Tierchen auf dem Dachboden. Welches?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein bekannter von uns (und auch bei uns) der hatte ein waschbär auf dem dachboden, und bei uns ist es wahrscheinlich ein Marder, es könnte wie es schon da steht eine katze sein, hol dir mal eine marder falle und stell sie dort auf und nach ein paar tagen kuckst mal vllt ist dann was drin, wenns ein marder ist dann dauerts nämlich ein paar tage bis er auf das zu geht weil er erst beobachtet ob es etwas macht und wenn es ihm vertraut vorkommt geht er erst hin

Ich denke ich kauf wirklich mal so eine Marderfalle. Danke. :)

0
@saskiaaaaa95

Bitte nicht erst nach ein paar Tagen..das Tierchen könnte ja verhungern oder verdursten..lieber mal im Tierheim nachfragen wie ihr euch verhalten sollt

0

Hat jemand Erfahrungen mit dem Ytong Bausatzhaus?

Hallo,

ich habe Interesse an einem Ytong Bausatzhaus.

Hat schon mal jemand Ytong gebaut? Wenn ja, welche Erfahrungen wurden gemacht?

Wie ist die ganze Sache Preis/Leistungsmäßig einzuschätzen?

Ytong selber bietet Ingenieur- und Architektenleistungen mit an.

Ist es aber trotzdem empfehlenswert einen unabhängigen Architekten bzw. jemanden vom Bauherrenschutzbund mit der Bauüberwachung zu beauftragen?

Danke im Voraus!

Grüße Alex

...zur Frage

Wie werde ich eine Maus los?

Hallo zusammen!

Ich habe seit ein paar Tagen eine Maus in meiner Wohnung. Ich habe eine Katze aber die ist zu dumm um die Maus zu fangen. Ich habe schon zwei Mausefallen aufgestellt. Ich habe als Köder Speck und Schokolade reingelegt. Aber trotzdem geht sie nicht in die Falle. Ich ekle mich extremst vor Mäusen und will das Tier so schnell wie möglich wieder loswerden. Bitte helft mir! Was kann ich noch tun um die Maus aus meiner Wohnung zu bekommen?

...zur Frage

Im Raum eingesperrt!

Also wir sitzen gerade in einem Raum. Ich habe versehentlich die Tür zugemacht und das Schloss ist kaputt, also es funktioniert auch nciht mit Türklinke, der Mechnismus dahinter ist kaputt. Das Zimmer ist im Dachgeschoss, die Tür aus Massivholz. Es gibt eine weitere Tür die in einen Nebenraum führt, der zum Dachboden führt. Jemand eine Idee wie wir aus dem Raum rauskommen bzw. die Tür aufbekommen?

...zur Frage

Mäuse, Ratten, Marder zwischen Dachsparren. Wie bekommen wir diese los?

Hallo. Wir haben zwischen den Dachsparren (unterer Teil des Daches, wo die Dachfenster sind) wohl eine Maus oder eine Ratte oder einen Marder. Auf den Dachboden kann das Tier nicht. Dieser ist verkleidet! Das Tier befindet sich also zwische den Dachsparren.

Nun stellt sich die Frage, wie bekommen wir dieses Tier wieder raus aus den Dachsparren bzw. wie ist dieses überhaupt dort rein gekommen?!

Wer hat tips? Ich überlege, von außen die Dachziegel etwas hochzuheben und Mausefallen bzw. Gift zwischen den Dachsparren zu legen. Auch werde ich die Dachrinne mit spitzen Nägeln so ausstatten, dass sich das Tier piekst.

Danke

...zur Frage

Wie heißt das Tier das wie eine Maus aussieht?

Hey, ich kannte Mal den namen vom Tier, aber hab den leider wieder vergessen und würd ihn gerne wieder wissen. Das Tier das ich suche sieht so ähnich aus wie eine Maus und hat glaub ich eine etwas längere schnautze. Es lebt irgendwo wo es eher trocken ist, vielleicht savanne. Es kann extremst gut rennen und an dem Ort wo das Tierchen lebt kennt es sich extremst gut aus, so dass sie vor Fressfeinden schnell wegrennen können. Das ist leider alles was ich über Sie weiß und das Sie ectremst süß sind, weiß trotzdem zufällig jmd welches Tier ich meine?

PS: Der name beinhalten nicht das Wort Maus

...zur Frage

Was kann das Geräusch in meiner Wand sein?

 Seit ungefähr einer Woche schlafe ich nicht mehr in meinem Schlafzimmer, sondern auf der Couch im Wohnzimmer. Das liegt an dem Geräusch in der Wand. Es begann, wie gesagt, vor einer Woche, und hat bis jetzt nicht aufgehört.

Eigentlich dachte ich, dass das Geräusch (es ist wie ein Klopfen oder mehr gesagt, ein Knarren) vom Dachboden kommt. Aber tut es nicht. Wenn ich mein Ohr an die Wand lege, dass kann ich es ganz genau hören.
Ich dachte mir, dass es Vögel wären, die in meiner Fassade ein Loch gemacht haben, aber das ist es auch nicht.
Von außen verläuft ein Kabel in die Wand. Als mein Vater mit mir nach dem Grund dieses Geräusches gesucht hat, hat er das Kabel ordendlich bewegt und geschüttelt.

Ich konnte hören, dass sich das 'Etwas' in der Wand sehr heftig bewegt hat (es war wieder dieses Klopfen/Kratzen/Knarren zu hören, nur stärker als vorher), doch dann war es wieder vorbei.

Als ich dann ein paar Stunden später wieder in meinem Zimmer war, hörte ich es wieder.

Ich glaube, dass sich ein Tier in dieser Wand befindet. Aber was könnte das denn sein? Das Geräusch, um es genauer zu beschreiben, ist wie als würde man über einen alten Holzdielenflur gehen und es knarren.

Was für ein Tier versteckt sich eine Woche lang in einer Wand und macht solche Geräusche? Bitte hilft mir, es macht mir echt Sorgen, da ich leider ein sehr schreckhafter Mensch bin.

Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?