Tipps für zeitmanagement in der Oberstufe?

6 Antworten

Bezüglich Zeitmanagement hat mir dieser Kurs immens geholfen, weil viele Bücher einfach so viele Methoden gezeigt haben, wo man eine menge Disziplin braucht ;-) Das war nicht so mein Ding, aber das hier hat gut gepasst und ich verwende es immernoch im Alltag und für echt alle Bereiche!

http://jayc-jay-arts.thinkific.com/courses/premium-geplant

Nimm dir 2 Tage Zeit (Ferien) und beschäftige dich mit Getting Things Done (David Allen). Es ist Super geeignet, wenn nur wenig Zeit hat, trotzdem organisiert sein will und das Gefühl der Kontrolle nicht verlieren will. Achte darauf, dass du nur so viel machst, wie der größte Teil deines Erfolges benötigt (Pareto Prinzip - die letzten 20% dauern meist ewig). Lerne flexibel, also mit Karteikarten/iPhone, damit du es überall dabei hast. In den Freistunden musst du streng mit dir sein und sie nicht verquatschen, sondern HA machen ... Damit du Zuhause nicht so lange sitzt.

Du hast zu wenig Geld oder zu hohe Ausgaben? Mich erst mal einen Kassensturz und frag dich, ob du nen Job brauchst oder nur etwas weniger ausgeben solltest. Dann Versuch einen Job zu finden, den man flexibel machen kann (eventuell von Zuhause aus, am PC oder sogar von unterwegs (Korrekturleser, Tester ...).

So viel erst mal. LG Heiko

Danke für die gute Antwort :) Ich werde versuchen, die Tipps einzuhalten ;)

0

Falls euer ganzer Kurs in vor dem Nachmittagsuntericht frei hat, könnt ihr das vorverlegen, ansonsten nutz deine Freistunden für Hausaufgaben und lernen :)

Ja, haben wir schon bei einem Kurs gemacht, aber sonst ist das sogut wie nie, weil jeder Kurs anders ist und dann ist meist mindestens ein Schüler in beiden Kursen :/ Und in den Freistunden werde ich versuchen zu lernen, was aber durch Ablenkung durch Freunde und auch der allgemeinen Lautstärke schwierig ist :/

0

Lieber 3 freistunden oder ein weiteres fach in ef, gymnasium?

bin momentan bei 34 wochenstunden (hatte eigentlich 36, aber aus lehrermangel fallen 2 weg). bei meiner fächerwahl ist allerdings etwas schiefgelaufen, so dass ich jetzt ein fach mehr habe (und auch 3 stunden mehr). würde ich das fach rausnehmen, hätte ich allerdings 3 freistunden. meine frage ist nun, ob ich lieber die drei freistunden nehme oder das fach behalte? würde das mit 37h zu viel werden? bin heute in die oberstufe gekommen, daher noch unerfahren haha :D würde mich freuen, wenn ihr mir eure erfahrungen mitteilen könntet :) das weitere fach ist übrigens sowi

...zur Frage

Zeitmanagement für private Zwecke, habt ihr gute Tipps?

Also, ich habe anscheinend weniger Zeit, als mir lieb ist. Ich würde gerne einige Hobbys nachgehen, das wären mehr Lesen und meine mittlerweile 80 Filme, die irgendwo rum liegen anschauen, ich würde aber auch gerne Zeit mit meiner Frau verbringen und einmal die Woche meine Eltern besuchen ... ich weiß nicht wie das alles unter einen Hut bringen kann, habt ihr Tipps für mich meine Freizeit besser zu strukturieren?

Also ich dachte mir, die Woche so einzuteilen, dass man feste Zeiten für das jeweilige Vorhaben hat: Z.B.: Mittwoch "Lesen", Sonntag "Eltern besuchen", Montag und Donnerstag "Was mit Frau unternehmen" ...

Ich bin beruflich übrigens täglich von 08:00 - 16:30 Uhr unterwegs ..

...zur Frage

Crowdguru ohne Gewerbeschein bzw. online ebenso lukrativ arbeiten ohne Gewerbeschein?

Moin,
Ich bin minderjährig und wurde mir gern etwas zu meinem mickrigen Taschengeld dazu verdienen .
Ich hab mich auf Crowdguru angemeldet um dann festzustellen ,dass ich ein Gewerbeschein benötige um da Geld zu verdienen
Also zwei Fragen :
1.Kann ich das irgendwie umgehen ?
Und wenn nicht
2. Kennt jemand von euch eine Alternative ?

