Ciao :-)

Meine Tochter hat schon ein Praktikum im Reisebüro, Tierarztpraxis und beim Logopäden gemacht.

Reisebüro: im Praktikum> Arbeiten ...Kataloge aufgefüllt, Flüge und Hotels nach Belegung kontroliert, bei Beratungen anwesend... Flugtickets übergeben usw.

Schulabschluß und Berufsaussichten: ab Mittlere Reife ... immer mehr Onlineberatung und weniger Kundenkontakt. Gute Noten in BWR bzw. Mathe, Geografie, Deutsch, Englisch und idealerweise 2.Fremdsprache.

Logopädie: im Praktikum> Arbeiten...bei Therapien anwesend sein... Arbeitsmaterial vorbereiten...Notizen zum Krankheitsbild aufschreiben.

Schulabschluß und Berufsaussichten: ab Mittlere Reife...es gibt zu wenig Logopäden und so wird der Beruf in den nächsten Jahrzehnten immer wichtiger. Viele Weiterbildungsmöglichkeiten und Spezialisierungen. Gute Noten in Deutsch und Englisch, keine Sprachfehler.

Meine Tochter hat sich für den Beruf der Logopädin entschieden und macht eine 3 jährige Schulausbildung mit vielen Praktikums ( HNO, Logopädie, Kindergarten und Kliniken). Das Sprektum des Berufs ist sehr groß und somit nie langweilig, denn man hat nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene.

Die Ausbildung sollte man aber nicht unterschätzen, hier die Unterrichtsfächer:

  • Kindersprache
  • Aphasie (Sprachstörungen)
  • Dysarthrophonie
  • Stimmstörungen/Stimme
  • Stottern Kinder/Erwachsene
  • Cerebralparese
  • Dysgrammatismus
  • Sensorische Integration
  • Laryngektomie
  • Rhinolalie
  • Myofunktionelle Therapie
  • Dysphagie (Schluckstörungen)
  • Entwicklungsdyslexie
  • Alexie / Agraphie
  • Lese-Rechtschreib-Schwäche
  • Phoniatrie
  • Anatomie und Physiologie
  • Pathologie
  • Pädiatrie und Neuropädiatrie
  • Kinder- u. Jugendpsychiatrie
  • Aphasiologie
  • Neurologie und Psychiatrie
  • Hals- Nasen-Ohrenheilkunde
  • Kieferorthopädie
  • Audiologie und Pädaudiologie
  • Pathologie
  • Psychologie und klinische Psychologie
  • Pädagogik und Sonderpädagogik
  • Phonetik / Linguistik
  • Soziologie
  • Berufs- und Gesetzeskunde

Am Ende der Ausbildung schließt du mit dem Staatsexamen ab.

Du kannst dir mal überlegen was besser zu dir passt. Ergo und Logo haben einen großen Anteil an medizinischer Ausbildung. Für den Beruf Ergo sollte man auch noch gut in Sport sein. Bei der Reisekauffrau sind mehr im kaufmännischen Bereich tätig.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Wie schon erwähnt kommt das auf deine Ansprüche an. Welcher Kreuzfahrttyp bist du und welche Route bevorzugst du.

Ich versuche dir ein wenig zu helfen.

Aida: gehört zu Costa, aber Bordsprache ist deutsch. Schlechtester Service von den Schiffen die ich kenne. Nur Buffetessen kostenlos und Getränke nur im Buffet während der Öffnungszeiten kostenlos. Somit hat man ewige Schlangen vor den Restaurant bei den Öffnung. Alle stürmen auf die Tische zu, die dann bis zum Schließen belagert werden um möglichst viel zu trinken (ist ja nur hier kostenlos). Ebenso verhält es sich bei den Liegen, diese werden mit Handtücher belagert. Es ist alles sehr stressig und nicht erholsam, zumindest für uns. Preise sind gerade kurzfristig günstig zubekommen, damit das Schiff ausgelstet ist.

Mein Schiff: deutsche Reederei, Bordsprache seutsch. Sehr guter Service und meiner Meinung nach von diesen beiden Reedereien das bessere Preisleistungsangebot, auch wenn man etwas mehr zahlt ist sie jeden Cent wert und wirklich erholsam.

Royal Caribbean: amerikanische Reederei, Bordsprache englisch. Ausgezeichneter Service und wer kein Problem mit internationalen Publikum hat wird hier das Beste Unterhaltungsprogramm finden, auch die Aktivitäten sind einfach klasse. Preislich kann man Schnäppchen machen, wenn man nicht in der Ferienzeit (Juli- Ende September) reist. Getränkepaket (mit Softdrings 7.- Euro am Tag) sind günstig, denn man kann überall trinken auch an der Poolbar. Trinkgelder kommen noch dazu (14 $ p.T.).

Norwegian Cruise: amerikanische Reederei, Bordsprache englisch. Eigentlich auch gut, aber es gibt Schiffe, da muss man im Service gewaltige Abstriche machen. Getränke und Trinkgelder kommen noch dazu.

Princess Cruise: amerikanische Reederei, Bordsprache englisch. Eher was für ältere Leute (80 % waren über 60 Jahre). Personal will keine Kritik hören und wird sehr schnell agressiv den Gästen gegenüber.

