Todesursache?

3 Antworten

Momentan kann man noch nicht genau sagen, welcher Pharao speziell gleichzeitig mit Mose gelebt hat. Man hat zwar schon alle Namen der Pharaonen, anhand archäologischer Funde, auflisten können, weiß aber nicht genau wann Moses lebte.

Es gib Hinweise auf israelitische Sklaven in Ägypten, Namenslisten, aber keine Hinweise darauf, wann der Exodus genau stattfand.

Da die Körper mehrerer Pharaonen schlicht verschwunden sind, kann man nichts Genaues sagen.

Bis jetzt wurde jedenfalls noch keiner gefunden, der ertrunken ist. Was man aber bei den Mumifizierungstechniken, die die Ägypter angewendet haben, sowieso schwer nachweisen kann. Weil die inneren Organe entnommen und in Chemikalien eingelegt wurden. Da geht so ein bisschen Salzwasser in der Lunge dabei verloren.

Ramses II war eine Weile der Favorit, aber der ist nach 66 Jahren Regierungszeit als sehr alter Mann gestorben. Vermutlich an Altersschwäche.

Man muss halt sehen, was die Grabungen der nächsten Jahre ergeben.

Korrigiere: einen König namens Pharao. So muss es heißen.

Nun, gefunden wurden mehrere angebliche Pharaonen. Und es steht nicht fest, ob davon einer tatsächlich der König Pharao war. Und wenn, man das genau feststellen könnte, würden die das auch nicht zugeben, dass der Koran recht hat.

Salz kann man immer in Leichen finden im Übrigen, da der Körper ja auch Salze enthält.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Online-Studiengang Tauhid
Korrigiere: einen König namens Pharao. So muss es heißen.

Nein, ist genau so Falsch. Pharao ist kein Name.

0

Firaun heißt nichts anderes als Pharao, Pharao ist kein Name…

Du meinst wohl Ramses ll, der Starb wohl ganz einfach an Altersschwäche.

Und Salz würde mich bei keiner ägyptischen Mumie verwundern... Immerhin wurde der Körper in Natron eingelegt, und das Zeug wurde in der Wüste abgebaut und war keineswegs chemisch rein, sondern könnte durchaus Beimischungen verschiedener Salze und Verbindungen enthalten.

1

Was möchtest Du wissen?