Verringert eine Alu-Trittschalldämmung das WLAN-Signal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, natürlich. Alles Metalle, die das WLAN-Signal durchdringen muss, verringern die Signalstärke. Der Einsatz einer Trittschalldämmung ohne Metallschicht ist nicht möglich?

Also bei der Schwester meiner Freundin hat die Trittschalldämmung das Signal beeinflusst. Ob die aus Alu war, das weiss ich jetzt nicht mehr so genau.

Da bräuchte man genauere Infos...

Liegt der Router etc. im selben Raum? Oder soll das Signal eine Etage höher, die mit dem Trittschall ausgestattet ist?

Wenn der Alutrittschall zwischen Sender und Empfänger liegt, dann ja... Könnte gut möglich sein, dass der Empfang reduziert wird. Ist halt alles abhängig von der Art des Gebäudes, die Reichweite generell.

Letztendlich schirmen alle Metalle ab..

Der Router liegt im Keller und im 1. OG soll das Laminat verlegt werden. Also kann man davon ausgehen dass sich das Signal verschlechtern wird, richtig?

Gibt es Alternativen zu der Alu-Trittschalldämmung?

0

Nur wenn der Access-Point durch die Decke funken muss.

Was möchtest Du wissen?