tierpflegerin trotz insektenphobie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man mit Tieren zu tun hat, dann sollte man keine Phobie vor Insekten oder Spinnen haben, denn egal mit welchen Tieren man zu tun hat, wird man den Kontakt zu Insekten oder Spinnen nie ausschließen können. Entweder werden Insekten als Futtertiere verwendet oder aber sie sind als Begleiterscheinungen auch dort anzutreffen, wo Tiere gehalten werden. Entweder Du stellst Dich Deiner Phobie und erlernst einen ganz ungezwungenen Umgang mit Insekten und Spinnen (ggf. indem Du Dich einer Therapie unterziehst), oder Du suchst Dir besser einen Beruf, der eher für Dich geeignet ist und bei dem sich der Kontakt mit diesen Tieren auf das Minimum beschränkt. Anders wirst Du in dem Beruf als Tierpflegerin wohl kaum glücklich werden. Auch der Arbeitgeber wird sich keinen Gefallen tun, wenn er Dich mit dieser Phobie als Tierpflegerin einstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man blaba & dumme Kommentare könnt ihr euch sparen liest, hast man echt keine Lust mehr zu antworten..Bitte etwas höflicher fragen.

Aber gut. Insekten sind für viele Tierarten Futtertiere, deshalb dürfte es sehr schwierig sein, in diesem Job einen Bogen um das Krabbelvieh zu machen. Wenn es aber dein Traumberuf ist, könntest du dich der Phobie stellen. Phobien sind behandelbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rafa123
05.12.2013, 17:09

Okay sorry :/ danke !!! Aber wenn man halt voll angst vor spinnen hat , muss man die dann unbedingt auch pflegen ?

0

Was möchtest Du wissen?