Unterschiede bei Microfaser Putztüchern

8 Antworten

Das mit den Microfasertüchern ist so eine Sache, Microfaser ist im Rohprodukt aus Glas. Natürlich kann man auch die billigen kaufen, die sind im Endeffekt vom selben Material, diese sind nur extrem schlecht verarbeitet und können auf glatten und glänzenden Oberflächen Kratzer hinterlassen. Die teureren Tücher sind öfter gespalten, sodass jede einzelne Faser weicher wird und einen extremen Reinigungseffekt hat. Die Microfaser nimmt den Schmutz auf und verteilt diesen nicht weiter. Zudem kann man richtige hochwertige Microfaser kalt waschen, denn dann gibt sie auch den Schmutz besser ab. Man hat auf jeden Fall den Besten Reinigungseffekt, wenn man seine Microfaser gut behandelt und diese nicht mit Weichspüler wäscht, da dieser die Fasern verklebt. Wenn du Interesse an gute und qualitative Microfaser hast kannst du dich gerne bei mir unter langt86@web.de melden, denn ich bin Vertreterin von Pro Win und diese Firma hat echt super Fasern. LG Tanja

Also meine Tücher hab ich für 0,8€ in einem Billigladen gekauft, die sind super. In verscheidenen Farben, für verscheidene Bereich der Wohnung. Vielleicht lohnt mal ein Blick in solche Billigläden, die haben manchmal sowas.

Ansonsten hilft wohl nur genau die gleichen Tücher nochmal zu kaufen.

Es gibt verschiedene Arten von Mikrofasertüchern. Sowohl die flauschigen als auch diejenigen mit kurzen Phasern. Es hängt immer davon ab was du machen möchtest. Dabei kommt es nicht sonderlich auf die Marke etc an. Für glatte Oberflächen musst du beim Kauf nur darauf achten, dass die Mikrofasern möglichst klein sind und sich die Oberfläche rau anfühlt. Um möglichst lange freude an den Lappen zu haben solltest du sie nicht zu heiß waschen, da jenes die Mirkofasern zerstört.

Hallo AxelU,

es ist ganz interessant zu lesen was der eine oder andere zum Thema Mikrofasen zusagen hat. Wenn du bereit bist 10-15€ für ein Tuch zu bezahlen ist das in Ordnung und wenn es die Qualität dann auch noch hergibt ist es gut investiertes Geld. Mikrofaser ist nicht gelich Microfaser! Mikrofaser sind Chemiefasern. Es gibt unterschiede regenerierende Zellulosefasern synthetische Fasen wie Z.B Polyacryl oder Polypropylen. Der Preis läßt sich rechfertigen durch die Verarbeitung und wo sie hergestellt werden. Ich kaufe meine Mikrofasertücher bei meinem Vertriebparten von der Firma JEMAKO, da weiß ich das ich es mit einem qualitativ hochwertigen Produkt zu tun habe was in Deutschland hergestell wird und was allen Umweltauflagen entsprich hier mein Kontakt für Dich www.jemako-de-thurn.de PS. Die thurns sind super nett und haben fundiertes Wisswn was Reinigungsfragen angeht. Ich kann sie mit bestem Wissen und Gewissen empfehlen. Gruß Angie10

Stimmt! Die von Aldi taugen nicht wirklich was. Ich kauf sie auch einmal im Jahr bei uns auf dem Jahrmarkt.

Was kosten denn solche Tücher dort?

0

Was möchtest Du wissen?