TA 33 Clip nicht Programmierbar

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem liegt darin, dass der Konfigurationsmodus (zum programmieren) eingestellt werden muss. Dazu muss das Gerät die R-Taste (Flash Zeit) unbedingt erkennen. Diese sollte auf 80ms eingestellt sein. Die Eingabe R*80000# wird durch 3 kurze Töne quittiert. Danach kann nicht mehr telefoniert werden. Dieser Zustand muß !!!!! eindeutig erreicht werden. Ich habe Stunden benötigt, bis ich dies (Flashzeit war bei meinem Telefon auf 100ms eingestellt) endlich erreichte.

Warum benutzt du nicht einfach den USB-Anschluss der TA33 und machst die Programmierung über den PC-Bildschirm? Das ist wesentlich übersichtlicher.
Wenn gewünscht, kann ich die Konfiguration für dich vornehmen und die config-Datei zusenden. Die muss dann nur noch per beiliegender Software in die Anlage über USB überspielt werden.
Gruß DER ELEKTRIKER

hab nur das Ta33 CLIP !!! das was du meinst is das TA33 USB ! ich kann das ding net an meinen Rechner hängen :/ und mit den Telefonen funktioniert es irgendwie immernoch net snüff

0

ich denke nicht daß das was mit den telefonen zu tun hat. ich würde annehmen daß du den ta 33 vor dem programmieren vom netz, sprich telefonnetz, also westernstecker ziehen, nehmen mußt. beim ta 2a/b der telekom mußte man, nach dem abheben des telefonhörers, erst auf eine tonfolge warten, bis man programmieren konnte. 2121?? beim ta 2a/b 11 (port 1)/msn 1; 22 (port 2)/msn 2 oder 21 um auch auf port 2 die msn 1 zu programmieren und jeweils noch die msn hinterher eingeben. beim ta basic wird der programmiermodus mit *8# aufgeschlossen

Wie konfiguriere ich bei der Fritz!Box 7272 einen ISDN-Anschluß (bzw. mehrere)?

Die mitgelieferten Anleitungen sind eine Katastrophe. Zum Glück habe ich das Internet flott bekommen. Ich habe alle Leitungen wie angegeben angeschlossen und das DSL für das Internet sofort flott bekommen. Wenn ich jedoch meine Telefonsnschlüsse (ob analog oder ISDN) einpinne und nach der Bedienungsanleitung vorgehe, funktioniert nichts. Ich muß ständig über meine Mobiltelefone telefonieren und bin auch nicht auf dem Festnetz erreichbar. Und es handelt sich dabei um Geschäftsanschlüsse. Ich habe zur Zeit ein Telefon auf dem ISDN-Anschluß eingepinnt und eines auf den Analoganschlüssen. Keins von beiden funktioniert. Ich habe laut Anleitung (die auch teilweise widersprüchlich ist) versucht, meine Rufnummern zu initialisieren. Wenn ich nach draußen telefonieren will, krieg ich nach einigen Sekunden ein Besetztzeichen und wenn ich mich selbst anrufen will, kommt in etwa die Meldung: Der Teilnehmer ist im Moment nicht erreichbar.

...zur Frage

Wie melde ich zwei Mobilteile (Gigaset C430) für eine Nummer am Speedport W724V an?

Hallo zusammen, ich bin leider nicht so technikaffin, dass mir die diverse andere Foreneinträge weitergeholfen haben, deshalb wende ich mich an euch.

Ich habe ein Gigaset C430 über IP-Telefonie am Speedport W724V Typ A angemeldet was auch einwandfrei funktioniert.

Jetzt möchte ich gerne ein weiteres Mobilteil zur gleichen Telefonnummer hinzufügen damit ich z.B. ein Gerät im EG und ein weiteres im OG habe. Leider scheitere ich hier kläglich und kann immer nur ein Mobilteil anmelden und hoffe jemand kann mir mit seiner Expertise weiterhelfen. :-)

...zur Frage

msn-Zuweisung ISDN Telefon,brauche bitte dringend Hilfe!

