Tipps zum Lernen - Lateinische Endungen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du denn wenigstens die der o-a-Deklination drauf?
Das ist doch die halbe Miete.

Für konsonantisch und gemischt kann ich dir für den Singular eine absolut bescheuerte Eselsbrücke sagen:

den Genitiv muss man sowieso mitlernen, und er endet eigentlich immer auf -is.
Lässt du den letzten Buchstaben weg, hast du den Dativ.
-em als Endung für den Akkusativ kann man sich wieder merken. (Bei o-a gibt es das -m ja auch bei -um und -am, also Akkusativ Singular immer irgendwie -m).
Lässt du den letzten Buchstaben weg, hast du den Ablativ.

Das gilt zwar bis zum Ende nur für Maskulinum und Femininum, aber erst mal hat man schon was.

konsonantisch lex     gemischt   gens              
legis                        gentis                            -s weg
legi                          genti
legem                      gentem                         -m weg
lege                         gente

Auch gut zu merken ist: Dativ geht zum Bus, Ablativ kommt mit.
Die Endungen von Dativ und Ablativ Plural sind nämlich bei diesen immer -bus.                legibus        gentibus

Das ist zwar alles nicht so toll, hilft aber erst mal ein bisschen.
        

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
18.05.2016, 11:11

Noch eine tröstliche Sache:
außer bei o-a, was man aber so lange kennt, dass man die Endungen "singen" kann, brauchst du im Plural nur immer bis zum Dativ zu lernen.
Denn der Akkusativ Plural ist durchweg wie der Nominativ, und der Ablativ wie der Dativ.

Wichtig auch bei Neutra:
im Singular und im Plural sind Nominativ und Akkusativ immer identisch; die beiden Plurale enden immer auf -a (sogar bei o-a).

0

Ich kann dir nur empfehlen, dass du deine Lernanstrengungen intensivierst. Das mit der Tabelle war doch schon einmal eine gute Idee. Ansonsten:

* Aufsagen
* Noch einmal abschreiben
* ....

Aber der Rat, deine Anstrengungen zu intensivieren, liegt mir wirklich am Herzen. Wie du vielleicht merkst, werden die Endungen immer mehr und irgendwann verlierst du völlig die Übersicht und auch den Anschluss, wenn du damit nicht am Ball bleibst. Dann kannst du dich aus dem ganzen Endungs-Gewusel aus eigenem Antrieb nicht mehr retten und versinkst darin. :)

LG und viel Erfolg
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eetrop11
17.05.2016, 21:40

Dankeschön!

1

Ich hab auch Latein, schwere Sprache.

Ich hab mir die Endungen aufgeschrieben, aber in Verbindung mit einem Wort.
Also:
Domina
Dominae
Domi...

Usw.
Mit der zeit kannst du dann diese Wörter plus Endung einfach der Reihe nach runterleiern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?