Umfragen beantworten

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, bis vor ca. 1,5 Jahren habe ich auch bei einer großen Firma regelmäßig an Meinungsumfragen teilgenommen - und dort eben gute Erfahrungen gemacht. Die haben zuverlässig mtl. gezahlt, aber nur, wenn mehr als 10,00 € Honorar zustanden. Das kann ich heute aber nicht mehr machen, da ich inzwischen fast blind bin und da ist das zu beschwerlich ... Dass heutzutage sehr viele Anbieter ihren Plunder unter dem Mäntelchen einer Umfrage zu verhökern versuchen, habe ich auch schon mitbekommen und diese Gewinnspielfuzzis sind ja ohnehin derart penetrant, dass man nicht genug aufpassen kann ... Grundsätzlich braucht und sollte man solchen Kram nicht bezahlen!!! Ob ein Widerruf noch möglich und sinnvoll ist, weiß ich nicht genau. Der ist nur binnen 14 Tagen nach der Vertragserklärung möglich. Wenn keine Widerrufsbelehrung erfolgte, ist das für Sie unschädlich und Sie können jederzeit widerrufen. Die Speicherung der Daten, wie IP-Adresse pp., ist möglich und darüber kann Ihr Anschluß identifizierbar - d.h. aber noch laange nicht, dass Sie als Vertragschließender identifiziert sind. Wenn Sie also widerrufen, sollten Sie also auch gleichzeitig bestreiten, dass Sie die Erklärung abgegeben haben. Falls Widerruf nicht mehr möglich ist, sollten Sie aber zumindest kündigen! Viele Grüße

Rosenrot 19.03.2012, 19:01

Würde ja gerne Widerrufen oder kündigen.Aber ich habe keinerlei Daten von den Firmen . Ich weiß nicht mal wo ich angeblich Lose bestellt hätte. lg

0
Vollstreckerin 20.03.2012, 09:51
@Rosenrot

Hallo, vielen herzlichen Dank für Ihre Bewertung - ich fühle mich geehrt! Offenbar hatte ich die konkrete Situation jedoch nicht ganz zutreffend erfasst. Wenn Sie von der Gegenseite gar nichts haben / wissen, dann neige ich dazu, die Taktik "toter Käfer" zu verfolgen - aber bitte unbedingt absolut konsequent. Das heist ganz schlicht und einfach - bitte reden Sie nicht mit denen. Achten Sie vor dem Abnehmen des Telefons auf die Nummer - und wenn die "verdächtig" isst, nehmen Sie strikt nicht ab, auf Post, SMS, eMail pp. reagieren Sie nicht, noch besser ist es sogar, bei Anrufen ggf. die rote Taste, also die zum Auflegen, zu drücken, dann belastet Sie das Klingeln nicht nervlich so sehr. Für die Taktik "toter Käfer" braucht man viele Nerven ..., aber irgendwann geben sie es auf! Vermutlich probieren sie es auch unter der Anzeige anderer Rufnummern oder verkaufen Ihre Daten, dann sollten Sie ohne jeden Kommentar, wortlos, auflegen. Irgendwann geben die auf! Ich bin gewerblich selbstständig und daher auch regelmäßig Ziel irgendwelcher (Kranken-) Versicherungs-, Geldanlage-, Geschäftsideevermittlungsfuzzis pp. Habe mir die Taktik "toter Käfer" gut angewöhnt und Erfolg damit! Wichtig ist aber die stete Disziplin. Mir kommt dabei entgegen, dass ich in einem Bereich tätig bin, in dem man auf sehr viel Dreck stößt - und deshalb bin ich nicht mehr neugierig, habe genug Dreck auf dem Schreibtisch und da interessiert es mich schlicht nicht, wer und was irgendetwas bei mir abladen will. Ich wünsche Ihnen beste Erfolge beim Abwimmeln ... Alles Gute!

0

Sorry, im Netz ist nichts umsonst zu bekommen. Da gewinnt man generell kein Geld.

Du bist auf eine Betrugsseite reingefallen. Da ist es nur hilfreich, über die Verbraucherzentrale eine Sammelklage einzureichen. Der Weg zur Polizei wird nicht vil bringen.

Ruckzuck wird die Firma insolvent und umbenannt von A GmbH in B GmbH und da hast Du keine Handhabe mehr. Die Sammelklagen gehen dann automatisch auch an die neuen Firmen weiter.

Sie können dir nicht an.

Das ist gegen das Gesetz, was die versuchen. Sie rechnen damit, dass es ein paar Dumme gibt, die dann doch bezahlen

Schotte dich einfach ab und warte - du wirst sehen, es ist bald Ruhe.

Wenn doch nicht (was ich nicht glaube), dann Anzeige.

Hebe dir alles gut auf von denen. (Mails usw.)

Auf alle Fälle keinen Cent bezahen!

Hier gibt es Tipps, was Du dagegen unternehmen kannst:

https://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?26034-Ma%DFnahmen-gegen-l%E4stige-Werbeanrufe-Telefonterror-durch-Callcenter

Rosenrot 18.03.2012, 08:02

Dankeschön für den Tip.

0
Helmi123 18.03.2012, 16:09
@Rosenrot

Gern geschehen.

Gehe auf antispam-ev doch auch mal im Forum auf Telefon-Spam. Da siehst Du erstmal, was es alles für Abzockerei am Telefon gibt.

0

Nicht zahlen!

Ich bin bei "Meinungsstudie" angemeldet. Es ist eine deutsche Seite, die Umfragen an Ihre Mitglieder verteilt und diese werden auch vergütet.

Ich habe mich vor ca. 2 Wochen glaub an einen Dienstag dort angemeldet und habe bis jetzt 16,25€ gemacht.

Man kann bis zu 0,75€ - 2,50€ pro Umfrage erhalten. Im Internet sind es sogar nach der Werbung bis zu 7€ pro Umfrage, aber solch eine Umfrage ist mir noch nicht begegnet.

Nicht jede Umfrage passt zu Dir, also lese Dir dann wirklich durch, was Du von Dir angibst.

Wenn Du Onlineumfragen machst, dann antworte stehts nach der Realität, die NSA weiß sowieso alles, daher ist es mir seit einem Jahr egal was mit meinen Daten passiert, allerdings kann ich Dich auch vertösten. Meinungsstudie ist eine seriöse Seite. Ich bin 24 Jahre und die Seite wurde mir von Gesicht zu Gesicht empfohlen als ich auf einer Kreuzfahrt war.

Hier ein paar die seriös sind:

http://marktforschung-portal.de/

Mit sehr freundlichen Grüßen Phillip aka Wasserstoffauto

pech gehabt. wer gibt schon seine echten daten an?

nix zahlen.. zur polizei

Was möchtest Du wissen?