MSC: italienische Reederei, Bordsprache italienisch. Die alten und kleinen Schiffe bieten nicht viel, auch wenn sie günstig sind. Die großen (ab Fantasia-Klasse) bieten mehr und der Service ist auch besser. Trinkgelder kommen noch dazu (ca 12 Euro p.T.) bei Getränken sollte man schauen, ob man günstig an eine Aurea Kabine kommt, dort sind die Getränke inkl. , leider sind Getränkepakete sehr teuer (21.- p.T.).

Costa: italienische Reederei, Bordsprache italienisch. Verhält sich ähnlich wie bei MSC (kl. Schiff bieten sehr wenig), auch hier Trinkgelder und Getränkepakete sehr teuer, aber auf den größeren Schiffen seit kurzen in den Premiumkabinen inklusive, was sich auszahlt.

Es gibt eigentlich für jeden das richtige Schiff, wenn man nicht nur auf den Preis schaut.

Route: Als Anfänger rate ich immer erstmal eine Mittelmeerkreuzfahrt zu machen, egal ob westliches oder östliches.

Habe dir von jeder erwähnten Reederei eine Mittelmeerkreuzfahrt herausgesucht, die im Zeitraum vom 1.6- 1.7.19 (möglichst 7 Tage in der Innenkabine) rausgesucht, damit du den direkten Vergleich hast.

Aidablue: 8 Tg. von

Venedig...Korfu...Bari...Dubrovnic...Zadar...Venedig p.P. 1095.- (Getränke nur im Restaurant frei) mit zusätzlichen Getränkepaket light 1165.-

Mein Schiff Herz: 8 Tg. von

Malta...Korsika...Sardinien...Rom...Neapel...Malta p.P. 845.- (mit allen Getränken überall frei).

RCL Oasis of the Seas: 8 Tage von

Barcelona...Palma...Marseille...La Spezia...Rom...Neapel...Barcelona p.P. 1082.- (mit Trinkg. u. Getränkepaket) sind p.P. 1222.-

Norwegian Epic: 8 Tage von Barcelona...Neapel...Rom..Livorno...Cannes...Palma...Barcelona p.P. all inkl. 1339.-

Princes Cruise Emerald: 8 Tage von Barcelona...Gibralta...Marseille...Genua...Livorno...Rom p.P. 1236.- (m. Trinkg. u. Getränkepaket) für 1362.- p.P.

MSC Bellisima: 8 Tage von

Marseille...Genua...Neapel...Messina...Malta..Bacelona...Marseille p.P 949.- (m. Trinkg. und Getränkepaket) für 1180.- p.P.

Costa Diadema: 8 Tage von

Savona...Marseille...Barcelona...Palma...Sardinien...Rom...Savona p.P. in der Comfort Premium Innenkabine 969.-

Nun kannst du die Schiffe anschauen, was sie dir an Aktivitäten alles bieten und welche Route dir besser gefällt. Nur so kommst du zu dem Schiff, welches dir alles bietet was du dir wünsch. Zumindest machen wir das so :-)

Falls du noch Fragen hast, dann melde dich einfach, ansonsten viel Spaß beim Stöbern ;-)

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Bei Aida wirst du Pech haben, denn die haben nicht mal eine Minibar. Man darf keinen Wasserkocher mitnehmen. Es werden dir Getränke (auch alkoholfrei) beim Betreten des Schiffes abgenommen und am letzten Tag bekommst du sie dann wieder.

Kostenlos sind nur die Getränke während der Öffnungszeiten der Restaurants (Buffet), ansonsten muss man dafür zahlen. Dies und noch viel mehr hat mich dazu bewegt nicht mit Aida zu reisen.

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Bei einer Kreuzfahrt sollte man vieles bedenken, denn sie soll ja auf dich zugeschnitten sein. Da du keine Infos zu deinem Alter, Reisezeit, Route und Budget gemacht hast ist es natürlich schwierig das richtige zu empfehlen.

Alter: Wenn du noch jung bist wirst du wohl nicht mit lauter 80 jährigen auf einen Schiff sein wollten.

Reisezeit: Wenn du zwischen April und Juni eine Nordmeerkreuzfahrt machen willlst, dann wirst du genau auf diese 80 jährigen stoßen und auch noch beim Wetter dumm aus der Wäsche gucken (viel Regen und windig), da ist nicht viel mit Außenaktivitäten.

Route: Ich würde an deiner Stelle eine Mittelmeerkreuzfahrt empfehlen, egal ob westliches oder östliches, denn beide Routen haben tolle Häfen.

Budget: Wenn du nicht auf Ferien angewiesen bist, dann kannst du wirkliche Schnäppchen machen, aber während der Ferienzeit (Juni- September) wirds richtig teuer und es sind viele Familien mit Kinder an Bord.

Jetzt zum Schiff: Du musst dich schon selbst fragen, was für eine Art Kreuzfahrer bin ich. Willst du nur deutsch als Hauptsprache, dann bleibt nur Aida und Mein Schiff. Wenn du kein Problem mit englisch hast, dann wäre Royal Caribbean, Norwegian Cruise usw. eine sehr gute Option. Wenn du mit MSC oder Costa reisen willst gibt es an Bord einen deutschen Gästeservice.

