Urlaubssperre während den Ferien UND Weihnachten!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frag sie doch mal wann du den urlaub dann nehmen sollst, weil wenn du in der berufschulzeit und in den Ferien nicht darfst darfst du ja eigentlich nie ( oder hast du Blockunterricht). Aber es ist normal das Eltern mit SCHULPFLICHTIGEN Kindern hier bevorzugt werden, da diese eben nur in den Ferien weg fahren können. Und ichd enke nciht das das alles so rechtens ist. Vielleicht hilft dir das hier weiter: Zeitpunkt und Länge des Urlaubs Der Urlaub muss dir im laufenden Kalenderjahr gewährt werden und du musst ihn auch nehmen (§7 Bundesurlaubsgesetz).

Nur wenn wichtige Gründe vorliegen (zum Beispiel Krankheit), kann der Urlaub ins nächste Jahr übertragen werden. Nimmt der Azubi Resturlaub mit in das neue Jahr, muss er den Urlaub bis zum 31. März des neuen Jahres aufbrauchen oder einen schriftlichen Antrag auf Übernahme des Resturlaubs stellen.

Dein Urlaub sollte zusammenhängend und deshalb auch in den Berufsschulferien gewährt werden. Er darf nur aufgeteilt werden, wenn du das willst oder wenn dringende betriebliche Gründe dafür sprechen. Liegt der Urlaub in der Berufsschulzeit, muss dem Azubi für jeden Berufsschultag ein weiterer Urlaubstag gewährt werden. Du hast aber laut Arbeitsrecht auf jeden Fall Anspruch darauf, zwei Wochen deines Jahresurlaubs am Stück und in einer berufsschulfreien Zeit zu nehmen (§7 Bundesurlaubsgesetz).

Was den Zeitpunkt des Urlaubs angeht, musst du dich mit deinem Ausbilder einigen (§ 7 Bundesurlaubsgesetz). Du musst also einen Urlaubsantrag stellen und der Ausbilder darf dir den Urlaub nur dann verweigern, wenn wichtige soziale Gründe (zum Beispiel Vorrang von Mitarbeitern mit Kindern) oder betriebliche Gründe (zum Beispiel feststehender Betriebsurlaub) dagegen sprechen. Damit es mit deinem Urlaub auch klappt, solltest du Folgendes beachten:

1.Urlaub immer frühzeitig und schriftlich beantragen! 2.Den Urlaubsantrag kopieren und sich die Abgabe des Urlaubsantrags schriftlich bestätigen lassen! 3.Um eine schriftliche Urlaubsgenehmigung bitten!

Der Arbeitgeber muss innerhalb eines Monats auf den Urlaubsantrag reagieren. Wenn der Azubi innerhalb eines Monats keine Antwort erhält, kann er davon ausgehen, dass sein Urlaub genehmigt ist. Das steht zwar nirgendwo im Gesetz, aber Arbeitsgerichte haben so geurteilt.

Auch wenn sich der Azubi an diese Vorgehensweise hält, kann es Probleme geben, wenn er ohne eindeutige Genehmigung in Urlaub geht. Dabei steht für den Azubi viel auf dem Spiel, denn eigenmächtiger Urlaubsantritt ist Grund für eine Kündigung durch den Ausbilder. Deshalb solltest du immer den Rechtsweg einschlagen und deinen Anspruch bei einer Schlichtung oder gerichtlich bestätigen lassen, siehe Mein Recht durchsetzen.

Ein bereits genehmigter Urlaub darf dann nicht mehr kurzfristig gestrichen werden und der Ausbilder darf den Azubi auch nicht aus dem Urlaub zurückrufen! Verzichtet der Azubi freiwillig auf seinen Urlaub, muss der Ausbildungsbetrieb die Kosten tragen (zum Beispiel Stornierungskosten). (quelle:http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/urlaub.html)

danke sehr für den stern

0

Ich habe Blockunterricht aber versteh trotzdem nicht was das soll! Als auszubildende fühle ich mich sowieso nicht immer gerecht behandelt aber das geht mir langsam zu weit als hätte ich überhaußt keine Rechte mehr. Meine kleine Schwester beispielsweise geht noch zur Schule und wann soll ich in den Urlaub gehen? Wenn "normale" Arbeitnehmer arbeiten? das kanns doch wohl nicht sein

es ist eigentlich normal, das arbeitnehmer mit schulpflichtigen kindern vorrang haben in den schulferien. da du aber ja auch nur in den ferien nehmen kannst, würde ich mal mit den kollegen besprechen( die mit den kindern) wann sie denn urlaub nehmen und dann deinen urlaub so legen das es passt. deine chefin kann da eigentlich nichts machen, wenn alle sich einig sind.

Probezeit 4 Monate aber 13 Tage Urlaubsanspruch?

Person XY. Hat eine Probezeit von 4 Monaten Ausbildung, Volljährig. Fängt im August eines Jahres an, hat aber laut Vertrag schon im selben Jahr 13 Tage Resturlaub.

Wenn in der Probezeit doch Urlaubssperre ist, warum hat die Person dann schon aufspruch auf 13 Tage Urlaub und wann kann sich der Auszubildende die nehmen, wenn er nur in den Ferien Urlaub nehmen kann? 5 Tage die Woche bleiben noch 3 Tage Urlaub übrig.

...zur Frage

Frage zum BGJ

Also ich bin jetzt im schreiner BGJ und jetzt habe ich eine Frage und zwar muss man in den Ferien arbeiten im Betrieb, weil in den letzten Allerheiligen ferien musste ich nicht aber muss man in den Winterferien, weil ich weihnachten zwar zuhause bin aber dann mit einigen Freunden in den Urlaub fahren wollte Urlaub ist auch schon gebucht.

danke im voraus für eure antworten.

...zur Frage

Urlaubssperre mit Schulpflichtigen Kindern?

Hallo,

ich habe 3 Kinder im Alter von 4, 6 und 9 Jahren. Dementsprechend 2 Schulpflichtige dabei. Mein Arbeitgeber hat aber eine Urlaubssperre in den dänischen Ferien "verhängt" die zeitgleich mit den unseren sind. Darf er das? Ich habe keine Möglichkeit die Kinder unterzubringen... Meine Mutter ist im KKH, Schwiegermutter selbstständig und hat keine Zeit und der Schwiegervater wohnt zu weit weg und ist gesundheitlich angeschlagen..... Viele erzählen immer Das eine Urlaubssperre verboten sei und das Eltern Schulpflichtiger Kinder Anspruch haben auf Urlaub in den Ferien... Aber ich kann dazu nicht richtig etwas finden...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?