vater mit 15

7 Antworten

Hallo ,

bist Du Dir ganz sicher ? Dann solltest Du als Erstes mit deinen Eltern ein offenes Gespräch führen !

Vielleicht zusammen mit deiner Freundin und ihren Eltern !

Hilfe bekommt Ihr auch bei Pro Familia oder beim Jugendamt !

GLG und ein schönes Fest , sowie einen guten Rutsch , wünscht Dir ,clipmaus :-))

Es ist nicht meine Freundin nur ein one night stand

0

Da wird Dir nichts Anderes übrig bleiben, wenn Deine Partnerin das Kind bekommen will, als Vater zu werden. Du solltest mit Deinen Eltern darüber sprechen und Dich z. B. in einer Beratungsstelle informieren, was Du jetzt am besten tun kannst.

Vermutlich ist Dir inzwischen klar geworden, dass Dein Verhalten nicht besonders schlau war. Es hätte sich leicht verhindern lassen. Für die Zukunft solltest Du daran denken.

Jetzt brauchst Du aber Hilfe. Die bekommst Du in Beratungsstellen, notfalls auch beim Jugendamt, mit dem ohnehin bald zu tun haben wirst. Es gibt immer eine Lösung. In diesem Fall brauchst aber vermutlich die Hilfe durch Institutionen, soweit Deine Eltern das nicht selbst können. Zuzuwarten wäre das Ungünstigste, was Du tun könntest.

Und du wir'st ja wahrscheinlich bald eine Ausbildung anfangen ist dir auch klar das du dann unterhalt zahlen musst. Super, meistens müssen wir dafür wieder Blechen bzw alles ausbaden was ihr angestellt habt- nämlich der Staat zahlt dann wieder für euch. Und die wirklich das Geld mal gebrauchen könnten müssen um das Geld kämpfen das ist echt unglaublich.

Die 23 jährige Frau regt mich auch grade auf- sie ist wahrscheinlich innerlich auch nicht soweit ein Kind zu haben. Puhhhhhh rege ich mich gerade auf.........

ist doch cool ein kind zu haben

0
@anon-7496284

Aber nicht indem alter, weil er ist bald erstmal jugendlich . Wie soll er für das Kind da sein wenn er auch noch fast eins ist.

0

Im Grunde genommen gar nichts, du könntest sie überreden ab zu treiben falls es nicht zu spät ist, ansonsten bleibt dir nichts außer dich, sofern ihr nicht (mehr) zusammen seit, dich um das Kind etwas zu kümmern/Unterhalt zu zahlen ._. Selbst schuld, besser aufpassen ;3

Rede mit deinen Eltern darüber und bring sie zum abtreiben, auch wenn dass erstmal fies klingt, du möchtest doch nicht schon mit 15 Vater werden, oder? Ansonsten darfst du oder deine Eltern erstmal jeden Monat schön viel Geld an die Mutter wegen des Kindes bezahlen!

"Bring sie zum Abtreiben"" - wie denn das? Mit Drohungen oder Gewalt? Sowas nennt man Nötigung und das ist strafbar.

Über den Punkt "Abtreibung oder nicht" entscheidet die Schwangere, und niemand sonst. Sie muss zur Beratung, aber die Berater können nicht erlauben oder verbieten. Sie können und dürfen nur beraten.

0

Was möchtest Du wissen?