Übergeben beim Zähneputzen- normal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Passiert das, wenn Du mit der Zahnbürste an den hinteren Zähnen zugange bist? Dann ist das normal, dann ist bei Dir der Würgereflex extrem stark ausgeprägt. Dagegen kann man leider nichts machen (und das wird Dir auch noch viel Freude beim Zahnarzt bescheren) - aber Folgen wie Bulimie hat es definitiv nicht.

dankesehr, bin jetzt erleichtert (:

0

Wahrscheinlich stößt du mit der Bürste gegen das Gaumenzäpchen welches dann diesen Würgereiz auslöst. Man kann sich das abtrainieren (Schwertschlucker haben keinen mehr...) allerdings dauert das lange und ist nicht zu empfehlen da dieser Reflex für Notsituationen gedacht ist, falls man mal was Giftiges gegessen hat. Früher ist es oft passiert das unsere Vorfahren giftige Beeren gegessen haben.

Wenn das mehrfach passiert dan wechsle mal die Zahnpasta. Manche Schaummittel oder Bestandteile "würgen" einen mehr als andere. Hatte das mit einer von Colgate. Bulemie bekommst du dadurch nicht, aber die Säure beim brechen greift die Zähne langfristig an.

Schau, dass du die Zunge möglichst flach hälst. Sie kommt dann nicht ans Zäpfchen. Und atme dabei langsam und konzentriert. Schrubbst du ziemlich hektisch? Dann versuch es mal mit langsameren Bewegungen.

nein das ist völlig normal. jeder mensch hat ihm mund seine stelle, der einen brechreiz ausüben kann. wenn man z.bsp. zu tief in den mundrachen ankommt, oder die zahpasta schluckt das ist von mensch zu mensch verschieden

Was möchtest Du wissen?