Unterforderung im Englischunterricht?

14 Antworten

Ich würde dir empfehlen englische Bücher zu lesen und Filme auf Englisch zu gucken. Wenn du Untertitel brauchst, dann wähle da auch englisch, manchmal reicht mitlesen schon wenn die Leute undeutlich oder mit Akzent sprechen.

Man kann auch im Internet englischen Seiten folgen, aber oft sind das auch keine Muttersprachler und man gewöhnt sich evtl. Fehler. So hat ein Fanfiktion-Autor immer "informations" geschrieben und obwohl ich weiß, dass es das Wort nur in der Einzahl  gibt, sage ich das auch schon manchmal. Zudem ist die Grammatik teilweise falsch, aber nur minimal, wodurch man es manchmal nicht direkt merkt.

Daher sind Bücher oder Filme meist besser für den Anfang.

Bei uns laufen die Filme im Kino zum Teil auch in original Sprache. Ich habe Deadpool daher im Originalton geguckt. Zudem habe ich so auch schon japanische Filme gucken können, meine beste Freundin hat das japanische gehört und ich den Untertitel gelesen. Zum Glück sind viele Filme dort nämlich nur mit wenig Gesprächen und viel mehr mit Musik oder Mimik&Gesten. Viele Filme davon kommen auch erst nur mit englischer Übersetzung raus, die deutsche braucht zum Teil einige Jahre ehe sie kommt.

Kleiner Tipp: ich mag es nicht Serien in zwei Sprachen zu gucken, weil die Stimmen dann einfach falsch sind, was mich sehr stört. Daher gucke ich sie entweder in deutsch oder englisch, aber nie gemischt. Also evtl. mal mit einem Film ausprobieren, den du schon kennst und gucken wie du dazu stehst.

Zudem hilft es anfangs Filme zu nehmen, die man schon kennt, weil man schon (grob) weiß was passiert und sich dann nicht auf Sprache und Inhalt konzentrieren muss.

Ich habe damals auch Harry Potter angefangen auf englisch zu lesen. Denn da es auch ein Kinderbuch ist, ist der benötigte Wortschatz dort nicht so groß.

Wenn ich Wörter nicht verstehe, versuche ich erst durch den Satz und den Satz danach raus zu finden was es heißt. Bin ich dann nicht sicher, dann gucke ich erst nach. Das bringt mehr als gefühlt jedes zweite Wort nachzugucken, das finde ich persönlich nur frustrierend. Wenn es nur scheinbar unwichtige Nebensätze sind, dann gucke ich ein Wort auch mal nicht nach, man kann sich eh nicht alle auf ein mal merken. Wenn es wichtig ist, dann stolpere ich irgendwann wieder über das Wort... ;)

Hallo,

da gibt es natürlich viele Möglichkeiten. Ich habe irgendwann angefangen, Filme nur noch auf Englisch anzusehen. Es gibt sogar Kinos, in denen die Filme auf Englisch laufen.

Alternativ könntest du auch englische Bücher lesen oder du fängst einfach an, mit deinen Freunden und Verwandten nur noch englisch zu sprechen.

Als weitere Methode fällt mir noch ein Sprachkurs ein. Die gibt es in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Wenn du fortgeschritten bist, kannst du einen entsprechenden Kurs machen.

Ich hoffe, das hilft.

Regards!

So ein Buch oder irgendwelche Serien auf Englisch schauen ist ja schön und gut und bringt sicherlich auch was, allerdings nützt dir die beste Serie und das beste Wörterbuch nichts, wenn du nicht lernst, Englisch bzw. das Gelernte selbst anzuwenden und/oder zu sprechen.

Theorie ist schön und gut, und englische Texte und Serien verstehen zu können ist auch wichtig, aber ohne das praktische Umsetzen und Üben, selbst zu sprechen, bringt das nichts.

Ich rate dir, wenn du ein Hobby hast,die auf internationalen oder zumindest englischsprachigen Seiten auszutauschen und viel in Foren unterwegs zu sein. So lernst du nicht nur die Basics, sonder kommst vom sprachlichen Niveau auch über die paar Wörter des typischen Smalltalks hinaus. Und du kannst dich mit Leuten über dein Hobby austauschen,und das meistens noch mit Fachvokabular. 