...zur Frage

Habe ich ein schlechtes Zeitmanagement oder wo liegt der Fehler dass ich so wenig Sachen erledigt bekomme?

Also es ist so dass ich 4 mal die Woche Montag bis Donnerstag von 7:35-14:30 Schule hab , Freitag bis 12:35. bin in der 11. klasse eines Gymnasiums. Naja ich komme um 15:00 Uhr heim und mache mir Essen und bin so um 16:00 Uhr mit dem Essen fertig . Ich dann mach ich noch ne Stunde Pause . Dann ist 17:00 Uhr . Von 18:00-20:00 Uhr bin ich am Montag Mittwoch und Freitag im
Fitnessstudio und Sonntag geh ich so um 16:00 Uhr . Naja danach esse ich dusche ich und es ist 21:00 Uhr , und danach mach ich nichts mehr für die Schule . Mein Problem ist , dass ich einfach zu wenig für die Schule schaffe. Am
Montag Mittwoch Freitag hab ich täglich einfach nur 1 Stunde Zeit was zu machen . Ich schaff grad so meine Hausaufgaben aber nicht viel mehr und am WE wird es mir auch zu viel wenn ich nur durchlernen müsste . Habt ihr ein Tipp wie ich mich besser struktrieren kann ? Was wird überhaupt in der Oberstufe erwartet , dass man 3 Stunden am Tag noch nach langer Schule lernt ? Und der Tag ist einfach so schnell vorbei , habt ihr irgendwelche Tipps ?

...zur Frage

Möglichkeit, Schulpflicht zu umgehen?

Bevor der große Aufschrei kommt: Ich bin bereits in der Oberstufe, habe die "Grundlagen" also bereits "absolviert" (Gymnasium, gute Noten, natürlich auch je nach Motivation).

Mittlerweile merke ich, dass ich zu Hause und selbstständig viel besser lernen kann; ich bin da allerdings auch eine ziemliche Ausnahme (zumindest bezweifel ich stark, dass meine Mitschüler ihre Freizeit mit Wirtschaft, Politik, Geschichte, Psychologie [marginal] und Vokabeln lernen verbringen....).

Wobei ich natürlich sagen muss, dass ich in gewissen Fächern wiederum einiges lerne, aber in vielen "lohnt" es sich m.E. nicht, sodass ich mich im Unterricht ärgere, dass ich die Zeit zu Hause viel sinnvoller verbringen könnte.

Eigentlich ist mir klar, dass das völlig utopisch ist, aber gibt es zumindest die Möglichkeit, gewisse Fächer auszulassen...?

Da auf diese Frage - mehr o. weniger erfahrungsgemäß - viele Antworten kommen werden die Bitte: Antwortet nur, wenn ihr etwas anderes als "Nö, geht nicht." zu sagen habt, weil das muss hier jetzt nicht 1000 mal geschrieben werden... :)

Ansonsten bliebe mir ja nur:

  • noch besseres Zeitmanagement (die Prokrastination habe ich schon fast "besiegt")
  • warten bis zum Schulabgang
...zur Frage

Was tun bei völliger Überlastung?

Hallo

Ich habe zur Zeit wieder Stress ohne Ende. Ein Termin jagt den nächsten. Ich habe kaum die Möglichkeit in Ruhe zu essen. Schlafen tu ich immer nur wenige Stunden dafür so gut wie bei jeder Gelegenheit, da ich in der Nacht zu wenig Schlaf bekomme. Urlaub habe ich erst Ende Mai wieder. Mein letzter Urlaub war im September.. Gerne würde ich etwas mehr Sport treiben, doch mir fehlt es an Zeit, Zeit, Zeit. Bei mir laufen immer mehrere Sachen nebenbei da ich sonst alles gar nicht unterkriege. Ich bewerbe mich nun wo anders nebenzu. Das erste Mal das ich eine Arbeitsstelle aufgebe, da ich einfach nicht mehr soviel von meiner Freizeit geben will und kann! Ich bin ständig für alles da und zuständig. Meine Überstunden würden sicher für das ganze Jahr noch reichen.. Naja was kann ich machen bis ich aus dieser Situation raus bin? Wie kann ich mehr Energie bekommen? Oder zumindest mehr Zeit? Ich bin um jeden Tipp dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?