Suche bzw. Drang nach Freiheit/Freiraum

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich hatte das letztes Jahr ähnlich. War mit meinem Partner 9 Jahre zusammen und ständig das Bedürfnis was neues zu erleben und einfach komplett neu zu beginnen irgendwie, nach dem ich ein halbes Jahr überlegt habe und mich einfach irgendwie nur einsam gefühlt habe auch nachts neben meinem Partner habe ich neu begonnen, Beziehung beendet, einpaar Abenteuer erlebt, neue Leute kennengelernt und bin jetzt angekommen mit meinem neuen Partner. Ich habe mir oft die frage gestellt wo sehe ich uns in 5 Jahren? Da wurde mir klar nirgendwo ich will darüber nicht nachdenken und es macht mir Angst. Das ist jetzt nicht so jetzt fühle ich mich angekommen und sicher. Rede mal mit deiner Freundin drüber. Vielleicht versteht sie es ja und ihr nehmt euch mal ne Auszeit. Dann siehst du was du willst.

confusus 24.06.2014, 22:14

Hallo Peppi26,

VIELEN DANK für Deine Antwort!

Wenn ich Deine Antwort lese, finde ich mich irgendwie wieder.

Das mit reden mit meiner Freundin hab ich bisher noch nicht "gewagt", da ich ziemlich sicher bin, wenn ich das Thema anspreche, dass ich Freiraum möchte usw., würde sie das nicht verstehen und dann ist alles im Eimer.

Ein Hin und Her und ich komm aus der "Schaukel" einfach nicht raus. Bräuchte vielleicht einen Tritt, aber eine Entscheidung wird mir kaum jemand abnehmen.

Warst Du in Deiner "1. Beziehung" glücklich oder hat es "sowieso Probleme gegeben" und Dir ist die Trennung dadurch leichter gefallen?

War die Trennung die richtige Entscheidung? Ich stelle mir immer die Frage ob ich es hinterher bereue.

Als Du dich getrennt hast, wie hast Du es geschafft wenn ich fragen darf, hast Du einfach gesagt, ich brauche etwas neues?

Würde mich nochmal über eine Antwort von Dir freuen. DANKE!

0

Ich glaube, der einzige, der dir bei deinem Problem helfen kann, bist du ganz alleine. Da du selber sagst, dass eure Beziehung eigentlich optimal verläuft und ihr euch nach wie vor gut versteht, liegt es doch eigentlich auf der Hand, dass du ein Problem hast, mit dem du nicht fertig wirst und es deshalb auf etwas anderes schiebst. Tatsache ist aber, dass du selber Schuld daran bist, wenn du dich langweilst. Das kann ja durchaus mal passieren, aber dann solltest du kreativ werden und der Langeweile auf den Grund gehen. Und da du schon recht lange mit deiner Freundin zusammen bist und die Beziehung nicht aufgeben willst, musst du sie in deinem kreativen Lösungsweg berücksichtigen – womöglich auch in Form eines gemeinsamen Gesprächs, bei dem sie sich einbringen kann.

Ich denke, dass ab einer gewissen Zeit die Kunst in einer Beziehung darin besteht, irgendwie einen Weg zu finden, sich gegenseitig auszuhalten. Das klingt vielleicht gemein, aber so ist es doch und es ist nicht einfach – obwohl man den Partner seines Lebens gefunden hat. Wenn du dir etwas mehr Spannung in deiner Beziehung wünschst, dann solltest du deinen Wunsch als erster erfüllen und nicht warten, bis deine Partnerin vielleicht auch mal auf die Idee kommt.

Hast du schonmal von der Redewendung "das verflixte 7. Ehejahr" gehört? Angeblich dauert es ca. 7 Jahre, bis man die Dinge, die man an sich selbst nicht leiden kann, auf seinen Partner projiziert. Das führt dazu, dass man seinen Partner nach spätestens 7 Jahren absolut nicht mehr ausstehen kann, weshalb sich die meisten Paare auch nach 7 Jahren trennen. Mit 5 Jahren Beziehung seid ihr ja gar nicht mal so weit davon entfernt. Vielleicht hilft es dir also, mal zu überlegen, ob du mit dir selber so zufrieden bist oder ob es unterbewusst irgendetwas gibt, das dich beschäftigt und dir ein ungutes Gefühl gibt.

Und ganz abgesehen davon tut mal ein Tapetenwechsel auch mal ganz gut – im wahrsten Sinne des Wortes. Vielleicht wäre es ja ein nettes gemeinsames Projekt für dich und deine Freundin, eure Wohnung mal neu zu gestalten. Die veränderte Umgebung bringt dann vielleicht auch irgendwie neuen Schwung in eure Beziehung und euer Lebensgefühl.

Denn ganz ehrlich – du weißt selber, dass deine Probleme nicht gelöst sein werden, wenn du jetzt irgendwelche Affären beginnst. Das wäre höchst unkreativ! Also locker einfach mal deinen Geist ein wenig und gib dir selber mal einen Ruck.

confusus 24.06.2014, 22:21

Hallo kunsttier,

DANKE für Deine Antwort.

Ich möchte erwähnen, dass ich mich keineswegs langweile bzw. mehr Spannung möchte, sondern einfach nur den Drang verspüre, mal ausbrechen zu müssen.

Ich empfinde auch meine Beziehung nicht als "eingeschlafen" oder langweilig und habe auch nicht vor eine Affäre zu beginnen.

Dennoch bleibt das Gefühl, Frei sein zu wollen, auch wenn das doof klingt.

0
Kunsttier 24.06.2014, 23:56
@confusus

Dann solltest du aber trotzdem mal in deinem Innersten wühlen und schauen, ob es da momentan etwas gibt, was dich belastet. Und vielleicht hilft euch ja wie gesagt ein "Tapetenwechsel".

0

Was möchtest Du wissen?