Verliebt in einen anderen und trotzdem glücklich verheiratet...

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vergiss den Psychater - das Alles kann vorkommen, hat aber schon seine Ursache in Dir selbst. Du schreibst - eigentlich - sind wir sehr glücklich -da muß ich Dich fragen, was heißt eigentlich eigentlich? Entweder man ist glücklich- oder versucht sich das einzureden - das ist die Ratio - der die Aussage der Emotion entgegensteht. Wenn man behauptet 2 Menschen gleichzeitig zu lieben, dann ist das Eine die Ratio - also das Gehirn - und das Andere die Emotion - das Herz. Vielleicht hast du bei der eheschliessung den Fehler gemacht, und zu sehr auf Dein Gehirn gehört, und Deinem Herzen das Mitspracherecht verweigert - ich kenne DAS - aber das Herz wird sich langfristig durchsetzen, sonst wird man wirklich psychisch krank, wenn man dem Herzen dauerhaft den Mund verbietet. In einem gesunden Körper- wohnt eine gesunde Seele - lass Dir also nichts einreden, und versuche es keinem Recht zu machen, außer Dir selbst - damit tust Du auch Deinem Partner keinen Gefallen - auch ER hat das Recht von Herzen geliebt zu werden - fährst Du weiter zweigleisig, dann erdrückt Dich die Unehrlichkeit - Dir selbst- und dem Anderen gegenüber - versuche in Dich reinzuhorchen, und Deine innere Stimme ernst zu nehmen - sonst bist Du eines Tages ein ganz unglücklicher Mensch. Viel Erfolg für Dich!

Danke fürs Sternchen - hoffe, Du hast Dich richtig entschieden....

0

Ich würde es deinem Mann beichten und ebenso würde ich nicht eine Ehe auf's Spiel setzen, weil man soetwas wie Schmetterlinge verspürt. Das ist keine Liebe, wohl nur ein Hoch Gefühl. Eventuell auch nur deshalb, weil du mit deinem Mann schon soetwas wie routine hast.

Dennoch sagst du, dass Ihr glücklich seid-also du und dein Mann. Daher bitte ich dich, fixiere dich auf dein Ehemann und lass den anderen Kerl in seiner eigenen Welt. Ich würde es nicht riskieren, da irgendetwas auszuprobieren, oder dir im klaren zu werden, ob du ihm liebst.

Ich würde aus Erfahrung sagen: nein, das tust du nicht. Und je mehr du dich damit beschäfftigst, um verrückter machst du dich.

Ich würde den Kontakt abrechen mit diesem mann

bevor es dein mann noch erfährt und du ein grösseres problem hast

wenn du glücklich bist mit deinem mann zerstör das nicht vlt fehlt dir einfach die Aufregung auf was neues, das kannst du mit deinem mann aber auch wieder haben stell dir einfach die Anfangszeit wieder vor unternimmt das was ihr am Anfang wo ihr euch kennenlernt habt wieder.

vielleicht ist es auch einfach nur eine phase. das gleiche hatte meine freundin auch, sie dachte sie sei in einen anderen verliebt obwohl sie "glücklich" war, doch nach ein paar wochen merkte sie das es kein verliebt sein war sondern einfach nur freundschaftliche gefühle waren... denn lieben kann man nur einen und wenn Du glücklich bist dann passt es doch :)

Hallo, Dein Beitrag ist zwar schon etwas her, aber da ich mich gerade in gleicher Situation wie Du befinde, würde mich interessiert, wie es bei Dir ausgegengen ist. Ich bin mit meinem Mann 7 J. verheirate und wir haben eine 8 J. Tochter. Mein Kollege ist auch verheiratet, auch ein Kind. Wie Du schon geschrieben hast, ist es doof, wenn man den Kollegen fast jeden Tag sieht. Er weiß jedoch nicht, dass ich ihn gut finde, aber auf der Weihnachtsfeier vor zwei Tagen (wie auch auf der letzten Feier) haben wir viel Spaß zusammen haben, ohne das zwischen uns etwas gelaufen ist. Habe auch ein schlechtes Gewissen meinem Mann gegen über, da das alles in meinem Kopf abläuft. Würde mich freuen von Dir zu hören. Lg Tina

Was möchtest Du wissen?