Ruf doch einfach an da, und erklär ihnen die Lage. Sag ihnen wie unangenehm es dir ist, und dass du ein bisschen Sorge hast, weil du diesen dummen Fehler gemacht hast.

Wenn du merkst, die sind ganz ok, kannst du dann ohne Sorgen hin und es bezahlen.

Es wird dir besser gehen, wenn du es bezahlt hast.

...zur Antwort

Weiß nicht.

Ich bin schon immer ganz gut allein zurechtgekommen.

Ich kann mich prima beschäftigen, hab nachts keine Angst allein und kann mich mit den verschiedensten Menschen anfreunden. Ich hab auch kein Problem damit, tagelang alleine in wilden Landschaften umherzuwandern.

Mein Mann hält es maximal 4 Monate allein aus, dann dekompensiert er. Haben wir schon zweimal ausprobiert in 22 Jahren.

Find ich gut so. Er ist recht stur, und das macht ihn durchaus erpressbar, sozusagen. Und bereiter, in Verhandlungen zu treten.

...zur Antwort

Könnten Flöhe sein. Katzen und Hunde bringen sowas manchmal mit, die verstecken sich und kommen dann nachts im Dunklen angehüpft.

Das wird man nur los, indem man Gift einsetzt (Kammerjäger)

...zur Antwort

Ja, das kann sein.

Trauer kann auch noch nach Jahren hochkommen.

Deine Trauer ist etwas ganz Eigenes. Du musst sowieso in den meisten Familien alleine da durch.

Lass dir bloß nicht einreden, dass etwas mit dir nicht stimmt.

...zur Antwort

Unsere Verbündete greifen uns an?

Die Amerikaner oder Ukrainer haben einen Anschlag auf Nord Stream 1 und 2 verübt.

Denn laut der Bundesregierung war vermutlich ein Staat dafür verantwortlich... wegen der Komplexität der Anschläge.

Wer würde am Meisten davon profitieren?

Die Ukrainer und die Amerikaner.

Und wer würde am Meisten darunter leiden?

Die Deutschen und Russen.

Warum sollte Russland seine eigene Leitungen zerstören? Sie verlieren damit ihr Druckmittel... wenn sie kein Gas verkaufen wollen, schließen sie den Hahn und das wars. Dafür verüben die doch keinen Anschlag! Denn so verlieren sie lediglich ihr Druckmittel für den Winter.

Denn laut Militärexperten wartet der Putin auf Unruhen in Winter... da vermutlich viele Menschen in Deutschland und Europa auf die Straße gehen. Er würde den Europäern danach vermutlich Gas anbieten, wenn sie einige Sanktionen aufheben oder mit ihre Waffenlieferungen zurückrudern.

Komischweise wusste die CIA bereits vor Wochen, dass ein Anschlag geplant sei... und kurz vor der Detonation sollen einige amerikanische Militärschiffe in der Ostsee gewesen sein.

Auch verfügt die Ukraine über Unterwasserdrohnen, die sie vor kurzem von den Engländer erhalten haben.

Ich finde es lächerlich, dass man Russland dafür verantwortlich machen möchte... warum sollten sie das tun? Das macht ÜBERHAUPT KEIN Sinn. Ich glaube auch, dass wir niemals die Wahrheit erfahren werden... selbst wenn der Scholz weiß, dass es die Amis waren.

Was glaubt ihr? Waren das unsere doch so gute Freunde...?

Einfach nur lächerlich dass wir die Ukraine weiterhin unterstützen... und die Amerikaner sind schlimmer als die Russen. Bombardieren seit über 225 Jahren Ländern, obwohl sie nur seit 237 Jahren existieren....

In 237 Jahren haben sie lediglich 12 Jahre lang kein Krieg geführt... sie sind die größten Verbrecher... und uns wird empfohlen in der Dusche zu pinkeln um Wasser zu sparen, weil wir Russland sanktionieren um ein Land zu unterstützen, welches uns vor einigen Jahren bestohlen hat... und ein Land, welches kein Stück besser als Russland ist und wir das machen müssen, was die uns befehlen.

Was glaubt ihr? Waren es die Ukrainer? Die Amerikaner? Oder jemand anders: stimmt ab.