Hallo, ich habe ein ISDN-Telefon und kürzlich meinen Telefontarif geändert. Bin bei der Telekom und habe Speedport W921V. Internet funktioniert,nur das Telefon haut nicht hin. Ich kann weder angerufen werden,noch jemanden anrufen. Wenn jemand anruft,ist ein Freizeichen da,der Ruf kommt jedoch nicht an. Möchte ich jemanden anrufen,so steht Störung auf meinem Telefon. Mein Telefon heißt "Siemens Gigaset CX470". Die netten Herren der Telekom meinten, ich müsste an meinem Telefon noch eine MSN-Zuweisung vornehmen bzw. das Telefon über Voip ISDN einrichten. Der Anschluss ist ein IP-basierter Anschluss. Ich habe bereits in diversen Foren nachgelesen und weiß nun leider nicht weiter,da ich schon so vieles ausprobiert habe und das Telefon mittlerweile seit 3 Wochen tot ist. Wir haben von der Telekom 3 Rufnummern erhalten,nutzen jedoch nur eine Nummer. Nun habe ich alle 3 Rufnummern unter der MSN Konfiguration eingegeben,da ich mir nicht so sicher war,habe ich es mit Ortsvorwahl, ohne Ortsvorwahl und auch mit 0049+Ortsvorwahl+Rufnummer probiert, doch leider ohne Erfolg. Eben habe ich versucht das Telefon nur mit der Rufnummer,welche wir nutzen einzurichten,auch dieser Versuch blieb leider erfolglos. Da ich mir keinen Rat mehr weiß, bitte ich dringend um Hilfe!!! Vielen,vielen Dank!!!

...zur Frage

Eumex 300ip ersetzen

Hallo Helfer,

Also folgendes Problem: Wir haben zuhause eine Telekom Eumex 300ip, welche jz durch einen Router mit integrierten Modem ersetzt werden soll (http://www.mediamarkt.de/mcs/product/TP-LINK-Wireless-N300-Gigabit-Modemrouter-mit-2-USB-Ports,48353,462817,1208513.html?langId=-3). An der Eumex war es bisher so, dass an dieser auch das Telefon angeschlossen wurde, der neue Router hat allerdings keine TAE Anschlüsse. Ich probiere inzwischen seit Tage zu kapieren, wo ich die Telefone denn dann anschließen soll. Aus der ersten TAE Dose kommen ein paar Kabel raus, welche in dem Splitter enden (füge ein Bild ein). Aus dem Splitter kommt am DSL Anschluss ein Kabel raus, welches in dem weißen T-DSL Anschluss der Eumex endet. Von dem blauen T-ISND Anschluss der Eumex geht ein Kabel ein ein NTBA, in einen der 2 ISDN Anschlüsse. Aus dem TAE Anschluss des NTBA (RJ-45 ähnlicher Stecker nur kleiner und mit versetztem Clip) geht ein Kabel in den F Anschluss (Mitte) der ersten TAE Buchse. Den neuen Router würde ich am AMT Port des Splitters anschließen, nur was mache ich mit dem Telefon? Ok, das war teil 1 der Frage, jz würde ich gerne noch wissen, wie ich es merke, wenn die Telekom auf IP umgestellt hat, da das ja bundesweit kommen soll und ich keine Ahnung hab was ich dann wieder machen muss. Ich hab nur so viel verstanden, das es was mit ANNEX J zu tun hat, was der neue Router aber kann. Muss das Telefon dann direkt an die TAE Dose? Oder kann es sein, dass die Telekom längst umgestellt hat, und ich seit Tagen kein Telefon habe weil die Eumex das nicht kann?

Achso, bei den DSL Vertrag handelt es sich um annaloges (glaub ich) (A)DSL 2000

Danke an alle die bis jetzt gelesen haben. Sry für die schlechte Formulierung am Ende. Kenne mich zwar im PC Bereich gut aus, bin gerade aber total überfordert weil ich damit noch nie zu tun hatte und es immer einfach lief :-)

...zur Frage

Telefonanbieterwechsel telekom sagt ich kann nicht wechseln wei keine 2 leitung frei ist - ok?

ich wollte von der telekom zu O2 wechseln doch der wechsel wurde seid 2 monaten nicht vollzogen es gibt keine 2 leitung kann der wechsel nicht 1zu1 auf meine jetzige leitung erfolgen?

...zur Frage

Rufnummern nicht vergeben-Fritzbox Problem?

Heyy, Ich habe eine Fritzbox 6490 cable und habe dort auch Internet. Doch bei Telefonie gibt es schwierigkeiten: Das ist so. Wir haben 4 Schnurlostelefone und haben diese auch schon angemeldet. Per Handy können wir unsere Telefone auch anrufen, ABER Wenn wir versuchen mit dem Telefon unser Handy oder Freunde übers Festnetz anzurufen, dann funktioniert dies nicht. ,,Diese Rufnummer ist nicht vergeben" Kommt als Rückmeldung. Mit-Und Ohne Vorwahl... klappt alles nicht. Nun die Frage an euch: Kann man das einstellen? Wie schon gesagt können wir mit dem Handy unser Festnetz anrufen-aber nicht umgekehrt. Könnte mir da bitte jemand weiterhelfen? :-) Danke im Vorraus und einen schönen Tag!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?