Was bietet das Schiff? Bin ich der sportliche Typ und will mich viel bewegen, oder reicht mir ein Pool? Mag ich abends eine Show oder reicht mir das Poolkino? Mag ich nicht nur Buffetrestaurant, sondern auch mal kostenlos in ein Bedienrestaurant?

Du siehst so einfach ist deine Frage nicht zu beantworten.

Falls du mir schreibst, wie alt du bist, Reisezeit und vllt. n.och dein Budget, dann suche ich dir ein paar Angebote raus, wo du selbst entscheiden kannst, was du willst. Oder du gehst in ein Reisebüro und lässt dich beraten.

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Lieber den südl. Gardasee oder Verona (30km bis zum Gardasee), da findet ihr kulturelle Sehenswürdigkeiten und könnt Party machen. Da Venedig sehr teuer ist wäre Verona oder der Gardasee wesentlich günstiger.

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Ich habe schon sehr viele Kreuzfahrten hinter mir und war auch schon in Norwegen. Du solltest einiges bedenken bevor du buchst.

1.Reisezeit...

a. von April-Juni und ab Ende September viel Regen und relativ kalt, Außenaktivitäten, wie Pool sind nur eingeschränkt nutzbar.

b. Alter der Gäste (von April- Juni) viele Senioren ( ca 80% über 65 Jahre).

2.Schiff...

a. Aida ist sehr deutsch mit vielen meckernden Deutsche, die Liegen reservieren und schlangestehen bei Öffnung des Buffetrestaurant die Tische werden dann reserviert, damit man seine kostenlosen Getränke (gibts nur während der Öffnungszeiten des Buffetrestaurants). Es gibt kein kostenloses Bedienrestaurant. Der Service ist zu anderen Reedereien sehr eingeschränkt.

b. Mein Schiff ist da schon eine andere Klasse. Hier ist alles inklusive auch die Getränke an der Poolbar. Es ist viel entspannter und man bekommt überall einen Platz. Die Bedienrestaurants sind inklusive (bis auf ein paar Bezahlrestaurants). Der Service ist besser. Man hat kostenloses Wasser für die Kabine (das man sich von einer Station im Gang holen kann).

c. MSC kann gut sein, aber man sollte da auf die Schiffe achten, denn einige sind sehr veraltet und bieten nicht wirklich viel. Schiffssprache ist italienisch mit deutschen Service (erst ab 10% Deutscher) am Desk. Zudem kann es dir passieren, dass das vermeintlich günstige Angebot schnell teuerer wird als das von den Konkurenten. Du hast meist kein Getränkepaket und du musst die Trinkgelder auch noch dazurechnen.

d. amerikanische Reedereien (NCL, RCL, PC) haben oft auch günstige Angebote die du dir ansehen kannst.

  1. Route und Liegezeiten der Schiffe
  2. über die Liegezeiten solltest du folgendes wissen, wenn angegeben ist von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr heißt das für dich, dass das Schiff um 14.00 Uhr anlegt, aber du kannst erst nachdem das Schiff freigegeben ist von Bord (meist 30- 60 Minuten später) und du solltest 1 Stunde vor ablegen wieder an Bord sein. Bedeutet für dich 14.30- 18.00 Uhr kannst du dir die Gegend ansehen.
  3. Einige Städte die interessant sind Geiranger, Alesund, Bergen, Flam, Stravanger und Olden (kann diese empfehlen, weil ich dort schon war).

Habe dir einen Vergleich zusammen gestellt, damit du einen kleinen Überblick hast. Habe auch Getränkepakete und Trinkgelder mit eingerechnet (wo es nicht enthalten war).

  1. Aidadiva: 8 Tage von Warnemünde...Eidfjord...Alesund... Geiranger...Bergen...Warnemünde in der Premium Balkonkabine für 2 Personen 3790.- (kostenlose Getränke nur im Buffetrestaurant, ansonsten muss man jedes Getränk bezahlen, was von mir nicht eingerechnet ist)
  2. MSC Poesia: 8Tage von Kopenhagen...Warnemünde...Flam...Alesund...Hellesylt...Kopenhagen in der Aurea Balkonkabine 3758.- (inkl. Trinkgelder)
  3. Mein Schiff 1 Neu: 9 Tage von Kiel ...Stravanger...Bergen...Geiranger...Hellesylt....Kristiansand...Kopenhagen...Kiel in der Balkonkabine 4218.-
  4. RCL Serenade of the Seas: 8 Tage von Kopenhagen...Stravanger...Bergen...Alesund...Kristiansand...Kopenhagen in der Glücksbalkonkabine 3636.- (inkl. Getränkepaket und Trinkgelder)

Ich denke so hast du einen kleine Übersicht und du kannst so deine Schlüsse besser ziehen und vergleichen :-)

Falls du noch Fragen hast, dann melde dich einfach.

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Der Gardasee ist schon eine sehr gute Wahl :-)

Er bietet sehr viel und auch wenn im Sommer viele Leute dort verbringen ist es nicht so schlimm wie an der Adria (aus eigener Erfahrung).

Wenn es euch nichts ausmacht nicht direkt am Gardasee sondern 4 km entfernt (Cavaion Veronese, ein ruhiger Ort) sein darf (kleines Hotel), dann kann ich dir das "la dolce Vita" empfehlen. 150 mtr. entfernt ist das Restaurant "Sale e Pepe", das auch Appartments (mit Küchenzeile) vermietet. Kann man günstig und gut essen.

