Trockenshampoo: Bleiben Haare danach länger frisch?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde Trockenshampoo nicht unbedingt zur Routine machen. Benutze es nur im 'Notfall':) Ansonsten kann ich sagen, dass in diesen Notfällen Trockenshampoo bei mir sehr gut hilft, ist auf alle Fälle besser als ohne! Wenn du gerade keins da hast, kannst du auch Mehl verwenden, das hat so ziemlich den gleichen Effekt. Ich kann das Trockenshampoo von Schauma empfehlen.'Schauma Cotton Fresh Trockenshampoo'. Das finde ich persönlich am besten:))

Also wenn ich Trockenshampoo nehme schauen meine Haare wenig fettiger aus aber ich benutze es nur 1mal in 2 Wochen wenn es wirklich nötig ist. Ich würde es nicht viel häufiger nehmen denn alles was unnatürlich ist,ist in irgendeiner Hinsicht schlecht für den Körper.Es ist sicher kein Problem wenn man es einmal in der Woche benutzt,aber nur wenn es wirklich nötig ist....!!!

Hi, es gibt eine grüne Paste von Futterer in einer runden Dose wo viel Tonerde (Arsilla) drin ist. DIese bewirkt, dass das Haar, aber eigentlich die Kopfhaut, fettfreier wird. Jedoch kann man den selben Effekt mit weißer Tonerde erreichen. Einfach in warmem Wasser zu einer Paste mischen. Hilft mir ab und an.

Was möchtest Du wissen?