Umstieg von Ski auf Snowboard?

9 Antworten

Also ich bin auch von ski auf snowboard umgestiegen ... ich hatte zwar mehr skierfahrung aber das ist glaub ich egal . Aufjedenfall finde ich das Snowboarden schwerer da man sehr schnell das Gleichgewicht verliert bzw. sich verkantet. Ich habe für drei Tage einen Snowboardkurs belegt er hat mir nicht soviel gebracht ... danach hat mir mein Vater und meine Freundin geholfen die haben mich einfach aufs brett gestellt und mich fahren lassen ... und so hab ich es auch erlernt. Und ehrlich gesagt liebe ich das Snowboarden aber man braucht ziemlich lange es zu erlernen i fahre seit 4 Jahren und habs erst nach 3 Jahren geschafft schnell und gut zufahren :)) Versuch es einfach :)) Viel Erfolg!

ich war ejtzt auch 2 mal im skiurlau und einmal so ski fahren und habe auch vor snowboard auszuprobieren stelle mjr das zwar schwerer vor aber ich denke das würde mehr spaß machen.

ich denke das es aber keine schlechtte idee ist das mal auszuprobieren.. wenn du die balance schon trainiert hast dann wird es keine prrobleme geben

wenn du mehr lust am snowboarden hast, dann mach nen kurs und versuche das. was soll daran nicht sinnvoll sein?? wenns dir mehr spass macht, wirste da auch groessere und schnellere erfolge haben, weil du da auch spass dran hast. Es ist vom Prinzip schon ganz anders. Beim Skifahren hast du mehr nen statisches Gleichgewicht, beim Snowboarden viel mehr ein dynamisches. Desweiteren ist es am Anfang "ungewohnt" mit beiden Fuessen auf einem Brett festgeschnallt zu sein...zwei Fuesse einzeln sind fuer den Menschen leichter zu beherrschen bzw. liegen einfach im Sinne der Natur...

Und naja...leichter ist es nicht unbedingt. Du weisst zumindest was dich erwartet, wie Schnee ist, wenn man faellt, wie Eisplatten sind wenn man faellt etc. Probiers einfach mal aus...

Also ich denke, das wird nicht so schwer für dich sein, weil du ja auch erst 1 Jahr ski fährst, ich selbst fahre seit ich 4 bin, und wollte mit 16 dann auch aufs boarden umsteigen, aber mir war das dann doch irgendwie zu doof wieder bei null anzufangen, wenn man shcon einmal so weit war, aber bei dir wär das wurscht denk ich :)

Also es ist ein wenig wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Ich fahre seit 20 Jahren Ski und seit 3 Jahren Snowboard. Ich lag noch nie so viel im Schnee wie den ersten Tag im Snowboard Kurs. Inzwischen fahre ich wieder mehr Ski, es hat mich genervt beim Liftfahren immer das Board halb an/Abzubauen und es ist auch lästig nichtmal ein paar Meter hangaufwärts zu kommen wenn man auf dem Board steht. Weiterhin ist man als Skifahrer nicht so "betroffen" wenn man auf Pistenrüpel stößt. Mit einen Snowbaord ist es als Anfänger um ein vielfaches schwieriger zu bremsen oder auszuweichen wenn man aus dem Konzept gebracht wird. Boarder sehen zwar cooler aus ;-) Aber insgesamt ist meiner Meinung nach Skifahren schon fast wieder noch "cooler" ;-)

Was möchtest Du wissen?