Universum, Multiversum und Omniversum

4 Antworten

Wie das so mit nicht beweisbaren Thesen ist: Man kann sie immer weiter spinnen. Und die Wahrscheinlichkeit, dass sich das irgendwann wirklich nachweisen lässt würde ich bei 0,0000000000000etc1 Promille beziffern. Insofern wird es bei dieser Version weniger um die Anerkennung gehen, sondern darum, Wege zu finden, diese Thesen irgendwann einmal mathematisch oder physisch plausibel berechnen zu können.

Aber man weiß heute schon, dass Mathematik und Physik nicht alles erklären können.

Universum..das von uns erfasste All wissenschaftlich.. Multiversum.. sind mehrere darum multi.. wissenschaftlich..beschreibt dies unser Universum welches an das nächste Universum angeschlossen ist..zusammen Multiversen esotherisch wie auch wissenschaftlich kann aber auch unser Universum ein Multiversum beinhalten.. nämlich dann wenn sich mehrere Ebenen überlappen.. sprich es befinden sich Universen ineinander..das geht dann in Richtung Zeitreisen.. was wir aber nicht messen können.. das Omniversum schliesst meines Erachtens..alles ein das bekannte wie das unbekannte.. das beweisbare wie das fantastische.. das ist meine def. zu diesen 3 Begriffen..

Was möchtest Du wissen?