Urlaub in Kuba (Varadero) im Juni?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich war in dieser Zeit noch nicht in Kuba. Kann dir also nichts über das Wetter sagen.

Wenn ihr aber Kultur sehen wollt, seit ihr in Varadero am schlechtesten Ort der Insel. Packt euch lieber einen Rucksack, übernachtet in Casa Particulares und reist so durchs Land. So lernt man die Kultur und die Einheimischen viel besser kennen.

PS: Kubaner ist es verboten, nach Varadero zu gehen. Ausser sie arbeiten dort. Deshalb auch die Schranke bevor man auf die Halbinsel will. Dort kriegt man nichts vom richtigen Kuba mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dir bewußt, dass Varadero eine von Kuba komplett abgeschottete Halbinsel (=Touristen-Ghetto) ist ?
In Varadero erlebt man nicht Kuba, sondern eine Touristen-Hochburg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich zwar in gewisser Weise "Regenzeit", aber dennoch ist das relativ anzusehen. Die Regenmengen sind ab Mai/Juni schon höher als im Winterhalbjahr, aber das ist kein gewaltiger Sprung.

Im Sommer gehen die Regenschauer meistens als Gewitterregen am Nachmittag runter. Dass es mal 1-2 Tage durchregnet, ist eher unwahrscheinlich. Dass diese Schauer ein paar Tage hinterneinander auftreten, ist schon eher wahrscheinlich. Wenn der Regen aufhört, wird es sofort wieder schwülheiß. Dann kann man auch nochmal zu Strand gehen :-)


In der Karibik muss man grundsätzlich immer mal mit Regen rechnen, auch in der Trockenzeit bleibt es nicht trocken und man kann "Pech" haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?