Tochter hatte Brust OP und ist unzufrieden. Was tun?

8 Antworten

Es gibt nur, wie hier bereits gesagt, die Möglichkeit das so zu lassen oder nochmal eine Op machen zu lassen.

Ist das jetzige "Ergebnis" ein rein "ästhetisches" und kein "medizinisches" Problem (bsw. Pfusch) bleibt wohl in diesem Fall nur übrig, den Eingriff mit den eigenen finanziellen Rücklagen zu berappen.

Was für ein bescheidener Kurpfuscher hat deiner minderjährigen Tochter die Hupen operiert? Schon alleine dafür gehört diesem Mann eine...

Die OP ist doch gerade eben erst gewesen, wie kann sie da schon unzufrieden sein? Natürlich sieht das jetzt alles andere als schön aus so frisch operiert, grün und blau und geschwollen. Ihr bleibt eh gerade nichts übrig, als den Heilungsprozess abzuwarten und sich danach ggf. einen anständigen Chirugen suchen, der das Desaster ausbadet.

Mein Mitleid hält sich allerdings in Grenzen!

Ich habe gerade Deine letzte Frage gelesen und ich muss sagen, ich glaube Dir kein Wort. Davon abgesehen, glaube ich eher, dass dies ein Zweitaccount ist. Die Fragen sind einfach zu ähnlich.

  1. Kein seriöser Arzt/Klinik wird eine Brustvergrößerung bei einer 17jährigen durchführen.
  2. Es hätten von beiden Elternteilen eine Einverständniserklärung zur OP vorliegen müssen
  3. Lt. Deiner letzen Frage wäre die OP gestern gewesen. D.h. Deine Tochter wäre erst heute wieder aus der Klinik entlassen worden. Und ist bereits unzufrieden mit dem Ergebnis.? Das sind frische OP- Wunden und das Ergebnis ist noch überhaupt nicht abschließend zu beurteilen.
Was tun?

Aufhören zu trollen.

Also

  1. Trolle ich nicht
  2. Von wem bin ich deiner Meinung der zweite Account
  3. Ich bin kein zwei Accoun

Was ist dein Problem?

0
@Lady158

Exakt, dass ist der Zweitaccount von Tussi, die schon durch das gutefrage Team für immer gebannt ist.

1
@Fubbelchen

Ich finde, du solltest die sein die dauerhaft inaktiv ist und nicht meine Schwester

0

Denke ich auch

Bald ist die 15 Jährige Tochter schwanger und ein paar Tage später verliert sie das Kind....

Ich habe den selben Verdacht wie du

2

Selbst schuld.

Da fehlt mir jedes Mitleid mit ihr und jedes Verständnis den Eltern gegenüber, die so etwas auch noch zugelassen haben.

Damit leben oder nochmal Geld in die Hände nehmen.

Was möchtest Du wissen?