...zur Frage
Andere

Wir sind nicht angegriffen worden. Fernab von unserem Land wurde Sachbeschädigung begangen.

Etwas ist passiert, kein Mensch weiß genau was genau und was die Ursache war.

Die Theorie, dass da unbedingt ein Staat dahinterstehen muss ist mir nicht einsichtig. Wenn irgendwelche Biologen und Schatzsucher mit ihrem privaten Equipment mühelos auf 70 Meter heruntertauchen können und Plastiksprengstoff auch nicht soo schwer zu bekommen ist, kann ja eigenlich auch eine kleine Gruppe von motivierten Mitmenschen eine Menge Schaden anrichten.

Jetzt muss mal ausgewertet werden, wer sich da so alles herumgetrieben hat im Zielgebiet.

...zur Antwort
Ja

Ja. Eigentlich die meiste Zeit bis zur 10 Klasse.

Wir sind oft umgezogen. Und ich war ziemlich gut in der Schule.

Wenn ich nicht danebengestanden hab, weil sich alle schon kannten, und keine Lust hatten sich mit mir abzugeben, dann hab ich Feuer gekriegt, weil ich irgendwas gewusst hab, was die nicht wussten. Es wurde über alles hergezogen: Kleidung, Styling, Dialekt, Figur, die Art sich zu bewegen oder zu sprechen, was auch immer man besitzt. Alles irgendwie Scheiße.

Man lernt, mit der Einsamkeit zu leben. Und zurückzuschlagen. Geschlagen wurde ich grundsätzlich immer nur einmal. Weil ich nicht nur recht schnell kapiert hab, was Lehrer wollen, sondern auch gut im Schmerzen zufügen war, war das immer recht schnell geklärt.

Ehrlich gesagt verfolgt mich das bis heute, wenn ich mit größeren Gruppen fremder Menschen zu tun habe in geschlossenen Räumen. Da ist ein tiefes Misstrauen in mir. Wenn ich mich davorstellen und sprechen soll, nehme ich bis heute jemand mit, der mir emotional beistehen kann, und checke die Räumlichkeiten genau.

...zur Antwort

Meine Fähigkeit, mit vollkommen verschiedenen Menschen befreundet zu sein.

Ich muss nur aufpassen, ein paar davon kann man nicht ins selbe Zimmer tun, ohne dass die sofort eskalieren. Wenn so ein Banker aus dem Investmentbereich mit einem moslemischen Gabelstaplerfahrer und einem bildzeitunglesenden Afd- Wähler an einem Tisch sitzen, dann kann es schon lustig werden. Da hilft dann der diskutierfreudige Intellektuelle und der fröhliche polnische Wanderarbeiter auf der anderen Seite des Tisches auch nicht weiter.

...zur Antwort

Das bedeutet einfach nur, dass du verliebt bist, und dir wünscht, eine Zukunft mit ihr zu haben.

Frag sie mal, ob sie auch was geträumt hat. Wenn sie nicht zu schüchtern ist, erzählt sie es dir vielleicht.

...zur Antwort

Die russischen Kollegen sollen ihrem Idol doch gerne mal zur Seite stehen. Nicht mit dem Maul, sondern richtig.

Gerüchteweise ist Putin momentan bereit, jeden, der für ihn kämpfen will, nach einer ultrakurzen Einführung zu Ruhm und Ehre kommen zu lassen. Ein Schnäppchenangebot für wahre Friedensstifter.

...zur Antwort

Bewegung an frischer Luft. Morgens um sieben das Haus verlassen. Die zurückgelegte Strecke planmäßig steigern, bis man bei 14 bis 20 Kilometern am Tag ist. Zwischendurch ein bisschen dehnen und strecken, und mal ein Lied singen.

Die Natur genießen. Tiere beobachten. Zwischendurch mal einen mitgeführten Tee schlürfen, und die Brotbox leerfuttern.

Alle Sehenswürdigkeiten im Umkreis besichtigen. Dabei den Nahverkehr benutzen, und jedem, der nicht bei fünf auf den Bäumen ist von den Erlebnissen der letzten Exkursionen berichten.

Singen gehen. Im Verein oder in der Kirche. Mit Nachbars Hund spielen. Kinder im Kindergarten beobachten. Fremden Menschen aus dem Hinterhalt schöne Komplimente machen. Etwas verschenken.

