Unterschied zwischen Konsens und einhelliger Tenor?

2 Antworten

Da beides einstimmig zustande kommt sehe ich da auf den ersten Blick nicht so recht was da unterschiedlich sein soll.

also ich versteh den satz hier nicht, denn Konsens heißt doch auch das gleiche nicht? 

"Dass es keine parteipolitische Einflussnahme seitens der Lehrerscahft geben darf, ist wohl einhelliger Tenor, dass es mehr politische Bidlung an den Schulen braucht, möchte man meinen, Konsens...

Heißt das hier jetzt beides mal dass man einer Meinung ist?

0
@Hilf1

Ja, so sieht es aus.

Kommt nach "Konsens" nichts mehr außer den drei Punkten?

Seltsame Schreibweise übrigens.

0

Konsens ist ruhiger, gelassener. Einhelliger Tenor ist enthusiastischer, begeisterter und etwas zu unkritisch. 

also ich versteh den satz hier nicht, denn Konsens heißt doch auch das gleiche nicht? 

"Dass es keine parteipolitische Einflussnahme seitens der Lehrerscahft geben darf, ist wohl einhelliger Tenor, dass es mehr politische Bidlung an den Schulen braucht, möchte man meinen, Konsens...

Heißt das hier jetzt beides mal dass man einer Meinung ist?

0
@Hilf1

Einhelliger Tenor sugeriert, dass "eh alles völlig klar sei", und wirkt auf mich etwas zu "diktatorisch" weil es beinahe schon verbietet, nicht in diesen "einhelligen Tenor" einzustimmen. Ein Konsens erlaubt kritik und hinterfragen! Für mich nicht das selbe. 

1

Was möchtest Du wissen?