Trotz Tatoo solarium?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hier einmal ein Link zu meinem Post auf meiner HP - steht noch anderer Kram drin :

http://eygen-art.de/page4.php?category=4&post=9.

Für diejenigen die nun sagen : " Ach, der will doch nur Werbung für seine HP machen !" Hier einmal ein Auszug zum Thema passend :

"Mit einem frisch gestochenen Tattoo und oder Piercing ins Sonnenstudio :

Warum steht in guten Sonnenstudios immer eine Flasche Hygienespray an der Sonnenbank bereit ?

Rrrichtig : damit der Besucher selber auch einmal davon Gebrauch macht. Denn jeder Mensch hat auf der Hautoberfläche genügend Viren und Bakterien sowie Pilze um eine solche Sonnenbank ausreichend zu konterminieren.

Da aber nicht davon auszugehen ist, dass sich jeder Mensch nach dem Stuhlgang oder dem Naseputzen oder der Speisenzubereitung, -verzehr, die Hände wäscht, komme ich auch nicht auf die Idee, zu glauben, dass diese Menschen nach ihrem Besuch auf der Sonnenbank diese auch wieder reinigen – Nee, dafür ist doch das Personal zuständig, heheeh – ‚hab’ ja schließlich dafür bezahlt’.

Und was ist mit der Türklinke und all den anderen Gegenständen, welche ich gerade angefasst habe ?

Und nun habe ich mich „kreuz-kontaminiert“, soll heissen, durch das Anfassen der Türklinke habe ich möglicherweise die Bakterien, Vieren eines anderen Menschen an meiner Hand – und was mache ich mit dieser Hand? Rrrrichtig, ich reibe mich mit Lotion, Creme oder Öl ein, klasse - und verteile damit die ganzen hübschen Viren, Pilze und Bakterien, welche noch vor einer Stunde am Hintern eines anderen klebten, auf meiner Haut. Am besten noch vor meinem Sonnenbankaufenthalt, denn dann kann das Sonnenöl erst richtig seine Wirkung zeigen.

Natürlich lässt die Wirkung der Sonnenbank auch nicht lange auf sich warten – denn nun werden die lustigen kleinen Viecher auch noch bebrütet – eben genau so wie im Brutschrank eines Labors, nur hier halt am lebenden Objekt."

Liebe LisaHoney - bitte verzichte deinem Tattoo zur liebe ein,- bis zweimal auf die Sonnenbank. Leider entwickelt dein Körper im Schweiss auch eine Menge Salz und Fett und sonstige leckereien für eine fette Entzündung.

Naja, ich sehe gerade, das der Threat nun doch schon etwas her ist - daher noch ein anderer Punkt :

Du hast sicher schoneinmal ausgebleichte PKW-Lacke gesehen. Alles an Fahrzeugen welche häufig und lange in der Sonne gestanden haben. nun, es ist wohl so, das Farbpigmente unterschiedlich schnell auf UV reagieren und ausbleichen. Insbesondere weiss, gelb und grün. Nun bist du zwar kein PKW, aber bei Tattoofarben spielt eben die Lichtbeständigkeit eine noch wesentlichere Rolle . . .

Kunterbunte Grüsse Ike Team EygenArt

Für 4 Wochen sollten Sie das Tattoo vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Schon 5 Minuten Sonnenlicht können eine allergische Reaktion hervorrufen. Eine wasserfeste Sonnencreme mit sehr hohem Lichtschutzfaktor ist empfehlenswert. Während der Heilung sollten sie nicht ins Solarium gehen. Auch nach der Heilung sollte das Tattoo im Solarium abgedeckt sein.

Du kannst die Stelle großräumig mit einem Lichtdichten Gegenstand abdecken, aber ich würde lieber erst mal drauf verzichten, denn wenn Du dann so helle Stellen hast sieht nicht gut aus und so lange musst Du ja auch nicht verzichten.

Was möchtest Du wissen?