Außerdem kannst du via Chats oder Skype ein einfaches Gespräch mit Leuten halten. Oder arbeite mit anderen englischsprachigen an einem Projekt, was dir Spaß macht. Vielleicht hast du dann ja auch die ein oder andere Skype-Konferenz, in der du dann auch das freie Reden üben kannst, denn reden ist nochmal etwas anderes als schreiben und vor allem als nur verstehen (die Leute lachen dich da schon nicht aus, die gehen damit meistens sehr locker um).

Kannst du mir konkrete Foren empfehlen wo man sich mit Leuten aus aller Welt in Einglisch austauschen kann? 

0
@awakenweb

Foren gibt es im wahrsten Sinne tausende. In Foren geht es ja meistens um ein Thema. Also z.B. Politik, Geschichte, Spiele, kreative Foren usw. Also wäre es schon gut zu wissen, womit du dich auch im Deutschen viel beschäftigst oder mit anderen austauschst.

0

Aus dem Kurs Englisch austreten - ja oder nein?

Ich bin in der 12. Klasse und nächstes Jahr in der 13ten Klasse. Es steht die Überlegung im Raum, ob ich aus dem Kurs aussteigen soll. Und zwar habe ich das Gefühl, dass mich der Unterricht nicht weiter bringt - stattdessen schauen ich mir zu Hause englische YouTube-Videos an, durch die ich deutlich mehr lerne. Ich bin in Englisch nicht schlecht, sondern relativ gut (11 NP). Zudem ist der Unterricht sehr stressig, da wir Jungs (3 an der Zahl) rund 50 Prozent des Unterrichts machen, und die Mädels (27) die anderen 50%. Sollte ich auf dem Kurs austreten und in einen anderen, zeit- und nervensparenderen Kurs einsteigen, bei dem ich gemütlich 13 NP schaffe und mehr? Ich meine, das letzte halbe Jahr effektiver Englischunterricht bringt mich jetzt nicht wirklich weiter. Wie sieht die Situation beim Studieren aus? Ich möchte in Richtung Chemie/Ernährung studieren

MfG

...zur Frage

Angst das Abitur nicht zu schaffen ....

Hallo

Ich hab ein Problem mit meiner LK - Wahl. Zur Auswahl standen Mathe- Englisch und Deutsch. Mathe ist mein absolutes Lieblingsfach in der Schule, darum stand auch von Anfang an fest, dass ich Mathematik definitiv als LK belegen werde.

Als 2. LK habe ich dann Englisch gewählt und mit Englisch hatte ich schon immer Schwierigkeiten.

Nun geht am Donnerstag die Schule wieder los und damit beginnen die LK und auch das Kurssystem. Ich habe irgendwie Angst, dass ich den LK Englisch nicht schaffe, obwohl meine Lehrerin der elften sagt, dass ich gut in Englisch bin.

Deutsch habe ich nicht als LK gewählt, weil der Lehrer sehr ungerecht bewertet - sowohl im mündlichen als auch schriftlich. Bei dem Lehrer, welcher den LK macht, hatten wir in der elften bereits Unterricht. Die Klausuren sind immer sehr schlecht ausgefallen, weil wir einfach nicht wusste, was er in der Klausur von uns erwartet. Es sind auch viele Deutschstunden ausgefallen und es gab dann leider keinen Vertretungsunterricht. Mein Problem war einfach, dass ich die Notenvergabe bei dem Lehrer nicht verstanden habe. Andere Lehrer begründen Noten, wenn man danach fragt. Aber der Deutschlehrer hat dann nur gesagt, er diskutiert nicht über Noten, sondern gibt sie bekannt. Jegliche Gespräche mit dem Lehrer haben nichts gebracht. Daher habe ich mich entschlossen, den LK Englisch zu belegen.

In meiner letzten Englisch Klausur in der elften habe ich nur 1 Punkt geschrieben. Im Unterricht kann ich das, aber wenn ich die Klausur schreibe, weiß ich nichts mehr .... Als Endnote habe ich dann noch eine 4 + bekommen

In Deutsch war ich immer viel besser als in Englisch.

In der elften Klasse hatte ich einen Notendurchschnitt von 2,4... ich weiß einfach nicht, wie ich das Abitur schaffen soll, wegen dem Englisch LK...

