Übermaltes sichtbar machen

4 Antworten

Ich habe folgende Frage die mir noch keiner richtig beantworten konnte

Doch, auch wenn du die Antwort nicht magst, sie wird doch immer gleich bleiben außer du willst angelogen werden.

Ein Pixelbild besteht aus Pixeln, ein Pixel kann nur 1 Farbe haben... ein voriger Wert wird nicht gespeichert. Kann also nicht wiederhergestellt werden.

Vielleicht hast PSD mit PNG verwechselt.
PSD (=Photoshop-Projektdatei) kann mehrere Ebenen und mehr Informationen haben, halt alles was Photoshop kann. Wenn es denn so abgespeichert wurde.

PNG ist ein Endformat und ist ein reines Pixelbild ohne weitere Informationen.

Mit ein bisschen CSI Zauberei kann ich auch selbst-zensierte Screenshots wieder aufdecken ;)

häng doch mal das Bild hier an, damit man sieht was Du meinst und wie es "aufgebaut" ist

wie man so ein Bild mit Gimp oder Photoshop so bearbeiten kann, dass man sieht was sich dahinter verbirgt.

GAR NICHT.

Das ginge nur, wenn die Übermalung a) in einer anderen Ebene realisiert wurde und b) das Bild in einem Format vorliegt, in dem diese Ebene ERHALTEN BLIEB. Das ist normalerweise NICHT der Fall.

Wenn das Bild in einem der üblichen Formate, also JPG, PNG oder GIF vorliegt, kannst du es knicken.

Wenn es ein anderer genau so gemacht hat, Dann müsste es ja wohl dieser Fall sein. Fakt ist wenn es so ist habe ich keine Ahnung wie man dass mit Photoshop oder sonst einem Programm machT ?!

0
@Lato111

Wenn es ein anderer genau so gemacht hat, Dann müsste es ja wohl dieser Fall sein.

Das ist sehr schön für den. Aber was nützt DIR das? In welchem Format liegt denn nun das Bild vor, an dem du die Schrift sichtbar machen willst? Lies doch, was ich schrieb.

0
@Bruce14

Also erstmal Danke für die Antwort. Des komische ist ja das das Bild in .png vorliegt und wenn du sagst des geht nicht der andere aber des mit dem gleichen Bild packt dann ist der Profi oder was :D?

0
@Lato111

und wenn du sagst des geht nicht der andere aber des mit dem gleichen Bild packt dann ist der Profi oder was :D?

Nein. Der ist dann Schwindler oder du hast die Problematik falsch dargestellt.

Wenn ich etwas in einem PNG übermale, dann bleibt es übermalt, denn die "alten" Farbwerte für die Pixel wurden durch neue Werte ERSETZT.

Natürlich kann es sein, dass die Übermalung unvollständig war und man erahnen konnte, wie der Text lautete. Dann verwendet man eben den Klonstempel, übermalt den gesamten Bereich passend und schreibt den Text in derselben Größe und im selben Font wieder drauf.

1
@Bruce14

Nein ich hab gesagt dass bild so wie es ist im Internet wenn ich es auf den Desktop ziehe ist PNG der hat das vild hochgestellt. Beabreitet kann er es ja auch in 2 ebenen sein oder sehe ich das falsch :/ ??

0
@Lato111

Ich glaubs ja nicht.... also stimmt es doch, was ich schrieb:

....du hast die Problematik falsch dargestellt.

Wenn es um das endgültige ERGEBNIS einer Bearbeitung geht, dann kann er NATÜRLICH ursprünglich ein proprietäres Format vorliegen haben, in dem die Ebenen für Hintergrund und Übermalung getrennt vorhanden waren.

In dem Fall müsste er nichts weiter tun, als die obere Ebene zu löschen. Es wäre dann aber witzlos, damit zu prahlen, weil das ja keine gekonnte Restaurierung wäre, sondern eine Aktion, die jeder Laie beherrscht.

0

Was möchtest Du wissen?