In Affi 4 km entfernt gibt es jede Menge Geschäfte (auch Outlets). Zudem sind in der Nähe ca 10 km das Gardaland, Movieland, Aqualand und der Safarizoo.

Bardolino und Lazise sind beide zwischen 4-6 km entfernt wo du Palmen an der Promenade siehst.

Falls du eine reine Ferienwohnung suchst kenne ich noch 3 verschiedene in Peschiera, Sirmione und Bardolino. Alle kann ich empfehlen, denn ich habe sie schon selbst genutzt.

Falls du noch Fragen hast, dann melde dich einfach :-)

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Fall 1: Dir wird am Rastplatz dein Geld gestohlen, dann musst du ja Anzeige erstatten (noch am Rastplatz und nicht erst an der Mautstelle) und die Polizei hilft dir an der nächsten Mautstelle, dass du von der Autobahn runterkommst.

Fall 2: Du hast zu wenig Geld dabei, dann bekommst du eine Anzeige wegen Betrug. Die Schranke bleibt unten und die Polizei wird gerufen. Das ist bestimmt nicht lustig :-(

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Ich weiß ja nicht, ob du meinen Tipp annehmen willst, aber das spart Arbeit und schmeck m.E. noch viel besser.

Statt Bechamelsoße nehme ich Sahne (nicht geschlagen). Einfach auf jede Schicht Sahne auf die Nudelnplatten streichen, dürfen leicht bedeckt sein(Esslöffel) und dann die Hackfleißsoße darüber geben. Letzte Lage ist der Käse :-)

Ich mache meine Lasagne immer einen Tag zuvor, aber ohne Käse, dieser kommt erst beim Aufwärmen darüber (ca 40 Min. bei 100°) . Schmeckt einfach besser und man kann sie leichter aus der Auflaufform nehmen.

LG

...zur Antwort

Was kann ich in so einem Fall tun?

Hallo,

Ich versuche es kurz zu machen.

Ich habe mich von meinem Ex-Mann nach 11. Jahren getrennt.

Jetzt haben wir seid 4. Monaten überhaupt keinen Kontakt mehr. Er hat auch keinen Kontakt zu unserem Kind das bei mir lebt.

Jetzt hat er mich schon zum zweiten mal Angezeigt wegen Sachen die nicht stimmen. Einmal war ich schon zur Aussage der Polizist glaube mir auch da er keine Beweise hat. Heute kam wieder eine Anzeige von der Polizei. So langsam kann ich echt nicht mehr, ich denke das er einen Plan hat und deshalb diese Anzeigen macht. Ich muss dazu sagen das er ein sehr guter Schauspieler ist. Er lügt wie gedruckt und kann einen psychisch manipulieren. Ich bin wegen ihm auch in Psychischer Behandlung. Ich habe durch ihn ein Trauma, Panikattacken, Depressionen und eine Wahrnehmungsstörung. Durch seine Gewalt gegenüber mir lag ich 3. Monate im Krankenhaus. (Ich hab alles schwarz auf weiss) Jetzt werde ich sogar die Stadt in der wir wohnen wegen ihm verlassen, da er bei vielen Leuten auch Lügen über mich erzählt und ich mich deshalb schon auf der Straße mit diesen Leuten gestritten. Ich gehe kaum noch raus. Außer zur Arbeit und Einkaufen mache ich nichts. Die Angst wieder an seine Sippe zu geraten ist zu groß.

Ich weiß nicht was ich noch machen soll? Kann ich eine gegen Anzeige machen? Was kann ich tun das dieser Psychoterror aufhört?

Ich will nur noch ein Leben für mein Kind und mich.

Ich gebe hier mein Job und meine Wohnung auf und mein Kind muss extra die Schule Wechseln.

Kann ich eine gegen Anzeige machen? Kennt jemand diese Situation oder weiß was ich am besten machen kann?

Nächste Woche ist die Vernehmung. 😪

Ach man... Als ob mein Leben nicht schon schwer genug wäre.

Ach ja, beim ersten mal hat er mich wegen Stalking angezeigt und jetzt wegen Beleidigung.

Fürs stalken konnte er keine Beweise vorlegen aber ich konnte Beweisen das ich zur der angegebenen Zeit Arbeiten war.

Beleidigt habe ich ihn auch nicht, da ich ja schon 4. Monate nichts von dem gehört oder gesehen habe.

Ich hab aber Angst das er dieses mal schlauer ist als beim letzten mal und sich irgendwas ausdenkt.

Ich danke euch für eure Antworten.

...zur Frage

Ciao :-)

Zuerst einmal eine Frage an dich.

Bist du mit ihm verheiratet? Wenn ja, dann wirst du wegen der Scheidung zu einen Anwalt gehen müssen, da kannst du dich auch wegen seiner Psychoterro beraten lassen. Oder ist er dein Ex Partner?

