machen ?;) ~ ich muss sagen , sie ist für ihr Alter echt weit ! Sie kennt trecker, planen & hat vor fast nix Angst! Sie kann hufe geben & kann ruhig am putztplatz stehen. Sie lässt sich überall berühren & freiwillig aufhalftern & führen. Sie steht mit 6 älteren pferde zusammen von 6-18 jahre. Ist ist sehr gut sozialiesiert & fühlt sich Pudel wohl. Wie lange darf Mann mit ihr von der Herde weg ? Z.B. spazieren gehen ? Kann Mann mit ihr schon im bach planschen ? (20 Minuten fussweg dort hin ) Darf Mann ihr einfache zirkuslektionen wie z.B. Smile & Nein sagen beibringen wenn sie Spaß drann hat ?😊

...zur Frage

Reichen 300qm für 2 Shetty Welsh mix Ponys?

Reichen 3000qm für zwei Shettys Welsh mix Ponys (circa 115cm) ??? (Mit Unterstand) Würde das das ganze Jahr gehen? Und wie viel würden beide zusammen ungefähr monatlich kosten? (Ohne Unterstehkosten) Danke schonmal:)))

...zur Frage

Ideen für Shetty zu Bodenarbeit

Hey:) ich bin neu hier und wollte dringend nach Ideen fragen, was ich mit meinem Pflegeshetty so machen kann:) leider haben wir keinen Reitplatz/Reithalle und auch sonst keinen Umzäunten Platz😢 Das heißt, es gehen nur Übungen am Strick, an der Longe, in der Box, im Gelände usw.. Longieren üben wir noch, also habt ihr Ideen für Tricks? Also einfache Tricks für den Anfang (kein Kompliment usw) oder Bodenarbeitsübungen oder Spiele und und und.. Ich kann alles gebrauchen☺💕 Aber bitte keine Seitengänge etc also Dressureinheiten😩💎 Flehmen üben wir schon✨ Ps: Er ist sehr temperamentvoll und ein Hengst🙈 ~Lg 💜

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?