Unterschied Halluzination und Pseudohalluzination?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

pseudohalluzinationen kannst du als solche erkennen. du weisst, dass das, was du das "siehst" nicht real und eine auswirkung der konsumierten droge ist.

deshalb sind sämtliche "hat lsd genommen und ist aus dem fenster gesprungen weil er dachte er wäre ein vogel" storys einfach nur müll.

echte halluzinationen kannst du nicht als solche erkennen. du hälst das tatsächlich für die realität. so etwas kann dir mit lsd, pilzen, dmt,.. aber nicht passieren! (mit einigen nachtschattengewächsten geht es, aber die sollte man eh nicht nehmen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde als Gegenfrage gerne wissen ab welchem Punkt du dir nichts mehr dazu vorstellen kannst.

Also Pseudohalluzinationen finden mit Hilfe gewisser Substanzen statt wodurch du deine Umwelt anders wahrnehmen kannst. Lichter können voller wirken, Färbungen verändern sich, eigentlich feste Objekte formen & morphen sich leicht um oder bei stärkeren Optiks/Visuals/Pseudohalluzinationen können auch Dinge ineinander verfließen o.Ä. Es sind aber Pseudohalluzinationen, da du diese mit gutem Bewusstsein vom Echten unterscheiden kannst und dir einfach im klaren bist, dass diese Dinge eigentlich nicht so sind.

Bekannte Substanzen, auf denen man Pseudohalluzinationen erfahren kann, wären hohe Dosen THC, Psilocybin-haltige Pilze, LSD, Meskalin, diverse Stoffe aus der 2C- Familie, Salvia Divinorum, DMT & sicherlich noch viele mehr.

Echte Halluzinationen zeichnen sich einfach dadurch aus, dass sie schwer von der Realität zu trennen sind und du dir nur schwer bewusst bist, was dort gerade eine Halluzination oder was echt ist. Bei dieser Wirkung kann es sehr gefährlich werden, weil man sich eben leicht in Gefahr begeben kann. Man könnte einen halben Tag mit einer halluzinierten Person verbringen und es einfach nicht merken. Man könnte sich aber auch in ganz anderen Plätzen sehen als man in Wahrheit ist und ab da kann man sich auch nicht selbst vor Gefahren schützen.

Echte Halluzinationen finden bekanntermaßen nach Konsum von diversen Nachtschattengewächsen statt: Bekannte wären Stechapfel, Engelstrompete, Tollkirsche, Alraune etc. Diese sind obendrein auch so sehr gefährlich und Überdosierungen, die leicht entstehen können, können auch tödlich enden.

Es gibt aber auch Narkoleptiker, die echte Halluzinationen auslösen könnten, wobei ich mich dort zugegebenermaßen nicht zu genau auskenne.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halluzinationen sind Sinnestäuschungen, so ist z.B eine Halluzination wenn Du hörst, wie jemand etwas flüstert, aber eigentlich niemand gesprochen hat. Oder wenn Du dir eine Person einbildest und mit dieser sprichst.

So genannte Pseudohalluzinationen sind wenn Du dir immer wieder die selbe Person einbildest, oder eine Phantasie-Gestalt welche dich z.B besuchen kommt. Eine Person verstorben ist und die man eine Zeit lang manchmal sehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitology
13.03.2016, 17:26

Ich muss mich korrigieren, meine Antwort ist falsch.

Bei einer Halluzination kannst Du nicht zwischen Realität und Phantasie entscheiden, Du denkst das was Du gerade siehst wäre echt.

Bei einer Pseudohalluzination weißt Du das jenes nicht real ist, wie wenn Du Drogen nimmst und Nebenerscheinungen auftreten, aber Du weißt das was auch immer Du siehst nicht real ist.

0

/// War dumm.
Der andere User hat Recht. Sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?