Du musst dir Hilfe holen (Anwalt, Jugendamt, Verwandte), denn du brauchst jemanden in deinem Rücken der dich stärkt. Wir können das leider nicht :-(

Ich kenne dein Problem, denn es gibt Männer, wenn man ihnen ihr Eigentum nimmt (bzw es sich frei macht), dann wollen sie die Frau dafür mit allen Mitteln bestrafen. Mir hat damals auch nur mein Anwalt und mein Freund helfen können.

Du musst dich und dein Kind schützen. Nur eine Gegenanzeige bringt nichts...wie auch? Welche Begründung willst du angeben? Ein Anwalt kann da mehr ausrichten, denn der kann Verfügungen gegen deinen Ex erwirken (wenn es nötig ist).

Wenn du wegziehst, dann gib bei der Ummeldung an, dass keine Auskunft an Privatpersonen herausgegeben werden dürfen. Ebenso beim Nachsendeantrag, dass deine neue Adresse nicht weitergegeben darf. Schule, Arbeit...überall, wo er an deine Adresse kommen könnte.

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Wäre interessant wo du am Gardasee bist um spezielle Restaurants zu nennen.

In Affi gibt es das Grande Affi mit vielen Geschäften (La grande Mela wurde schon genannt). Gute und günstige Schuhe (neuste Mode) bekommst du bei Pittarello (gibts in Affi und im Grande Mela.

Bekleidung (gute Qualität) in Pechiera neben (Mc Donalds) im Lumars.

In Verona gibt es gute und günstige Gerichte (Pizza weltklasse) im Marechiaro in der Via Sant' Antonio 15. Eigentlich nicht schwer zu finden. Wenn ihr an der Arena seid, dann ist dort die Piazza Brà dort einfach den Corso Porta Nuava entlang bis zu dem kleinen Park Piazza Pradaval und dort steht ein Kiosk dort rechts in die Via Sant' Antonio.

Wir parken immer im Saba Arena und das ist nur ein Katzensprung von der Arena und der Pizzaria entfernt :-)

In Venedig würde ich nicht essen gehen, vllt. eine Straßenpizza kaufen und unterwegs essen gehen, oder eben am Gardasee.

Du musst immer darauf achten, dass ihr in Venedig euch nirgends hinsetzt (Cafe) wo Straßenmusiker spielen, denn dann wird es richtig teuer (besonders Markusplatz) ohne Musikanten zahlt man für einen Expresso 5.- Euro (normal sind 1.-) wenn dann noch Musiker spielen dann kostet der selbe Expresso 8.- Euro(die in der Nähe, muss nicht direkt davor sein) und das gilt für alle Getränke oder Speisen.

Ach ja! Finger weg von einer Gondelfahrt, die kostet pro Person 80.- Euro.

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Ich würde Anfang Juni fahren, denn da ist es überall schön warm (auch die Wassertemperaturen) und es ist noch nicht so voll.

Meiner Meinung nach findest du die schönsten Strände auf Sardinien (Fähre) wie La Pelosa oder La Cinta. Wir waren in den Pfingstferien schon öfters dort und es war relativ ruhig.

Am Festland ist der Strand von Capo Vaticano (Kalabrien) oder der Strand von San Michele (Marken).

Empfehlen kann ich dir das Hotel Eden Gigli. Hat uns sehr gut gefallen und war im Juni nicht so voll. Zudem ist der Strand genial. Es ist ein kleines Städtchen in der Nähe von Ancona (ca 15km entfernt).

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Ich würde dir "Park Torre Sud" empfehlen. Da haben wir vor 3 Jahren auch unser Auto untergestellt. Es ist ein großes Parkhaus mit Shuttelservice. Wir wurden sehr freundlich behandelt und waren sehr zufrieden.

Du fährst zum Parkhaus, wo man schon auf dich wartet. Da kannst dein Gepäck sofort in den Bus laden und einsteigen. Dann gibst du den Schlüssel einen der Angestellten und die parken dein Auto und bringen dir den Schlüssel wieder. Ihr werdet dann zum Hafen (Fahrtdauer ca 5 Minuten), direkt vor die Abfertigungshalle gefahren, wo euer Gepäck vom Hafenpersonal sofort aufs Schiff gebracht wird.

Beim Abholen ruft ihr dort an, wenn ihr euer Gepäck aus der Gepäckhalle holt und ihr werdet dann abgeholt und zu eueren Auto gebracht.

Also alles sehr unkompliziert, da haben wir in Rom schon anderes erlebt.

Bucht aber rechtzeitig, denn es gehört zu den sehr guten.

Falls du noch Fragen zum Parken, aber auch Kreuzfahrt hast, dann melde dich einfach :-)

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Ihr habt sicherlich bei Costa eine Suite gebucht, denn die Vip Lounge ist nur für diese.

Es läuft folgendermassen ab. Du gehst an den Vip Schalter für Suitegäste (bevorzugte Einschiffung), wo ihr eure Bordkarte bekommt. Anschließend fährt ihr mit der Rolltreppe hinauf den Vip Bereich, dort gibt es Getränke und Happchen. Dann werdet ihr von einen Butler abgeholt und auf eure Kabine gebracht.

Ist sehr angenehm und entspannend. Aber du musst erst einchecken am Schalter, dann kannst du zur Lounge.

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Habt ihr denn starken Seegang?

Mich stört ein wenig, dass ihm nicht schwindelig ist. Bist du sicher, dass er seekrank ist?

