Unkraut entfernen an Hauswand und Eingang?

4 Antworten

Das sieht schon danach aus, dass der Vermieter das von Euch erwartet, da es ja Euer Eingang ist, also auch Eure Visitenkarte.

Auch wenn das nicht gesondert vereinbart wurde, ist das üblich. Außerdem hast Du doch sicher auch ein Interesse daran, dass es bei Dir ordentlich aussieht?

Üblich bedeutet dich aber nicht verpflichtet. Vor unserer Haustür habe ich das Unkraut auch entfernt aber nicht an der Hauswand.

0
@Natalie65898421

nein, das stimmt. Wenn man für alles eine besondere Pflicht, Regel, Gesetz oder Anordnung braucht, dann lass das Unkraut halt stehen.

0
@catweazle01

Es gibt kein "Unkraut", warum muss immer alles wie "geleckt" aussehen?

0
@DerHans

Weil es menschen gibt die es ordentlich haben wollen und natürlich gibt es pflanzen die auch im duden, bei google und wiki als unkraut bezeichnet werden.

2

Was stört dich das denn? Das "Unkraut" ist für viele Insekten wichtig. Mit Unkrautvernichtungsmitteln dürfen private Haushalte gar nicht mehr arbeiten.

Das ist keine Antwort auf meine Frage, wenn es mich so stören würde hätte ich es doch längst weg gemacht, es geht mehr darum ob es meine Pflicht ist oder nicht.

1

Nein, bist du grundsätzlich nicht. Lass es halt da.

Kommt darauf an wie das im mietvetrag geregelt ist.

0
@AalFred2

Offensichtlich ist etwas nur wenn es sichtbar ist. Also niemand kann hier wissen ob eine Beseitigung des Unkrauts seitens des Mieters im Mietvertrag vereinbart wurde. Wenn man den Vertrag also gelesen hat, ist das Offensichtlich. Alles andere nennt man Spekulation. Nur wenn die Beseitigung des Unkrauts nicht vereinbart wurde im Vertrag, ist der Hauseigentümer offensichtlich für die Beseitigung zuständig und nicht der Mieter. Es soll ja auch Mieter geben können, die zur Beseitigung des Unkrauts vertraglich verpflichtet sind, dieser Verpflichtungen jedoch nicht nachkommen wollen und deshalb solche Fragen stellen. Eine Rechtsberatung bei gf ist nicht zulässig, da sich durch eventuell offensichtlich falsche Antworten Regressansprüche generieren können. Da gibt es hier genügend Beispiele von Besserwisserlein die unbelehrbar bleiben und sogar richtige Antworten, die nicht gegen die Regeln und Vorschriften von gf verstoßen, löschen lassen.

1
@Flieger368

Vielen dank für die Antwort, nein es steht nichts darüber im Mietvertrag und wir haben keine Hausordnung bekommen und Unterschreiben müssen. Meine Vermieter weigern sich seid Monaten maßive Mängel zu beheben (Eine Scheibe die Kaputt ist, ein Raum kein Strom, ein Badezimmer geht nicht, Kabel die aus den Wänden kommen und löcher im Flur. Ich möchte mich nur absichern das ich nicht Automatisch verpflichtet bin, in dieser Situation möchte ich mir bei diesem Mietstreit natürlich nichts zu schulden kommen lassen. Vielen dank.
Natürlich gibt es leider wirklich solche Menschen aber dass ist bei mir nicht der Fall, ich bin bereit meinen Verpflichtungen nach zu kommen aber in Anbetracht der Situation sehe ich nicht ein diese Arbeit freiwillig zu übernehmen wenn mein Vermieter seinen Pflichten in keinster weise nachkommt.

0
@Natalie65898421

Das ist richtig. Natürlich, wenn Du im Mietvertrag keine Verpflichtung hast das Unkraut zu beseitigen und es auch keine Hausordnung gibt in denen das festgehalten ist, besteht vom Vermieter kein Anspruch dass Du diese Tätigkeiten übernehmen musst. Es ist die Verantwortung des Mieters. Ich habe diesen Beitrag geschrieben weil ich mich über die Überheblichkeit einer Antwort sehr wundern musste. "Offensichtlich" war es eben nicht. Erst jetzt durch Deinen Kommentar kehrt Offensichtlichkeit ein. Solche Kommentare können Betroffene auch in eine Falle locken. Nimm Dir Unterstützung beim Mieterschutz.

Alles Gute und viel Erfolg dabei.

1
@Flieger368

Ja ich war durcheinander weil geschrieben wurde es wäre "üblich" aber das bringt mir in diesem Fall nichts, ich würde es normalerweise ja machen aber in diesem Fall muss ich halt wissen ob es quasi ein "gesetz" gibt das mich dazu verpflichtet weil ich keine Hausordnung habe und im Mietvertrag nichts steht. Hilfe habe ich mir schon geholt. Vielen dank für die Hilfreiche Antwort. Meine Nerven liegen ziemlich blank.

1

Hm was könnte man denn da machen? Mit dem Vermieter einfach mal reden oder um eine Hausordnung bitten kommt ja offensichtlich nicht in frage.

Naja das ist wirklich kaum eine Alternative da wir große Probleme haben, wir haben ein kaputtes fenster, eine Toilette darf nicht genutzt werden da sie deffekt ist, Boden wird nicht verlegt nachdem sie ihn rausgerissen haben, Kabel und löcher in unserem Flur, ein Ofen wird nicht angeschlossen, in einem Raum haben wir keinen Strom, diese Mängel bestehen seid 10 Monaten. Daher ist es schwer mit jemanden Logisch über Pflichten und Rechte zu sprechen. Deswegen Frage ich hier ja.

1
@Natalie65898421

ah ok, dann kann ich verstehen, dass du ihn nicht fragen möchtest. ihr solltet euch evtl mal an den mieterschutz bund melden und die miete mindern. das sind ja untragbare zustände.

1
@AshleighHoward

Das ist gerade alles am laufen, weshalb unsere Vermieter sehr kühl und stur sind. Sie behaupten nämlich jetzt bei9 allem möglichen was wir ihnen alles zu schulden hätten und was wir machen müssten. Und daher möchte ich hier nachfragen. Ich will mir nichts zu schulden kommen lassen aber ich bin zur Zeit nicht bereit einen Finger mehr zu krümmen als ich muss. Ich helfe immer gerne und normal würde ich so was hier gar nicht Fragen aber in der Situation bin ich eben nur bereit zu tun was ich muss. Ich merke auch das ich hier leicht gereizt reagiere, was mir leid tut aber die Nerven liegen blank.

0

Was möchtest Du wissen?