Übelkeit beim Gedanken an Essen und kein Hungergefühl. Was tun?

4 Antworten

Hey,

ich hatte mal das gleiche Problem und habe fast 10 kg abgenommen, weil ich keinen Hunger mehr hatte oder mir übel geworden ist. Ich habe dann aufgehört fettige Sachen zu essen und meine Ernährung komplett umgestellt. Ich bin jz seit über 2 Jahren Veganerin und ich finde dass du dich generell wohler nach dem Essen fühlst, wenn du gesunder isst. Ich sage nicht, dass du komplett deine Ernährung umstellen sollst (weil ich ja auch gar nicht weiß was du isst :)) aber mir hat es sehr geholfen.
mich würde auch vorschlagen, dass du mehr Wasser trinkst (2,5 l am Tag) und du auf Säfte, Energy Drinks, Soft Drinks, Alkohol etc. für eine Weile verzichtest.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich werde mal versuchen mehr zu trinken, da ich öfters es vergesse oder nur wenig Flüssigkeit zu mir nehme :)

2

O Gott, das wird aber schwer:-)) Bist du nicht schwanger? Hast du irgendwelche Sorgen?

Natürlich brauchst du unbedingt eine "psychologische Hilfe". Ich würde dir zuerst eine schöne Meditation empfehlen.

Schwanger zu sein schließe ich mal komplett aus, aber Mediation kann ich gerne mal ausprobieren um den Schulstress usw zu vergessen :)

1

Ich würde dringend zum Arzt gehen da es sich um eine Leberfunktionsstörungen oder einen verstimmten Magen handeln kann. Es kann auch sein das du Schwanger bist aber ich möchte dir jetzt keine Angst machen wie gesagt geh lieber zum Arzt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Schwanger zu sein kann ich ausschließen, aber ich werde den Arzt mal in Erwähnung ziehen, wenn es diese Woche nicht besser wird :)

1
@Lulul132u

oki gut und ja geh bitte nicht das du noch eine Esstörrung entwickelst..

1

Vomex nehmen. Runter dosieren bis du konditioniert bist und dir nicht mehr beim Gedanken schlecht wird.

Ich würde es lieber erstmal ohne Medikamente versuchen, aber trd danke :)

0

Was möchtest Du wissen?