Unterschied zwischen modifizierten Verb und Vollverb!

3 Antworten

Modifizierte Verben sind immer mit „zu“ und dem Infinitiv eines Vollverbs verbunden. Beispiele: Er beabsichtigt heute zu kommen. Sie scheinen mich nicht zu hören.

Du kannst also dem einzelnen Wort erstmal nicht ansehen, ob es ein Vollwerb oder ein modifiziertes Verb ist, das wird dann im Zusammenhang deutlich.

Wenn der Satz heißt: "Die Lichter scheinen in der Nacht" ist es wieder ein Vollverb.

Es muss übrigens "modifizierende Verben" heißen.

Denn sie werden nicht modifiziert, sondern modifizieren (selbst) die Satzaussage:

"Ich sehe schon das Ziel." => "Ich glaube, schon das Ziel zu sehen."

Hier modifiziert "glaube" die Satzaussage "sehe".

Was möchtest Du wissen?