Suche ein gutes Fantasy Buch wie Eragon

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Johnny! Ich weiß, was du meinst. Eragon ist wirklich obercool. Ich hätte ein paar Vorschläge für dich: Bartimäus von Jonathan Stroud (sehr geistreich, eins meiner absouten Lieblingsbücher) Der Goldene Compass von Phillip Pullman(Nicht wirklich Eragonmäßig, aber durchaus interressant) Wintersonnenwende von Susan Cooper(so la la) Die Rebellin von Trudi Canavan (Ist cool, aber nicht wie eragon) Tipp: Wenn du Herr der ringe nicht lesen willst, die Filme sind eigentlich mit viel Aktion und (meine Meinung!) cool. P.S: VERTRAULICH: Ich schreib villeicht selber was Eragon-mäßiges, aber die Frage ist, ob mich irgendein Verlag auch nimmt ;-)! Liebe Grüße und viel Lesespaß, Aila13 (Natti)

cool, danke für den Tipp. Ps: kann ich was davon lesen ? :D

0
@Jonny936

Tschuldige, das ich erst jetzt antworte. Ich weiß nicht, ich hab schon zig tausemnde entwürfe am Computer, aber wenn du willst gib mir halt deine Mail adresse. kann auch verstehen, wenn du sie nicht preisgeben willst;-)Aila

0

skulduggery pleasant ( der name ist etwas scheiße aber man gewöhnt sich dran)immoment gibt es 4 teile, aber autor meinte, dass er vielleicht bis zu 9 teile macht. ( ist ein echt gutes buch, hab alle schon mehrmals gelesen. dann gibts noch numbers( 2 teile), Der letzte elf/ der letzte ork/ und noch 2 teile aber deren name weiß ich nicht mehr ;D ich kann verstehn warum du eragon liest, ist echt ein geiles buch :)

Also der Wolkenvolkzyklus ist cool aber am Anfang dauert es ein bischen bis man rein kommt drotzdehm würde ich sagen das das die Triologie super ist. Ebenfalls gut sind der Elfen und der Zwergen Zyklus. Wobei ich den Zwergenzyklus spannendet finde. Eher unbekannt aber denoch ziemlich gut und mit reisend finde ich die Reihe Vermächtniss der Schwerter von dem aber auch erst zweiBände erschienen sidn der dritte soll aber auch dieses Jahr noch kommen.

Also Eragon ist schwer zu toppen... kommt

zwar spät, aber hier ein paar Empfehlungen für etwas ältere Leser als die von Percy Jackson...

Ebenbürtige Fantasy zu Eragon ist für mich nur Der Name des Windes von Patrick Rothfuss, wunderschön geschrieben fesselnd und mit einer genau so sympathischen Hauptfigur wie Eragon...

Sonst kann ich sehr empfehlen:

Die Askir Saga von Richard Schwarz, die ist einfach super, ein wenig anders als Eragon aber trozdem sehr gut geschrieben.

Der Weg in die Schatten von Brent Weeks, ein Buch welches eher düster geschrieben ist, es geht um einen Auftragsmörder... außerdem befasst sich das Buch mit sehr schlimmen Themen, im game of thrones-Stil ist so ziemlich niemand sicher, aber es macht echt Spaß zu lesen. PS: lasst euch nicht von dem Cover abschrecken ! Sieht zwar kitschig aus, ist aber innendrinn komplett gegenteilig.

Von Brandon Sanderson kann ich Elantris sehr empfehlen, ein einzelband mit interessanter in sich abgeschlossener Geschichte. Macht auch mal Spaß zu lesen, weil es nicht endlos ist.

Vom selben Author ist auch die Kinder des Nebels-Saga, eine Triologie in der es sich um eine In Nebel gehüllte Welt handelt, mit einem einzigartigen Magie und Kräfte System...

Ebenfalls von ihm, auch für jüngere Leser kann ich der Rhytmatist empfehlen, dessen Magie System baut komplett auf Kreide-Zeichnungen auf und ist interessanter als es klingt...

Im generellen schreibt Brandon Sanderson Bücher mit spannenden einzigartigen Magie-Systemen und toller Handlung.

Sonst noch erwähnenswert sind :

Die Hexer-Saga von Andrej Sapkowski

Riyria von Michael J. Sullivan

Die Tribute von Panem von Suzanne Collins (Achtung eher keine Fantasy )

Das Lied der Dunkelheit von Peter v. Brett

Die Sturmkönige von Kai Meyer

Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo

Woher ich das weiß:Hobby

Die tintenreihe von cornelia funke villeicht. Da gíbt es Tintenherz, Tintenblut und Tintentot! in den Büchern geht es um ein 12 jähriges Mädchn, dass einen vater hat der dinge und persohnen in ein buch lesen kann. eines tages ... les selber! oder wie wärs mit der bis(s) reihe? worum es da geht weis ja jeder, oder? da gibt es: bis(s) zum Morgengrauen, Bis(s) zur Mittagsstunde, Bis(s) zum Abendrot und Bis(s) zum Ende der Nacht! ich hoffe ich konnte dir helfen!

Tintenherz hab ich selbst gelesen (also das erste). Finde das selber richtig mies und die Bis(s) Reihe finde ich dumm weil Bella im Buch aus der ich Form redet (d.h ich hab es mir mal angeguckt - meine Schwester hat alle Bänder)

0
@Jonny936

Tintenherz fand ich eigentlich ganz gut aber bei Bis(s) muss ich dir zustimmen, ein wirklich idiotisches Buch...!

0

Was möchtest Du wissen?