Vor dem Mathe LK habe ich auch etwas Angst, weil viele aus dem 12. wegen dem Mathe LK wiederholen... und der LK sehr schwer werden soll...

Hat jemand Tipps, wie ich den Englsich LK schaffe ?? Ich hab Angst, dass ich in der ersten Klausur der 12. gleich wieder ne 5 oder so schreibe...

...zur Frage

In der Schule langweilig(Unterforderung)?

Hey Leute! :)

ich hab ein Problem. Ich bin 13 Jahre und in der 8.Klasse. In der schule bin ich relativ gut(Zeugnis schnitt1,2-1,4) und habe auch normal viele Freunde( gehöre also eher zu den "coolen"). Ich lerne kaum und muss mich auch nicht total anstrengen. Ich interessiere mich für Politik, Literatur(und damit meine ich nicht "Twilight":)) und vor allem Theologie.

Aber in meiner Klasse sind alle total in der Pupertät und sind total dumm und kindisch( lachen über "Penis" und solche Sachen). Deswegen sind sie auch im Unterricht sehr laut und lassen keinen normal anspruchsvollen Unterricht zu. Das nervt mich total, weil mir jetzt immer total langweilig ist, da sie unser Unterrichtsniveau total in die Knie gezwungen haben. Die Lehrer komme dagegen nicht an und wir müssen alle Sachen zehnmal wiederholen.

Ich hab keine Ahnung, was ich tun soll, da ich keine Klasse überspringen will und nicht die Schule wechseln will. Aber ich hab gar keine Lust mehr auf Schule, und ich befürchte, dass mit der Zeit meine Noten darunter leiden werden.

Wäre nett wenn ihr mir helfen würdet;)Danke im vorraus!

...zur Frage

Ist Französich oder Spanisch als zweite Fremdsprache einfacher?

Hey! :)

Ich besuche im Moment die 9. Klasse der Realschule und möchte nach meinem Abschluss nächstes Jahr unbedingt etwas mit Fremdsprachen machen. Da ich allerdings BWR (Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen) statt Französisch gewählt habe, fehlt mir jetzt die zweite Fremdsprache. Ich habe mich in meiner Umgebung nach Ausbildungsplätzen umgesehen und einige gefunden, die diese zweite Fremdsprache ohne Vorkenntnisse lehren. Anerkannt werden entweder Spanisch oder Französisch. Meine Frage ist jetzt: Welche Sprache ist einfacher zu lernen? Oder kommt das auf mein persönliches Sprachtalent an? Welche Sprache ist von der Grammatik her einfacher zu erlernen? Welche von der Aussprache? Welche von der Schreibweise? Ich hoffe ihr wisst, was ich meine. Danke im Vorraus! <3

...zur Frage

Unterricht Relligion?

Hallo! Morgen habe ich Rellgion und das ist mein erstes mal dass ich sowas im Unterricht lerne. ( 9. klasse ) Was lernt man eigentlich? Was fur Themen hat denn diesen Fach. Danke

...zur Frage

Thema für Semi-Facharbeit?

Nabend Leute! Ich nehme in näherer Zukunft am Drehtürmodell-Unterricht teil, und soll ein Thema, was ich erarbeiten möchte, auswählen. (Inwiefern genau das passieren soll, weiß ich noch nicht ganz, aber ich vermute mal dass es schon in Richtung einer Facharbeit gehen wird.) Problem ist jetzt nur, dass ich wirklich keine Ahnung habe, welche Themen angebracht wären. Das Drehtürmodell ersetzt bei mir für einige Wochen den Englischunterricht, von daher soll ich mir ein Thema suchen, was mit der englischen Sprache oder englischsprachigen Ländern zutun hat. Landesgeschichte interessiert mich aber nicht allzusehr, Kunst, Literatur und Musik liegen mir eher, aber auch da gibt es einfach zu viele Themen, um spontan ein sinnvolles und interessantes Auszuwählen. 🙃

Habt ihr schon Erfahrungen mit dem Drehtürmodell gemacht? Wie lief das bei euch ab? Welche Themen habt ihr gewählt?

Vielen Dank im Vorraus. :')

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?