Es gibt viele Gründe warum man plötzlich seekrank wird, obwohl es einen normalerweise nichts ausmacht.

° Wie die Wellen aufs Schiff treffen

° Kabinenlage (Heck oft deutlich stärker spürbar)

° Erst vor kurzen krank gewesen

°Burn out

Wenn ihr eine Innenkabine habt, dann müsst ihr an einen Platz, wo er das Meer sehen kann. Denn unser Gehirn spürt die Bewegung, aber kann sie nicht lokalisieren warum es schaukelt.

Reisetabletten bekommt man auch beim Schiffsarzt, diese muss man am Anfang stündlich nehmen und dann wird der Zeitraum verlängert. Nur eine hilft da gar nicht. Der Arzt kann das besser einschätzen, ob es wirkich eine Seekrankheit ist.

LG

...zur Antwort

Mit dem PKW nach Italien was ist zu beachten?

Hallo an alle,

anfang August fahr ich mit Frau und Kinder nach langer Zeit endlich wieder nach Italien in Urlaub zum Gardasee. Dazu habe ich fragen und hoffe ein paar Kenner können sie mir beantworten? Zuerst einmal ich bin nun 31 Jahre alt und wo ich das letzte mal dort war war ich 13:) Also schon ne lange Zeit her.

Da wir wie oben geschrieben mit dem PKW anreisen, natürlich eine vlt bekannte frage.

Welchen weg bis nach Italien sollte man nehmen? Früher sind wir ausschließlich über die Brennerautobahn gefahren. Nie durch die Schweiz oder so. Meine Frau sagte auch schon das sie ungern durch einen 17km langen Tunnel (Gotthard) fahren möchte da ihr da unwohl wird. Irgendwie verständlich.

Was kostet ungefähr die Maut nun? Das mit der 10 Tage Vignette ist soweit bekannt für Österreich.

Wie sind so die Österreichischen oder Italienischen Autobahnbeschaffenheiten? Gibt's genug Rastplätze mit Toiletten usw...…?

Irgendwer sagte das man unbedingt seine grüne Versicherungskarte griffbereit haben soll?

Hat vielleicht jemand Tipps für die Umgebung Gardasee? Sind in der Umgebung Monzambano. Dort soll irgendwo ein Gardaland-Ferienparadies sein?

Wir selber sind in einem B&B Studio mit Frühstück untergebracht.

Ahso und Montags ist Anreise zwischen 14 Uhr und 23 Uhr. Wäre es dann logisch Sonntags Abends bzw Montagsfrüh loszufahren wegen Verkehr? Bezogen auf die mögliche Anreisestrecke?

Ich danke allen die sich die Zeit nehmen und mir ausführliche Tipps geben

...zur Frage

Ciao :-)

Ich bin jedes Jahr 2-4 x in Italien und wenigsts 1x am Gardasee.

Du hast leider vergessen anzugeben von wo aus du startest. Folgende kosten kommen auf dich zu:

  • Vignette Österreich (10 Tage, falls du länger bleibst einfach zwei kaufen und durchgehend lochen lassen) Preis 9,00.- Euro
  • Brenner Aurobahn einfache Fahrt 9,50.- Euro
  • Italienische Autobahnmaut...du musst in Affi von der Autobahn und dort zahlst du 15,60 Euro (einfach)

Wir tanken immer in Insbruck (Ost), da ist es günstiger als in Italien.

Zu den Raststellen (Grills) von denen gibt es auf deiner Strecke etwa alle 30-40 km eine. Dort sind die Toiletten kostenlos und sehr sauber :-)

Die Autobahn ist in einen guten Zustand.

Reisebeginn: Am Besten Sonntag morgen. Ich würde versuchen vor 6.00 Uhr in Österreich zu sein, denn die Österreicher haben Blockabfertigung für LKW und das spürt man auch als PKW Fahrer. Ab 6.00 Uhr dürfen die LKWs durch Österreich fahren (von Sonntag auf Montag).

Auch wenn eure Anreise zw. 14.00 und 23.00 Uhr ist macht das nicht viel aus, denn alle Unterkünfte nehmen euer Gepäck an und ihr könnt schon was unternehmen. Wie wäre es ins "Grande Mela" zu fahren (30km entfernt), dort kann man toll einkaufen und günstig essen :-) Dort vergeht die Zeit so schnell.

Halte dich an die Geschwindigkeitsregel in Österreich, denn die haben viele stationäre Blitzer und es wird sehr teuer. In Italien solltest du auch auf der Autobahn möglist nicht zu schnell sein, denn durch dein gezogene Mautkarte kann deine Durchschnittsgeschwindigkeit ausgelesen werden und dann geht die Schranke nicht auf bis die Polizia da ist.

In Italien (Stadt und Land) stehen Blitzer die angekündigt werden, das sind keine Atrappen!

Dein B&B ist nicht direkt am Gardasee (ca 8km sind es nach Peschiera del Garda) zum Gardaland ca 12 km. Dort würde ich gleich morgens hinfahren, denn es wird schnell voll. Das Familienticket (2 Erw. u. 2 Kinder bis 10 Jahre) kostet 138 .- Euro. Ach ja! Vergesst die Badesachen nicht, denn im Gardaland sind viele Wasserparks.

