Unterschied zwischen Wasserstoff-Sauerstoff-Halbzelle und Polymerelektrolytbrennstoffzelle?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Brennstoffzelle, die aus der Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff zu Wasser Energie gewinnt, besteht stets aus zwei Halbzellen:

In der einen Halbzelle werden Wasserstoff-Moleküle in Wasserstoff-Ionen gespalten (Wasserstoff-Halbzelle), in der anderen entsteht aus zugeleitetem Sauerstoff und den Wasserstoff-Ionen Wasser (Sauerstoff-Halbzelle).

Anstelle von "Wasserstoff-Sauerstoff-Halbzelle" wird also vermutlich von einer "Wasserstoff- und einer Sauerstoff-Halbzelle" die Rede sein.

Die Polymerelektrolytbrennstoffzelle (PEFC) bezeichnet eine bestimmte Bauweise für eine Wasserstoff-Sauerstoff-Brennstoffzelle, bei welcher die Wasserstoff-Ionen durch ein festes Polymer (also ein Material aus Riesen-Kettenmolekülen) von einer Halbzelle zur anderen wandern können (ein Stoff, in dem Ionen wandern (können), wird Elektrolyt genannt).

Mehr zur PEFC gibt es hier zu lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Polymerelektrolytbrennstoffzelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?