Unterschied Impressionismus - Expressionismus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Impressionismus: wenig gebrauchter Begriff für einige Strömungen 1890-1910. Keine realistische Wiedergabe der Welt, sondern Stimmungen, Eindrücke. Bsp.: Rilke: Malte Laurids Brigge

Expressionismus: 1910-20. Ausdruckskunst. Literarische Rebellion gegen die konservative Welt der Väter und der Bürger. Großstadtkritik. Kritik an der Entfremdung des Menschen.  Ziel: Schockieren und aufrütteln, neue Welt propagieren mit Pazifismus und sozialer Gerechtigkeit.

Bsp.: Gedichte von Georg Heym, van Hoddis, Georg Trakl, Ernst Stadler, Gottfried Benn u. a. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

Ein paar Stichpunkte sollten reichen, dann siehst du die Unterschiede... ;)

Expressionismus: (Vincent van Gogh)

-kräftige Farben um Empfindungen auszudrücken (farbintensiv)
-(meistens) keine Detailgetreue
-stark vereinfachte Formen
-abstrakte Darstellung

Impressionismus: (Monet)

-Lichtervehältnisse, Tages-/Jahreszeit
-Farbbetonung
-Augenblick(-aufnahmen)
-Landschaftsdarstellung

Schau dir einfach mal Bilder bei Google an, dann wirst du die Unterschiede schnell bemerken.

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?