Schön wäre für euch auch der Safaripark (22km) kostet für euch 70.- Euro, da kann man mit dem Auto durch die Gehege fahren und zusätzlich noch den Zoo ansehen, der einen Dinopark hat (sehr schön).

Das Movieland ist 3 km vom Gardaland entfernt und könnte euch auch gefallen.

Falls du noch Fragen hast melde dich einfach.

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Lass dich nicht verunsichern, denn mit Costa darf man mit 18 Jahren reisen. Hier die Übersicht https://www.cruisetricks.de/mit-18-allein-auf-kreuzfahrt-nicht-bei-allen-reedereien/

Wir sind in den Herbstferien vor 3 Jahren im Mittelmeer mit Costa gereist. Das Durchschnittsalter war etwa 35- 40 Jahren. Viele Studenten, Familien und Pärchen waren an Bord.

Costa bietet schon sehr viel für jüngere (Open Air Kino / 4D-Kino / Grand-Prix-Rennwagen-Simulator / verschiedene Lounges / Diskothek/Nachtclub / Casino / Theater ).

Beim Wetter kann man im Sommer genauso schlechtes Wetter haben wie im Februar ;-) Du solltest folgendes wissen, Der Fahrtwind ist um diese Jahreszeit relativ kalt, auch wenn es 20- 25 Grad hat. Einfach eine Strickjacke und Regenjacke einpacken.

Wir haben eine Silvesterkreuzfahrt (von Genua zu den Kanaren) gemacht und wir hatten ab Barcelona immer 20 und mehr Grad. Keinen einzigen Regentag während der 14 Tagen. Du siehst, das Wetter kann toll sein.

Falls du noch Fragen hast, dann melde dich einfach :-)

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Ich habe schon über 10 Kreuzfahrten hinter mir und jede war anders. Man sollte das richtige Schiff für sich auswählen, dann wird es auch eine schöne Reise. Nicht jede Reederei bietet das Selbe.

Früher sagte man, dass die Route das Ziel ist, heite ist das Schiff das Ziel.

Ich denke da ein wenig anders :-) Für mich muss beides passen, denn ich will die Länder (bzw. Städte) kennenlernen, aber auch viel Abwechslung auf dem Schiff haben.

Jetzt mal zu einer meiner Lieblingsreedereien und einer tollen Route.

Wir (zwei Erwachsene und Tochter damals 17 Jahre alt). Wir sind von München mit dem Flieger nach England (Southampton) und mit dem Taxi zum Hafen. Dort wurden unsere Koffer entgegengenommen und auf unsere Kabine gebracht. Wir gingen zu dem Schalter und bekamen unsere Bordkarte und konnten auch aufs Schiff.

Zuerst besichtigten wir das Schiff (Independence of the Seas) und gingen dann ins Buffetrestaurant zum Essen (gigantische Auswahl). Auf der Kabine lag schon die Schiffszeitung bereit und wir konnten gleich mal nachsehen was alles heute geboten ist (jeden Abend werden die Betten gemacht, da gibt es auch den Tagesplaner für den nächsten Tag).

Bevor das Schiff ausläuft wird die Sicherheitsübung gemacht (muss jeder teilnehmen). Dann läuft das Schiff aus und wir haben uns umgesehen, was die Geschäfte an Bord bieten (sind nur geöffnet, wenn das Schiff auf See ist).

Dann ging es ins Hauptrestaurant (man kann selbst wählen wo man sein Essen einnimmt, egal ob vom Buffet, Menue, Grillstation oder vom Zimmerservice alles ist kostenlos, außer die Spezialitätenreszaurants, aber die braucht man wirklich nicht). Nach dem Essen trennten sich die Wege, denn meine Tochter ging in die Jugenddisco (kein Zutritt für Erwachsenen, geht von 21.00- 01.00 Uhr) und wir sind tanzen in einen der Clubs gegangen und anschließend noch für eine Stunde in den Whirlpool (Pool und Whirlpools sind nicht auf allen Schiffen nachts geöffnet).

Der nächste Tag war Seetag und wir sind nach den Frühstück zum Minigolf, Pool und Sprachkurs. Nach dem Mittagessen ein wenig auf dem Balkon gefaulenzt und danach zur Surfanlage und Kletterwand. Abends nach den Essen haben wir uns im Theater "Grease" (wundervoll) angesehen, danach noch einen Abstecher zum Kino unter den Sternen.

  1. Landgang war Gibralta wo wir uns ein Taxi (pro Person 22.-) nahmen und zum Affenfelsen fuhren (Eintritt zur Grotte und dem Museum war imbegriffen im Preis). Von den Reedereien die Preise sind einfach zu teuer (selbe hätte 98.- p.P. gekostet). Danach auf Bord und Nachmittagstee eingenommen, Pizza am Pooldeck und ein paar Runden geschwommen. Abends eine Eislaufshow bewundert.
  2. Landgang in Malaga. Hopp on, Hopp of Bus genommen und die Stadt bewundert. An Bord einen Früchteschnitzenkurs (kostenlos) teilgenommen. Abends die Bars unsicher gemacht und den Whirlpool vor dem Schlafengehen genutzt.