Spätestens nach zwei, drei Monaten bist du so weit raus aus deiner Dauerverstimmung, dass du andere Ideen bekommst.

...zur Antwort

1425 verhält sich zu 100% wie 1296,75 zu ??

129675:1425 ist 91% also ist ?? 91%

100% minus 91% sind 9%

Also ist es 9% billiger geworden.

Probe: 1425:100 muss dasselbe sein wie 1296,75:91

14,25 ist gleich 14,25

Stimmt.

Dreisatz

Wenn drei Bonbons 15 Cent kosten, wieviel kosten dann fünf Bonbons?

3 verhält sich zu 15ct wie 5 zu ???

Jetzt nehme ich die Mittleren Zahlen mal, teile sie durch die erst und bekomme ??

5 X 15 : 3 ist 25 Also ist ??? 25

Das klappt immer und mit alles. Etwas verhält sich zu bekannt wie Etwas zu unbekannt. Man muss nur aufpassen, dass Etwas dasselbe ist wie Etwas, sonst gibt es ein Kuddel muddel.

...zur Antwort

Gott ist Geist.

Also frei von Materie. Frei von Raum und Zeit. Der muss nicht in irgendwas drin sein. Der könnte sich dann halt so seine Gedanken machen. So eine Art Selbstgespräch führen.

Laut christlicher Lehre kann er das, weil er gleichzeitig einer ist, und mehrere. Er kann also Ideen mit sich selbst besprechen. Und wenn ihm eine gefällt, kann er es sich so vorstellen, dass es wahr wird.

Ehrlich gesagt, keine Ahnung, wie ein ewiger Geist der immer und überall ist, es hinkriegt Zeit zu erschaffen. Aber anscheinend hat es ja geklappt. Sonst gäbe es das alles ja nicht.

...zur Antwort

Mich würde es nicht stören, wenn man meinen Schädel irgendwann ausgräbt und jemand sich den ansieht. Und vielleicht dabei darüber nachdenkt, wie schön es ist noch am Leben zu sein, und wie endlich das Leben ist.

Würde mich freuen, wenn derjenige sich dann vornimmt, sich nicht mehr über alles aufzuregen, was ihm so begegnet, sondern jede Sekunde, die ihm bleibt zu genießen, und seinem Nächsten Gutes zu tun.

...zur Antwort
Ich heize wenig, Pulli muss reichen

Ich halte es wie meine Großeltern:

Ein Raum wird geheizt (Küche), das Bad wird auf mindestens 18 Grad gehalten, und der Rest des Hauses wird frostfrei gehalten. Sprich erst geheizt, wenn die Temperatur im Raum unter 8 Grad fällt.

In allen Zimmern hängen Thermometer. Türen haben die Funktion, geschlossen zu werden und die Temperaturzonen zueinander abzugrenzen.

Wir heizen die Küche mit Holz. Ein Backstein auf den Ofen gelegt, gibt in ein Handtuch gewickelt genug Wärme, um gut einzuschlafen. Weil kalte Füße im Bett, naja.

Ansonsten kann man auch mal mit zwei Bettdecken schlafen, und sich eine weiche, weite Sweathose und ein flauschiges Shirt gönnen. Warme Kleidung ist heutzutage ja nicht mehr halb so kratzig und steif wie in den sechzigern. Damals hat man ja die unangenehme Wahl zwischen Frieren und Hautausschlag gehabt. Also das ist heutzutage schon viel komfortabler.

...zur Antwort
Kochen

Kochen ist fürchterlich.

Entweder ich mag es nicht essen, oder die anderen. Mal essen sie viel, mal wenig. Die Menge geht nie richtig auf. Aber aufgewärmt oder eingefroren essen sie es erst recht nicht.

Außerdem macht Kochen Schmutz. Und kostet Strom.

Was waren das doch für schöne Zeiten im Studium. Haferflocken, Joghurt, Obst. Paprika, Gurke und Karotte satt. Alle zwei, drei Tage ein Döner, eine Pizza oder mal indisch/chinesisch. Das Paradies.

Das einzige, was zu Hause heißgemacht wurde, war Kakao. Der nährt auch.

...zur Antwort