Überlebensstrategien für Betroffene bei Narzissmus - wer hat zu diesem Problem einen guten Rat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Viele verstehen unter einen Narzissten den selbstverliebten Menschen, der sich nur mit sich selbst beschäftigt. So ist es leider nicht. Narzissen können nicht wirklich lieben, werder andere noch sich selbst. Sie empfinden kein Mitleid und können sich nicht in andere hineinversetzen. Es fehlt ihnen die Emphatie.

Es hilft nur der absolute Kontaktabbruch, damit die verletzte Seele wieder heilen kann. Andere verstehen dich nicht, weil sie nur die schamante Seite des Narzissen kennen. Narzissten können sich sehr gut verstellen und sind schwer zu erkennen.

Vllt. solltest du einmal folgende Seiten lesen www.narzissmus.org oder das Buch "Das Gift der Narzisse, Tochter einer narzisstischen Mutter, wenn eine Mutter ihr Kind seelisch vergiftet."  Es war zwar bei dir der Partner, aber es läuft aufs selbe hinaus.

Lass ihn nicht mehr an dich ran, denn Narzissten wollen ungern die Macht über ihr Opfer verlieren. Ich kann dich sehr gut verstehen und kenne die Auswirkungen der seelischen Misshandlungen.

Falls du noch Fragen hast, dann melde dich einfach.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auminchen
04.04.2016, 14:52

Hallo italomaus,  . . . vlt. entdeckst Du ja meine zeitlich versetzt sehr späte Nachricht noch  . . .

Ich hätte da doch noch eine wichtige Frage: Inwieweit macht es Sinn, den Kontakt zu dem/meinen ach so geliebten Mann komplett abzubrechen?  Wir hatten in den letzten 10 Jahren nahezu sämtliche Lebensthemen miteinander geteilt und auch unser soziales Umfeld meint immernoch: "ach, was passt ihr doch gut zusammen!" Wenn ich den Kontakt komplett abbreche, würde das ein sehr großer Verlust sein - andererseits weiß ich nicht, wie ich mich sonst von ihm lösen kann. Du schreibst, dass Du die  Auswirkungen der seelischen Misshandlungen kennen würdest. Welche meinst Du damit genauer?

LG auminchen

0

Narzisten sind im Grunde nicht weiter gefährlich. Sie beziehen sich auf sich selbst und vernachlässigen andere.

Problematisch ist es, wenn man sich selbst nicht gegen den Partner abgrenzt und seine eigenen Grenzen nicht ernst nimmt. Auch als Partnerin eines Narzisten ist man dafür verantwortlich, für sich selbst zu sorgen.

Wenn du jetzt mit deinem Leben gut zurecht kommen willst, rate ich, nach vorn zu schauen. Leg deinen Schwerpunkt nicht darauf, dass dein Partner ein Narzist war, sondern leg den Schwerpunkt darauf, dass du von nun an gut für dich selbst sorgen willst . Das Problem deines Partners in der Vergangenheit sollte jetzt egal sein, schau auf dein eigenen Problem!

Höre auf, dich als Opfer zu fühlen, sondern lerne, dein Leben selbst zu gestalten! Erwarte nicht, dass andere es tun. Ein Narzist hat es nicht getan - aber andere Menschen werden es in Zukunft auch nicht tun! Nimm dein Leben in die Hand, trag die Verantwortung für dich und dein Glück und fang an, selbst zu gestalten!

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von italomaus
22.03.2016, 11:47

Leider hast du auch keine Ahnung von Narzissen! Sie sind nicht harmlos und beziehen sich nur auch sich selbst. Sie wollen immer im Mittelpunkt stehen, das ist Richtig, aber das um jeden Preis, auch wenn sie damit andere verletzen oder erniedrigen.

Viele Narzissten stalken ihre Opfer, wenn diese versuchen sich zu lösen. Seelische und emotionale Misshandlung ist nicht sichbar, aber die Opfer leiden oft ihr lebenlang.

0

Was möchtest Du wissen?