3.Landgang in Valentia. Die Stadt auf eigene Faust zum Shoppen genutzt. Abends sind wir tanzen gegangen und haben bei einem Tanzwettbewerb den 2.Preis gemacht (Twist habe ich zuvor noch nie getanzt, dafür muss es trotzdem gut genug gewesen sein;-) )

4.Landgang in Catania. Wieder mal den Hop Bus genommen. Bei der Rückkehr am Pooldeck eine Pizza gegessen und ein paar Runden geschwommen. Danach bin ich in der Eislaufbahn ein wenig Schlittschuh gelaufen. Abends einen Besuch im Casino (promt 500$ gewonnen) und anschließend bei Livegesang einen Cocktail geschlürft und erschöpft ins Bett gefallen ;-)

5.Barcelona sind wir nicht von Bord, weil wir schon sehr oft hier waren und wir lieber einen Tag entspannen wollten. Mittags ins Buffetrestaurant und dann auf Pooldeck zum Sonnen und schwimmen. Termin im Wellnesscenter (Massage) wahrgenommen. Abends nach dem Essen in die 2. Eislaufshow und anschließend zum Tanzen.

6.Mallorca mit dem Bus in die Stadt und geshoppt :-) Zurück an Bord zu meinem spanisch Sprachkurs und anschließend auf das Surfbrett. Abends auf dem Balkon ein Buch gelesen und dabei eingeschlafen.

7.Cadiz mit dem Hop Bus angeschaut und am Strand ein paar Stunden gebadet. Abends im Theater eine Zaubershow angeschaut und anschließend noch unter den Sternen einen Film angeschaut.

8.Lissabon haben wir mit der alten Straßenbahn erkundet und viele Dinge aus Kork (wunderschön) gekauft (Handtasche, Geldbörse und Gürtel). Am späten Nachmittag zum Thai Chi Kurs gegangen, die Kletterwand hinauf und in den Pool. Abends war die white Nacht am Pooldeck, wo wir abgefeiert bis um 3.00 Uhr haben.

Nächsten 2 Tage waren Seetage, wo wir jeden Tag uns interessanten Sachen rausgesucht haben...Verkaufsshow mit günstige Angebote, Wellnesstag im Center (Gesichtsbehandlung), Tanzkurs, Kochkurs (Paellia), Tischtennis, Golfsimulator und das Fitnesscenter 1x besucht. Abends getanzt und Kino angeschaut.

Letzter Tag :-( War für uns um 9.00 Uhr ausschiffen und der Flug nachhause.

Du siehst es wird viel geboten. Auf den richtigen Schiff wirds nicht langweilig. Falls du noch Fragen hast, dann immer her damit :-)

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Zu erst einmal solltest du dir genau überlegen, was du willst. Wenn weniger Senioren auf dem Schiff sein sollen, dann kannst du dir folgende Regel merken:

Nordmeerrouten sind mit rund 70% zu allen Jahreszeiten mit Rentner belegt.

Mittelmeer in der Ferienzeit von Juni bis Oktober sind rund 20% Senioren, aber 60% Familien, aber auch 20% Studenten und junge Leute.

Sehr wichtig ist die Ausstattung des Schiffes, denn wenn dort nur was für ältere Semester geboten ist (Wellness, Wanderausflüge usw.), dann wird das nichts für dich sein.

Symphony von RC bietet da soviel, dass viele auf das Schiff gehen nach dem Motto" Das Schiff ist das Ziel und nicht die Route"

Du kannst bei Facebook in eine der Gruppen für Kreuzfahrten gehen (z.B. Aida) und dort anfragen wer zu der Zeit fährt, die du gebucht hast, da findest du sicherlich einige. So machen wir das immer und lernen schon im Vorfeld nette Leute kennen mit denen man sich dann auf dem Schiff trifft und gemeinsam Landausflüge macht.

Falls du noch Fragen hast, dann melde dich einfach.

LG

...zur Antwort

Ciao :-)

Ein schwieriges Thema und sehr unterschiedlich von Bundesland zu Bundesland.

Wir leben in Bayern und bei meiner Tochter wurde vor 10 Jahren Dyskalkulie festgestellt. Es wurde ein Test gemacht Mathematik (Klassenrechnungen) räumliches Verständnis, Sprachverständnis und altersgerechte Entwicklung. Es gab nur ein Test (1 Sitzung) und das wars. Kann natürlich daran liegen, dass wir in Bayern leben. Da ich nicht weiß wo ihr lebt ist es wohl etwas schwierig zu sagen, wie das in anderen Bundesländer abläuft.

Bei uns machte es die Schulpsychologin. Da in Bayern Dyskalkulie nicht wie Legastinie anerkannt ist, sind die leittragenden die Kinder. Die Kinder bekommen von den Lehrern keine Vorteile (länger Zeit oder Rücksichtsnahme). Das einzige was wir erhalten haben, war vom Jugendamt, diese bezahlten den Nachhilfeunterricht.

Für meine Tochter war es ein Mathyrium, denn die Aussichten mit guten Noten in allen anderen Fächer, trotzdem auf keine höhere Schule gehen zu können, war bei gleich NULL. Trotzdem hat meine Tochter (heute 18) hat ihren Weg gemacht.

Wünsche dir viel Glück, denn ich weiß wie schwer es für die Kinder und Eltern ist.

LG

...zur Antwort