Traumdeutung (Islamisch )?

2 Antworten

Hmm. Der Teufel wird kommen, aber es kann auch einfach sein, dass dein Unterbewusstsein etwas verarbeitet hat, was du gehört/gesehen/erlebt/gelesen hast. Dein Unterbewussten hat in deinem Traum womöglich etwas reininterpretiert. Vielleicht, weil du gehört/gesehen/gelesen hast, dass derjenige seine Seele an den Teufel verkauft hat.

Das mit dem Teufel war übrigens ernst gemeint. Der Teufel wird kommen. Ich glaube auch an Dämonen und Teufel. Ich bin Christin und glaube auch an die Bibel und in der Offenbarung steht, dass der Teufel kommen wird.

Ich weiß nicht, ob du an dämonische Besessenheit glaubst, aber ob du es glaubst oder nicht: Eine Freundin von mir war mal von einem Dämon besessen. Der Dämon in ihr sprach und sagte, dass der Teufel kommen wird. Das sagen vielleicht einige, die was mit dem Teufel zu tun haben.

Hallo,

der Traum hat nix zu bedeuten. Sowohl "Traumdeutung" als auch der Islam sind Hokuspokus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein. Träume haben rein gar nix mit Hokuspokus oder dergleichen zu tun!

Fast alle Träume haben eine Bedeutung! Sie symbolisieren unsere Gefühle, Ängste, Wünsche, Sehnsüchte und Träume und unser Unterbewusstsein verarbeitet Dinge im Traum, die wir tagsüber erlebt haben, Dinge über die wir nachgedacht haben oder Dinge, die schon längst in Vergessenheit geraten sind und Dinge, die in der Vergangenheit passiert sind!

Ich habe zum Beispiel von dem Mord unseres Hundes geträumt, der in der Realität wirklich passierte. Viele viele Jahre nach dem Mord unseres Hundes habe ich wieder davon geträumt und das BEDEUTET, ich habe davon geträumt, weil es ein traumatisches Erlebnis für mich war und ich es nicht wirklich verarbeitet habe!

Träumt man von einer Feder, kann dies darauf hinweisen, dass man etwas mit Leichtigkeit hinkriegt oder so.

Träumt man von einem Rind oder Ochsen, das schwere Arbeiten verrichtet, kann dies auf Schwerfälligkeit hindeuten, aber ein Rind oder Ochse kann auch für Durchhaltevermögen und Kraft stehen, denn sie haben sehr viel Kraft und erledigen ihre Arbeit mit viel Durchhaltevermögen.

Träumt man von einer Achterbahnfahrt, kann dies darauf hindeuten, dass es im Leben immer auf und ab geht. Das gleiche gilt für Gefühle. Mal hat man negative Gefühle, mal hat man positive Gefühle. Mal hat man schlechte Tage, mal hat man gute Tage. Runter bedeutet negativ/schlecht und rauf bedeutet positiv/gut.

Anstatt einer Achterbahnfahrt kann man auch Berge für gute und schlechte Zeiten definieren. Geht man bergab, kann dies auf schlechte Tage hinweisen. Geht man bergauf, kann dies auf gute Tage hinweisen. Allerdings kann es auch sein, dass es im Leben schwer vorangeht, wenn man im Traum Schwierigkeiten hat, den Berg hochzulaufen. Möglicherweise steht man in der Realität vor einem Hindernis/einem Problem, das einen beschäftigt. Geht man bergab, könnte es allerdings auch sein, dass es im Leben einfacher und leichter vorangeht. 

Träumt man davon, dass man den Zug verpasst hat, kann dies darauf hindeuten, dass man im Leben etwas verpasst hat.

Träumt man davon, mit dem Zug verschiedene Stationen anzufahren, kann dies darauf hindeuten, dass man in der Realität neue Erfahrungen im Leben macht und immer wieder verschiedene Situationen erlebt.

Will man im Traum an einen Ort gelangen und kommt jedoch nie am Zielort an, kann dies auch darauf hindeuten, dass man in der Realität Schwierigkeiten hat, im Leben voranzukommen und weiterzukommen, weil man Probleme hat, die Hindernisse im Leben darstellen.

0

Was möchtest Du wissen?